Tag-Übersicht für Betriebssysteme

Verwandte Tags: #Computer-Software
203 getagte Artikel
Apple UNIX : A/UX
Apple Unix (A/UX) ist Apple`s Implementierung von Unix. A/UX basiert auf dem Betriebssystem Unix System V Release 2 mit Berkeley Extension und enthält einige Macintosh-spezifische Leistungsmerkmal ... weiterlesen
advanced configuration and power interface : ACPI
Advanced Configuration and PowerInterface (ACPI) ist eine Schnittstelle für das Power-Management in Personal Computern. Bei dem 1997 spezifizierten ACPI werden die Energiesparfunktionen vom Betrie ... weiterlesen
alternate data stream : ADS
Alternate Data Stream (ADS) ist ein Feature des NTFS-Dateisystems. Es enthält Metadaten mit denen man mit Hilfe des Autors oder des Titels nach speziellen Dateien suchen kann. Die ADS-Technologie ... weiterlesen
advanced interactive executive : AIX
Advanced Interactive Executive (AIX) ist die Bezeichnung für das Unix-Betriebssystem von IBM. Es ist auf UNIX-Workstations und Personal Computern lauffähig und wird in heterogenen Netzen und auf Ser ... weiterlesen
asynchronous procedure call : APC
Ein AsynchronousProcedure Call (APC) ist ein Funktionsaufruf in einem laufenden Programm. Mit dem APC-Befehl wird ein laufendes Programm unterbrochen und der asynchrone Prozeduraufruf abgearbeitet. ... weiterlesen
advanced programmable interrupt controller : APIC
Der Advanced Programmable Interrupt Controller (APIC) ist eine Komponente für die Interrupt-Verwaltung. Sie hat wesentlich mehr Ausgänge als der klassische Programmable Interrupt Controller (PIC), e ... weiterlesen
advanced power management : APM
Das von Intel und Microsoft entwickelte Advanced Power Management (APM) dient der Senkung der Stromverbrauchs von Personal Computern, im Besonderen von akkubetriebenen Laptops und Notebooks. Bei die ... weiterlesen
application programming object-oriented extendable interface : APOXI
Application Programming object-oriented Extendable Interface (APOXI) ist ein objekt-orientiertes Framework für die schnelle Entwicklung von Mensch-Maschine-Interfaces (MMI) sowie für die Integration ... weiterlesen
Absturz
crash
In der Programm- und Computertechnik ist ein Absturz der plötzliche, vollkommen unerwartete Programmabbruch. Bei einem Absturz oder Abbruch kann es sich um den Programmabsturz eines Anwenderprogramm ... weiterlesen
Alarm
alert
In Netzwerken ist ein Alarm ein optisches oder akustisches Signal, dass dann ausgelöst wird, wenn durch ein Ereignis ein Attribut für die Alarmauslösung überschritten wurde. Ein solches Ereignis k ... weiterlesen
Android
Android
Android ist ein Smartphone-Betriebssystem der Open Handset Alliance für mobile Endgeräte wie Smartphones und Smartwatches. Am 5. November 2007 schloss sich Google Inc. mit über 30 Mitgliedern des ... weiterlesen
Android 5.0 Lollipop
Den vollständigen Code von Android 5 übergab Google am 3. November 2014 unter der Bezeichnung Lollipop dem Android Open Source Project (AOSP). Die ersten Endgeräte mit Android 5 waren die neuesten ... weiterlesen
Android Wear
Android wear
Android Wear ist eine Variante des Opensource-Betriebssystems Android von Google. Anfang 2014 vorgestellt, eignet sich Android Wear vor allem für Smart Wearables, also mit Computer-Funktionen verseh ... weiterlesen
Autorun
autorun
Autorun ist eine Funktion von Windows, die beim Einlegen von optischen Datenträgern - Compact Discs, DVDs, Blu-Ray-Discs - oder beim Einstecken von USB-Sticks oder externen Speichereinheiten aktiv ... weiterlesen
basic input/output system : BIOS
Basic Input/OutputSystem (BIOS) ist ein Mini-Betriebssystem von Personal Computern, Notebooks oder anderen Computern, das die Firmware enthält und die Steuerung der Eingangs- und Ausgangsfunktionen ... weiterlesen
Betriebssystem : BS
operating system : OS
Ein Betriebssystem ist eine Menge von systemnahen Programmen oder Modulen für die Verwaltung der physischen Ressourcen des Systems, das Laden und Ausführen der Programme und die Rechner-Benutzer-Sch ... weiterlesen
Berkeley software distribution : BSD
Berkeley Software Distribution (BSD) ist eine Unix-Betriebssystem-Variante, die von der University of California, Berkley, im Jahre 1997 entwickelt wurde. BSD Unix bietet einige Erweiterungen gegenü ... weiterlesen
bluescreen of death : BSOD
Bluescreen of Death (BSOD) ist eine informelle Bezeichnung für einen durch einen Absturz des Betriebssystems verursachten Bluescreen. Bluescreen of Death wird durch das Betriebssystem ausgelöst und ... weiterlesen
Benutzeroberfläche
user interface : UI
Unter einer Benutzeroberfläche oder Benutzerschnittstelle (UI) versteht man die Art und Weise, wie Befehle und Daten in den Computer eingegeben werden. Die Benutzeroberfläche ist die Schnittstelle ... weiterlesen
Bildlaufleiste
scroll bar
Bildlaufleisten sind Bedienelemente der grafischen Benutzeroberfläche (GUI). Sie befinden sich am rechten und unteren Fensterrand und werden dazu benutzt um Darstellungen, die größer sind als die Fe ... weiterlesen
BlackBerry 10
BB10
BlackBerry 10 ist das 2013 vorgestellte Smartphone-Betriebssystem von Research in Motion (RIM). Eine der wichtigsten Neuerungen des BetriebssystemsBlackBerry 10 die strikte Trennung von Beruflichem ... weiterlesen
BlackBerry 6
BB6
BlackBerry 6 (BB6) ist ein Smartphone-Betriebssystem des kanadischen Herstellers Research In Motion (RIM), es kam im August 2010 auf den Markt. Die grafische Benutzeroberfläche des BlackBerry 6 läss ... weiterlesen
BlackBerry 7
BB7
BlackBerry OS 7 ist ein Smartphone-Betriebssystem von Research in Motion (RIM) und wurde für die Mobiltelefone der Reihe Blackberry des gleichen Herstellers entwickelt. Das BetriebssystemBlackBerry ... weiterlesen
BlackBerry OS
BlackBerry operating system
BlackBerry OS ist ein Smartphone-Betriebssystem, das seit 1999 von "Research in Motion" (RIM) aus dem kanadischen Waterloo angeboten wird. Eine der wichtigsten Funktionen des BlackBerry OS ist der E ... weiterlesen
Bluescreen
bluescreen
Ein Bluescreen, also ein blau leuchtender Bildschirm mit weiß eingeblendetem Text, zeigt unter Windows einen Systemfehler an, der von einem vollkommen unerwarteten Programmabsturz eines Anwenderpr ... weiterlesen
Boot-Sektor
boot sector
Ein Boot-Sektor ist der Teil einer Festplatte, in dem der Code gespeichert wird, mit dem das Betriebssystem oder ein bestimmtes eigenständiges Programm gebootet werden kann. Darüber hinaus enthält ... weiterlesen
Booten
boot
Unter Booten versteht man die Aktivierung des Betriebssystems oder von eigenständigen Anwenderprogrammen in Personal Computern. Das Booten erfolgt i.A. durch das Abarbeiten des Startprogramms, das im ... weiterlesen
Brew
binary runtime environment for wireless : BREW
Brew MP (BinaryRuntime Environment for Wireless Mobile Platform) ist ein offenes Smartphone-Betriebssystem von Qualcomm Inc. aus San Diego. Die Markteinführung von Brew MP erfolgte 2010, Endgeräte ... weiterlesen
command line interface : CLI
Befehlsorientierte Benutzeroberfläche
Command LineInterface (CLI) ist eine textorientierte Kommandozeile über die der Anwender Befehle und Anweisungen als Texte eingibt und darüber mit dem System kommuniziert, es verwaltet und steuert ... weiterlesen
control program for microcomputer : CP/M
Das Control Program for Microcomputer (CP/M) ist ein früheres Betriebssystem von Digital Equipment (DEC) für Einplatz-Rechner mit 8-Bit-Prozessoren. Das Betriebssystem CP/M wurde später auch für 1 ... weiterlesen
computer pidgin language : CPL
Eine Pidgin-Language ist ein aus mehreren Sprachen gemischtes Kauderwelsch. Der Ansatz, den die Computer Pidgin Language (CPL) wählt, dient der Spracherkennung und der Sprachsteuerung von Computern. ... weiterlesen
character user interface : CUI
Ein CharacterUser Interface (CUI) ist eine textorientierte Benutzeroberfläche, wie das Command Line Interface (CLI), bei der der Anwender seine Befehle als Text in eine textorientierte Kommandozei ... weiterlesen
conversational user interface : CUI
Conversational User Interfaces (CUI) sind Benutzeroberflächen, die in sprachlichen Dialog treten können. Sie sind gesprächig und so konzipiert, dass sie ihren Sprachschatz ständig über Chatbots erwe ... weiterlesen
card operating system : CardOS
CardOS ist ein von Siemens entwickeltes Betriebssystem für Chipkarten und Smartcards, wobei mit der Produktbezeichnung CardOS/M der Einsatz in Multifunktionskarten gekennzeichnet wird. Generell s ... weiterlesen
Chrome OS
Chrome OS
Das "Google Chrome Operating System" (Chrome OS) ist ein Betriebssystem von Google Inc. aus dem kalifornischen Mountain View. Am 7. Juli 2009 wurde Chrome OS offiziell vorgestellt. Ende 2009 wurde d ... weiterlesen
Copy & Paste
copy and paste
Copy & Paste, Kopieren und Einfügen, ist ein Kopierbefehl in Betriebssystemen bei dem ein Teil eines Dokuments, einer Datei, eines Verzeichnisses, Textes, einer Grafik oder Tabelle kopiert und in ... weiterlesen
Cut & Paste
cut and paste
Zu den Standardfunktionen von Betriebssystemen gehört das Ausschneiden und Einfügen, Cut and Paste (Cut & Paste) oder Copy and Paste (Copy & Paste). Mit dieser Funktion können Teile aus Dokumenten, ... weiterlesen
disc and execution monitor : DAEMON
Dämonprozess
Disc And Execution Monitor (DAEMON) ist ein Hintergrundprogramm im BetriebssystemUnix, das nach dem Start autonom abläuft. Die Bezeichnung Daemon wird aber auch in anderem Zusammenhang benutzt. Ein ... weiterlesen
dynamic data exchange : DDE
Dynamic Data Exchange (DDE) ist ein dynamisches Datenaustauschverfahren zwischen Anwendungen (Application-to-Application) unter den Betriebssystemen Windows, MacIntoshSystem 7 und OS/2. Zwei DDE-A ... weiterlesen
disc operating system : DOS
DOS-Betriebssystem
Disc Operating System (DOS) ist ein Betriebssystem für Personal Computer (PC). Ein Betriebssystem besteht aus einer Menge von Programmen, die einen Rechner überhaupt erst benutzbar machen. Kernpunkt ... weiterlesen
DOS protected mode interface : DPMI
DOS Protected ModeInterface (DPMI) ist eine Softwareschnittstelle, über die im Protected Mode des DOS-Betriebssystems der erweiterte Speicherbereich des XMS-Speichers, Extended Memory Specificatio ... weiterlesen
Dateisystem
file system : FS
Das Dateisystem, FileSystem (FS), ist Bestandteil des Betriebssystems und bildet die Schnittstelle zwischen diesem und den Laufwerken. Es legt fest, wie der Computer Dateien auf den Datenträgern ben ... weiterlesen
Dateizugriff
file access
Der Dateizugriff beschreibt die Verfahren wie Dateien auf Speichermedien organisiert sind und die Art und Weise wie ein Betriebssystem Dateien zur Verfügung stellt. Der Dateizugriff ist abhängig von ... weiterlesen
Debian
Debian ist eine Linux-Distribution und ein lizenzfreies Server- und Desktop-Betriebssystem. Debian wurde 1993 freigegeben und 1994 in Debian GNU/Linux umbenannt. Das Wort Debian entstand aus den Vor ... weiterlesen
DirectX
DirectX
DirectX ist die von Microsoft für Windows entwickelte Programmierschnittstelle (API) für interaktive Technologien. DirectX ist die Sammelbezeichnung für diverse Programmierschnittstellen (API) für g ... weiterlesen
Drag-und-Drop
drag & drop
Drag-Funktion an einer Bilddatei Drag & Drop, Ziehen und Fallenlassen, ist eine grafische Bedienfunktion, bei der Objekte, Dateien, Ordner, Piktogramme usw. durch einen Mausklick markiert und bei ge ... weiterlesen
Druckertreiber
printer driver
Druckertreiber sind Software-Module für Anpassung des Druckers an das Betriebssystem. Sie adaptieren die gerätespezifischen Funktionen des Druckers damit das Betriebssystem diese bei allen Anwendung ... weiterlesen
earliest deadline first : EDF
Earliest Deadline First (EDF) ist ein Prioritätenverfahren des Betriebssystems, mit dem dieses den Prozessen CPU-Leistung zuteilt. Beim Earliest Deadline First handelt es sich um eine terminabhängi ... weiterlesen
extensible firmware interface : EFI
Das Extensible FirmwareInterface (EFI) dient dazu, die teilweise herstellerspezifischen BIOS-Prozeduren zu vereinfachen. Das EFI-Interface bildet eine erweiterbare Schnittstelle zwischen der Firmwar ... weiterlesen
encrypting file system : EFS
Das Encrypting File System (EFS) ist Bestandteil diverser Microsoft-Betriebsysteme und eine Erweiterung für das NTFS-Dateisystem. Das EFS-System ist ein verschlüsselndes Dateisystem, das nur auf Lau ... weiterlesen
executable file : EXE
EXE ist eine von vielen Dateierweiterungen und bedeutet Execute, ausführen. Eine solche Dateinamenserweiterung wird auch als Extension oder Suffix bezeichnet und an den eigentlichen Dateinamen nach ... weiterlesen
El Capitan
El Capitan
OS X El Capitan ist die Version Mac OS X 10.11 des Betriebssystems von Apple für die Notebooks und Desktops der Reihe Apple Macintosh. In OS X El Capitan wurde erstmals die Systemschrift San Franc ... weiterlesen
Epoc-Betriebssystem
Epoc
EPOC ist ein Betriebssystem für PDAs und Handheld-PCs. Es wurde für Psion für den gleichnamigen PDA entwickelt und später, nachdem ein Firmenkonsortium aus Ericsson, Psion, Nokia und Motorola für ... weiterlesen
file allocation table : FAT
Dateizuordnungstabelle
Die Dateizuordnungstabelle, Fille Allocation Table (FAT), ist ein File-Service für Speicher-Cluster. FAT (File Allocation Table) ist Bestandteil des Dateisystems vom DOS-Betriebssystem und Windows 9 ... weiterlesen
file control block : FCB
Dateisteuerblock
Der File Control Block (FCB) ist ein Datenblock für die Erkennung und Überwachung des Bearbeitungsstatus von Personal Computern. Unter dem DOS-Betriebssystem handelt es sich um einen Befehl für di ... weiterlesen
fixed external priorities : FEP
Fixed External Priorities (FEP) ist ein Prioritätenverfahren des Betriebssystems, mit dem dieses Betriebsmittel an die Prozesse zuteilt. Beim Fixed External Priorities wird die Prozessorleistung nac ... weiterlesen
Fedora
Fedora ist eine Linux-Distribution und Nachfolger der frühen Versionen von Red Hat Linux. Das Fedora-Projekt wurde 2002 von Warren Togami ins Leben gerufen. Fedora Core 1 basierte auf Red Hat Linux ... weiterlesen
Firefox OS
Firefox OS ist ein quelloffenes Smartphone-Betriebssystem von Mozilla Corp. und entstand im Herbst 2012 aus dem Projekt "Boot2Gecko" (auch "Boot to Gecko" oder "B2G"), das im Februar 2012 auf dem Mobi ... weiterlesen
Firmware
firmware
Firmware ist eine Software, die dauerhaft in einem Festwertspeicher, einem Read Only Memory (ROM), Programmable Read Only Memory (PROM) oder Erasable PROM (EPROM) eines Computers gespeichert ist. Si ... weiterlesen
FreeBSD
FreeBSD ist eine Unix-basierte Open-Source-Software der Berkeley Software Distribution, das an der University of California entstand. Das Projekt wird auch von der FreeBSD Foundation und der BSD Cer ... weiterlesen
graphical kernel system : GKS
Grafisches Kern-System
Das grafische Kern-System (GKS) ist als ISO-Standard unter IS 7942-1985 standardisiert, darüber hinaus als DIN 66252 und als ANSI-Standard. GKS stellt verschiedene Basisfunktionen für die Programmier ... weiterlesen
GNU object model environment : GNOME
GNU Object Model Environment (GNOME) ist ein Programm für die Entwicklung benutzerfreundlicher Desktops unter GNU/Linux, das später von der GNOME Foundation für Unix und alle Unix-Derivate erweite ... weiterlesen
general protection fault : GPF
General Protection Fault (GPF) sind Fehler, die Schutzverletzungen des Betriebssystems tangieren, beispielsweise dann, wenn ProgrammeDaten im Arbeitsspeicher überschreiben oder Speicherbereiche be ... weiterlesen
graphical user interface : GUI
Grafische Benutzeroberfläche
Als Graphical User Interface (GUI) bezeichnet man die grafische Benutzeroberfläche, die das Bedienen der Computer erleichtert. Die grafische Benutzeroberfläche gehört zum Betriebssystem und erleichter ... weiterlesen
hierarchical file system plus : HFS+
Hierarchical File System Plus (HFS+) ist eine Weiterentwicklung des Standard-Dateisystems Hierarchical File System (HFS) für MacIntosh-Betriebssysteme. Das Dateisystem HFS+ wurde 1998 von Apple für ... weiterlesen
Hardware-Abstraktionsschicht
hardware abstraction layer : HAL
Der HardwareAbstractionLayer (HAL) ist eine logische Zwischenschicht in einem Betriebssystem. Diese Zwischenschicht vereinfacht die Portierung des Betriebssystems und schirmt die hardwarespezifisc ... weiterlesen
Hibernation
hibernation
Hibernation, zu Deutsch Überwinterung, ist ein Verfahren des Power-Managements zur Datensicherung bei sinkender Akkuleistung. Fällt die Betriebsspannung der Akkus unter einen Defaultwert, werden die ... weiterlesen
Hierarchisches Dateisystem
hierarchical file system : HFS
Bei dem Hierarchical File System (HFS) handelt es sich um das Dateisystem nach ISO 9660 für das Mac-Betriebssystem. Das HFS-Dateisystem ist das eignet sich Festplatten, Disketten- und CD-Laufwerke ... weiterlesen
Hintergrundprogramm
background program
Neben den ausgeführten Anwendungsprogrammen laufen auf Computern auch verschiedene Programme im Hintergrund, die Hintergrundprogamme. Sie unterstützen den Benutzer bei bestimmten Aufgaben, ohne, d ... weiterlesen
Hotkey
hotkey
Ein Hotkey ist eine Tastaturbelegung oder eine Tastenkombination mit der auf Tastendruck eine Aktion eines Programms ausgelöst wird. Man kann sie auch als Funktionstaste oder Schnelltaste ansehen, mit ... weiterlesen
Hyperthreading
hyper threading : HT
Das Hyperthreading (HT) dient der Beschleunigung von Rechnerprozessen. Bei dieser von Intel entwickelten Technologie wird ein Prozessor in zwei virtuelle Prozessoren geteilt, die unabhängig voneinan ... weiterlesen
installable file system : IFS
Das Installable File System (IFS) ist ein Dateisystem von Windows 95/98, das lange Dateinamen mit 255 Zeichen verarbeiten kann. Das IFS-Dateisystem basiert auf der Dateizuordnungstabelle, die in i ... weiterlesen
interprocess communication : IPC
Die Interprocess Communication (IPC) dient dem Nachrichtenaustausch zwischen zwei Programmen oder zwei Threads eines Multitasking- oder Multithreading-Betriebssystems. Der Nachrichtenaustausch kann ... weiterlesen
initial program load : IPL
Initial Program Load (IPL) ist ein Begriff aus der Mainframe-Welt, der den Neustart eines Betriebssystems von Mainframes beschreibt. Dieser Vorgang ist vergleichbar dem Booten von Personal Compute ... weiterlesen
Internet streaming SIMD extension : ISSE
Bei den InternetStreamingSIMDExtensions (ISSE) handelt es sich um eine Erweiterung des x86-Befehlssatzes von Intel. Die neuen Instruktionen, die beim Pentium III erstmals eingesetzt wurden, unterstü ... weiterlesen
interrupt 13 : Int 13
Die softwarebasierte UnterbrechungsanforderungenInterrupt 13 (Int 13) dient als logische Schnittstelle des BIOS für die Ansteuerung der Sektoren einer Festplatte. Über den Interrupt 13, der die Fe ... weiterlesen
Jailbreak
jailbreak
Jailbreak bedeutet übersetzt Gefängnisausbruch. In der Kommunikations- und Informationstechnik steht Jailbreak für das Entfernen von Nutzungsbeschränkungen an informationstechnischen Geräten. Solche ... weiterlesen
Jolla
Jolla ist ein Smartphone-Betriebssystem der finnischen Jolla Ltd. aus Helsinki. Das Unternehmen wurde im Juli 2012 von ehemaligen Nokia-Mitarbeitern und externen Investoren gegründet. Jolla ist ein ... weiterlesen
K desktop environment : KDE
K-Desktop-Environment
Das K-Desktop-Environment (KDE) ist eine grafische Benutzerumgebung für Unix und Unix-Derivate wie Linux, die sich durch einfache Handhabung und eine hohe Funktionalität auszeichnet. Sie entspricht ... weiterlesen
Kernel
kernel
Ein Kernel ist der Betriebssystemkern und damit eine der wichtigsten Komponenten eines Betriebssystems. Er bildet den Übergang zwischen den Anwendungsprogrammen und der Hardware. Der Kernel bildet d ... weiterlesen
Knoppix
Knoppix ist eine GNU/Linux-Distribution, der Name leitet sich vom Entwickler Klaus Knopper ab. Zum Knoppix-Installationspaket gehören eine Debian Distribution, der Linux-Kernel, die Arbeitsumgebung ... weiterlesen
Linux
Linux
Linux ist ein Unix-Derivat mit einem PC-Betriebssystem, das in den 90er-Jahren von Linus Torvalds zum Einsatz auf Arbeitsplatzsystemen und in Verbindung mit dem Internet entwickelt wurde. Linux ist ... weiterlesen
Linux-Distribution
Linux distribution
Eine Linux-Distribution ist eine Software-Sammlung, bestehend aus einem Linux-Kernel und dazu passenden Anwendungs- und Hilfsprogrammen wie Web-Browser, Player oder Office-Pakete. Eine Linux-Distri ... weiterlesen
Lion
Mac OS X Lion oder Mac OS X 10.7 ist ein Betriebssystem von Apple Inc. für Notebooks und Desktop-Rechner der Reihe Apple Macintosh. Wesentliche Neuerungen sind die Übernahme von Funktionen des App ... weiterlesen
Logfile-Analyse
logfile analysis
Logfiles sind Dateien in denen die in Computern ablaufenden Prozesse und die im Internet aufgerufenen Webseiten gespeichert werden. Die in den Log-Dateien der Web-Server gespeicherten Daten geben ... weiterlesen
Logische Partitionierung
logical partition : LPAR
Die logische Partinionierung (LPAR) ist eine Technik bei der die Hardware-Ressourcen aufgeteilt werden, im Gegensatz zur Virtualisierung, bei der etwas nachgebildet wird. Die logische Partitionieru ... weiterlesen
media center edition : MCE
Windows XP Media Center Edition (MCE) ist ein Betriebssystem und eine Benutzeroberfläche für Media-Center. Die Vielfältigkeit in den Programmangeboten und den multimedialen Objekten, die in Media-Ce ... weiterlesen
multiple document interface : MDI
MDI-Schnittstelle
Das Multiple DocumentInterface (MDI) ist eine Programmierschnittstelle unter Windows, bei dem der Benutzer gleichzeitig mehrere Dokumente auf dem Bildschirm öffnen und bearbeiten kann. Im Gegensat ... weiterlesen
master file table : MFT
Beim NTFS-Dateisystem, New Technology File System, wird das Schreiben und Lesen von Dateien auf der Festplatte mit einer Masterdatei, der Master File Table (MFT) organisiert. Die MTF-Datei enthält ... weiterlesen
multimedia extension : MMX
Multimedia Extension (MMX) ist eine Technologie zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit von Pentium-Prozessoren in Bezug auf multimediale Anwendungen und verbesserte Kommunikationseigenschaften. Die ... weiterlesen
multicore task management application program interface : MTAPI
Die Multicore-API, MTAPI, wurde für Embedded Systeme (ES) entwickelt und zielt auf die Optimierung von Algorithmen und Programme. Die MTAPI-Spezifikationen, die von der Multicore Association erarbeite ... weiterlesen
Mac operating system : Mac OS
Mac-Betriebssystem
Mac OS ist das Betriebssystem für Apple-PCs, aus dem Hause Apple. Es stammt aus den 70er Jahren und gilt als modernes Betriebssystem, das einen wesentlichen Einfluss auf die Betriebssystem-Entwicklung ... weiterlesen
MacIntosh operating system extended : Mac OS X
Mac OS X ist ein Unix-basiertes Betriebssystem von Apple Inc. aus dem kalifornischen Cupertino. Es wurde ausschließlich für Computer der Marke Macintosh aus dem gleichen Hause entwickelt. Das erst ... weiterlesen
MeeGo
MeeGo ist ein mobiles Smartphone-Betriebssystem, das aus Maemo von Nokia und Moblin von Intel entstand. Version 1.0 des Kernsystems wurde im Mai 2010 offiziell freigegeben, nachdem die Zusammenarbei ... weiterlesen
Menü
menu
Ein Menü ist die Darstellung einer Programm-, Funktions- oder Datenbestandsübersicht, aus der man die gewünschten Programme oder Funktionen auswählen kann. In der Computertechnik sind Menüs als Menü ... weiterlesen
Menüleiste
menu bar
Die Menüleiste ist ein speziell gekennzeichneter Bereich in einer grafischen Benutzeroberfläche (GUI) in dem die Menünamen permanent eingeblendet sind. Die Menüleiste befindet sich meistens am obere ... weiterlesen
Moblin
Moblin ist eine Open-Source-Software zur Entwicklung einer Linux-basierten Plattform für mobile Endgeräte, darunter Nettops, Netbooks und Mobile Internet Devices (MID) mit Atom-Prozessoren von Int ... weiterlesen
Mountain Lion
Mountain Lion (OS X 10.8) ist eine Version des BetriebssystemsMac OS X von Apple für den Macintosh. Mountain Lion folgte dem Vorgänger Mac OS X Lion und bietet laut Hersteller 100 neue Features. Die ... weiterlesen
Mouse-Over
mouse over
Mouse-Over-Funktion Mouse Over sind Tooltips, also Bedienungs- oder Werkzeughilfen. Es sind Pop-Ups der grafischen Benutzeroberfläche (GUI) von Betriebssystemen und Anwendungsprogrammen, die sich ... weiterlesen
Multiprocessing
multi processing : MP
Multiprocessing beschreibt alle Verfahren und Rechner, in denen mehrere Funktionseinheiten eine Anwendung simultan abarbeiten, wie der Parallelrechner und der Vektorrechner, und dadurch die Rechenle ... weiterlesen
Multitasking
multi tasking
Unter Multitasking ist ein Betriebssystem zu verstehen, dass gleichzeitig mehrere Tasks aktivieren und benutzen kann. Die synonym benutzte Bezeichnung Multiprogramming vermittelt den Eindruck, dass ... weiterlesen
Multithreading
multithreading
Multithreading ist ein anwendungsorientiertes Verfahren, bei dem Programme in Programmteile und Prozesse gegliedert werden, die unabhängig voneinander in parallelen Programmpfaden ablaufen. Multith ... weiterlesen
network integrated multimedia middleware : NMM
Network Integrated MultimediaMiddleware (NMM) soll eine standardisierte multimediale Schnittstelle für Linux schaffen um auf Multimedia-Funktionen zugreifen zu können. Über diese Schnittstelle sol ... weiterlesen
natural user interface : NUI
Natürliche Benutzeroberfläche
Ein Natural User Interface (NUI) ist eine natürliche Bedieneroberfläche. Sie arbeitet interaktiv und intuitiv und reagiert auf Berührungen, Bewegungen und Sprache. Das Natural User Interface ist ein ... weiterlesen
Nokia OS
Nokia OS ist das Betriebssystem vieler Mobiltelefone von Nokia und wurde bereits in mehr als 1,5 Milliarden Geräten verbaut. Nokia OS ist die Grundlage der "Series 30" und "Series 40" (S40) des glei ... weiterlesen
online application interactive software : OASIS
OnlineApplication Interactive Software (OASIS) ist ein in den 80er-Jahren entwickeltes Betriebssystem mit Multitasking für Ein- und Mehrplatz-PCs. Es war in der Programmiersprache C geschrieben un ... weiterlesen
open system/2 : OS/2
OS/2-Betriebssystem
OS/2 ist ein von IBM und Microsoft entwickeltes Betriebssystem für Personalcomputer mit 32-Bit-Mikroprozessor. OS/2 hat eine grafische Oberfläche, bietet Multitasking, es kann in vernetzten Umgebungen ... weiterlesen
open virtualization format : OVF
Das Open Virtualization Format (OVF) wurde von der Distributed Management Task Force (DMTF) entwickelt und beschreibt ein offenes, portables und erweiterbares Dateiformat für die Paketierung und Ver ... weiterlesen
Open WebOS
open webOS
Open webOS ist ein quelloffenes Betriebssystem von Hewlett Packard und wurde Ende September 2012 in der Version 1.0 zum Download bereitgestellt. Damit steht WebOS von HP, das nach der Übernahme von ... weiterlesen
OpenDoc
OpenDoc
OpenDoc war eine Multi-Plattform-Software. Die Software ermöglichte die Unterstützung von Verbunddokumenten. Dabei konnten kleine, wiederverwendbare Komponenten für bestimmte Anwendungen auf verschi ... weiterlesen
packet driver specification : PDS
Die Packet Driver Specification (PDS) beschreibt das Laden von Software-Treibern unter dem DOS-Betriebssystem, die Implementierung der Netzwerkkarte und die Benutzung derselben durch verschiedene Pr ... weiterlesen
programmers hierarchical interactive graphics system : PHIGS
Die Programmierung von Grafiksystemen sollte geräteunabhängig erfolgen, damit die Anwendungssoftware auf andere Grafiksysteme portiert werden kann. Das von der internationalen Standardisierungs-Orga ... weiterlesen
portable operating system interface for Unix : POSIX
Portable Operating SystemInterface for Unix (POSIX) ist eine von der Federal Information Processing Standard (FIPS) spezifizierte Hersteller-unabhängige Schnittstelle zwischen einem Betriebssystem ... weiterlesen
power on self test : POST
Power On Self Test (POST) ist der erste ausgeführte Befehl vor dem Booten des Computers. Nach dem Einschalten des Personal Computers prüft der Prozessor den Selbsttest und alle an den Systembus ange ... weiterlesen
preboot execution environment : PXE
Preboot Execution Environment (PXE) ist ein Industrie-Standard für das Booten von netzwerkbasierten Clients. Der PXE-Code befindet sich im Basic Input/Output System (BIOS) auf der Hauptplatine des P ... weiterlesen
Palm operating system : PalmOS
Palm-Betriebssystem
PalmOS ist das Betriebssystem für Palmtops und PDAs, das auf Palm-Produkten und in Lizenz auf anderen Handhelds läuft. PalmOS, das seit seiner Einführung im Jahre 1996 in verschiedenen Versionen v ... weiterlesen
Pfad
path
Der Begriff Pfad wird in verschiedenem Kontext benutzt, sowohl in der Dateiverwaltung und der Vermittlungstechnik bzw. im Routing. In der Dateiverwaltung ist der Pfad die Positionsbestimmung eines ... weiterlesen
Pull-Down-Menü
pull down menue
Die Vielfältigkeit und die einzigartige Funktionalität von Anwendungsprogrammen zwingt die Programmentwickler einzelne Funktionen in Funktionsgruppen zusammenzufassen, um diese dann, bei Bedarf deta ... weiterlesen
round robin : RR
Round Robin (RR) ist eine Ablaufplanungsstrategie mit der Betriebssysteme Betriebsmittel an die Prozesse zuteilen. Bei Round Robin erfolgt ein Time-Sharing bei dem jeder Prozess die Prozessorleistun ... weiterlesen
reset : RST
Rücksetzen
Reset (RST) ist das Zurücksetzen eines Programms, eines Computers, einer Transaktion oder einer Verbindung in einen vorherigen funktionalen Zustand. Beim Personal Computer versteht man darunter d ... weiterlesen
real time operating system : RTOS
Echtzeitbetriebssystem
Als Echtzeitbetriebssystem (RTOS) definiert DIN 44300 ein System bei dem die Betriebssysteme zur Verarbeitung anfallender Daten ständig betriebsbereit sind. Und zwar in der Form, dass die Ergebnis ... weiterlesen
resilient file system : ReFS
Windows 8 hat ein erweitertes Dateisystem, das Resilient FileSystem (ReFS). Es ist kompatibel zum Dateisystem New Technology File System (NTFS). Das Resilient File System kann Dateien mit einer maxi ... weiterlesen
Reboot
reboot
Unter Reboot versteht man den Neustart eines Computers, also das erneute Booten (auf Deutsch: Hochfahren) eines Rechners. Es gibt die Unterscheidung zwischen Hard Reboot und Soft Reboot. Bei einem H ... weiterlesen
Ruhezustand
idle state
Der Ruhezustand, Idle State, wird generell für Energieeinsparungen benutzt. Entsprechende Modi werden in Geräten der Übertragungstechnik eingesetzt, aber vorallem beim Power-Management in Computern, ... weiterlesen
security accounts manager : SAM
SecurityAccounts Manager (SAM) ist ein Windows-Service, der während des Einloggen greift. Der SAM-Manager enthält die Informationen des User Accounts, einschließlich der Benutzergruppe, der der Benu ... weiterlesen
speech interpretation and recognition interface : SIRI
Speech Interpretation and Recognition Interface (SIRI) ist ein intelligenter persönlicher Assistant und Wissensnavigator, das als Anwendungsprogramm des AppleBetriebssystemsiOS arbeitet. SIRI-Interf ... weiterlesen
streaming SIMD extension : SSE
Die StreamingSIMDExtension (SSE) ist eine Befehlssatzerweiterung von Intel, die die Rechenoperationen von verschiedenen Zentraleinheiten (CPU) wie dem Pentium und dem Xeon beschleunigt. Für die Pent ... weiterlesen
suspend to disk : STD
Der Suspend-to-Disk-Modus (STD) ist ein Programm für das Power-Management. In dieser Betriebsart wird das laufende Programm unterbrochen und die im Arbeitsspeicher abgelegten Daten auf die Festpla ... weiterlesen
suspend to RAM : STR
Der Suspend-to-RAM-Betrieb (STR) ist eine Betriebsart des Power-Managements von Personal Computern. In dieser Betriebsart werden nach einer voreingestellten Zeit, während der keine Funktionseingaben ... weiterlesen
Schlafmodus
sleep mode
Der Schlafmodus, Sleep Mode, ist ein Betriebszustand von Computern und Netzwerkkomponenten bei der alle nicht für den Betrieb erforderlichen Baugruppen und Funktionseinheiten abgeschaltet werden. Be ... weiterlesen
Schnellstartleiste
Unter Windows befindet sich im linken Bereich der Taskleiste eine Symbolleiste für den Schnellstart. Die Programme für den Schnellstart werden durch einfaches Anklicken des entsprechenden Symbols ge ... weiterlesen
Schnittstellendesign
interface design
Interface Design oder Schnittstellendesign ist die Gestaltung der Schnittstelle über die der Mensch mit einer Maschine kommuniziert und interagiert: Über die Benutzeroberfläche. Das Interface Design ... weiterlesen
Screendesign
screendesign
Screendesign ist die grafische Umsetzung von Benutzeroberflächen auf Displays. Beim Screendesign geht es um das Layout einer Bedieneroberfläche, nicht um deren Funktionen. Eingesetzt wird Sreendesig ... weiterlesen
Servervirtualisierung
server virtualization
Servervirtualisierung bezeichnet Software- oder Hardware-Techniken, die dazu dienen, mehrere Instanzen eines oder verschiedener Betriebssysteme auf einem einzigen Rechner gleichzeitig nebeneinander ... weiterlesen
Shell
shell
Die Shell ist die Benutzerschnittstelle eines Unix- oder Linux-Systems. Die Shell muss selbst zu den Dienstprogrammen gezählt werden. Sie ist ein Kommandointerpreter, der Kommandos von der Standarde ... weiterlesen
Shortcut
shortcut
Shortcuts sind Tastenkombinationen oder Schnelltasten wie die Funktionstasten, auch Hotkey genannt, mit denen bestimmte Funktionen schneller ausgelöst werden. Bekannte Shortcuts unter Windows sind b ... weiterlesen
Smartphone-Betriebssystem
smartphone operating system
Das Betriebssystem (Operating System, OS) eines Mobiltelefons ist eine Steuerungssoftware, welche die integrierte Hardware des Handys nutzbar macht. Dadurch erhält der Prozessor einen Zugriff auf ... weiterlesen
Snow Leopard
"Snow Leopard" ist die Bezeichnung für das BetriebssystemMac OS X 10.6 von Apple. Das Betriebssystem wurde am 28. August 2009 offiziell auf den Markt gebracht und eignet sich ausschließlich für die ... weiterlesen
Spooling
spooling
Der Begriff Spooling wird gleichermaßen in der Datenkommunikation und in der Rechnertechnik benutzt. In beiden Fällen geht es darum, den Unterschied in der Geschwindigkeit bei der Übertragung und Ab ... weiterlesen
Stapel-Datei
batch file
Eine Stapel-Datei, im Englischen Batch File genannt, ist eine Textdatei mit einer fortlaufenden Folge an Befehlen für das Betriebssystem. Es wird deswegen Stapel-Datei genannt, weil es ganze Kommandos ... weiterlesen
Statusleiste
status bar
In grafischen Benutzeroberflächen (GUI) wird der Programmstatus in einer speziellen Leiste, die sich bei den meisten Programmen unterhalb des Eingabebereichs befindet, eingeblendet. Statusleiste mit ... weiterlesen
Symbian
Symbian ist eine Firma, die von den Unternehmen Psion, Nokia, Ericsson und Motorola gegründet wurde und das Epoc-Betriebssystem weiterentwickelt. Das von Symbian entwickelte Betriebssystem wird als Sy ... weiterlesen
Symbolleiste
property bar
Die Symbolleiste ist ein Eingabebereich einer grafischen Benutzeroberfläche (GUI), der Symbole enthält. Anstelle der Wörter in der Menüleiste werden in der Symbolleiste Piktogramme für die Benutzere ... weiterlesen
Systemsoftware
system software
Die Systemsoftware unterstützt bestimmte Funktionen der Anwenderprogamme. Sie bietet den Hardware-Komponenten die Voraussetzungen, damit diese die Anwendungssoftware umsetzen können. Dabei übernimmt d ... weiterlesen
Systemsteuerung
panel control
Die Systemsteuerung ist eine zentrale Funktion des BetriebssystemsWindows über die eigene Hardware- und Softwarekomponenten, angeschlossene Peripheriegeräte, Programm-Updates oder Darstell- und Bedi ... weiterlesen
Treiber : TR
driver
In der Programmtechnik geht es bei einem Treiber um einen Gerätetreiber, ein Teilprogramm oder Steuerungsprogramm, das für die Anpassung eines Betriebssystems oder Standardprogramms an nicht unterst ... weiterlesen
terminate and stay resident : TSR
TSR-Programm
Terminate and Stay Resident (TSR) bedeutet soviel wie: "Beenden und im Speicher verbleiben". Terminate and Stay Resident sind Programme, von denen Teile auch nach dem Beenden im Arbeitspeicher resid ... weiterlesen
Tablet OS
Das "BlackBerry Tablet OS" des kanadischen Smartphone-Herstellers RIM ist ein mobiles Betriebssystem für das PlayBook des gleichen Herstellers. Das Betriebssystem (OS) und das Tablet wurden im Septe ... weiterlesen
Task-Manager
task manager
Der Task-Manager ist ein Verwaltungsprogramm mit dem die Aufgaben des Personal Computers überwacht und zugeteilt werden. Über den Task-Manager, der die Anwendungsprogramme von anderen Prozessen tr ... weiterlesen
Taskleiste
task bar
Die Taskleiste ist ein Bedien- und Anzeigefeld von grafischen Benutzeroberflächen. Unter Windows befindet sich die Taskleiste am unteren Bildschirmrand und umfasst drei Anzeigefelder: ganz links bef ... weiterlesen
Time-Sharing
time sharing
Der Begriff Time-Sharing wird in unterschiedlichem Kontext benutzt. In der Prozessortechnik handelt es sich um eine Ablaufplanungsstrategie, bei der mehreren Prozessen zeitgleich Prozessorleistung zur ... weiterlesen
TinyOS
Tiny-Betriebssystem
TinyOS ist ein winziges Betriebssystem für energiesparende, drahtlose Komponenten wie sie in Wireless Sensor Networks (WSN), Personal Area Networks (PAN), intelligenter Kleidung, Smart Meters oder ... weiterlesen
Tizen
Tizen ist ein Smartphone-Betriebssystem der Linux Foundation und der Linux Mobile Foundation (LiMo). Im April 2012 erschien das plattformunabhängige und portable Tizen 1.0, das unter dem Codename La ... weiterlesen
unified extensible firmware interface : UEFI
Unified Extensible Firmware Interface (UEFI) ist ein vereinheitlichtes Extensible Firmware Interface (EFI), das von Hardware-Herstellern und Softwarefirmen für Betriebssysteme unterstützt wird. Das ... weiterlesen
Unix file system : UFS
Beim Unix-Dateisystem (UFS) sind alle Dateien in einem einzigen Verzeichnisbaum angeordnet. Dabei kann es sich bei den Dateien um Daten, Verzeichnisse oder auch Laufwerke handeln, die in gleicher ... weiterlesen
uniform naming convention : UNC
Uniform Naming Convention (UNC) oder Universal Naming Convention (UNC) ist eine Namenskonvention mit der Ressourcen in einem Computer oder Netzwerk gekennzeichnet werden. Die UNC-Convention bildet d ... weiterlesen
Unbuntu
Ubuntu ist eine auf Debian basierende Linux-Distribution. Das Ubuntu-Projekt beschäftigt hauptberufliche Entwickler aus dem Debian- und Gnome-Umfeld und wird von Canonical Ltd., einem Software-Unter ... weiterlesen
Unix
Unix
Unix ist ein von den Bell Laboratories in den 70er Jahren entwickeltes Betriebssystem für Minicomputer, inzwischen für einen weiten Bereich von Rechnern vom Personal Computer (PC) bis hin zum groß ... weiterlesen
Unterbrechungsanforderung
interrupt request : IRQ
Beim InterruptRequest (IRQ) handelt es sich um einen Signal, mit dem der Zentraleinheit (CPU) eine Änderung im Rechenvorgang mitgeteilt wird. Benötigt eine Hardware-Komponente in einem Personal Comp ... weiterlesen
Verteiltes Betriebssystem : VBS
distributed operating system
Voraussetzung für verteilte Betriebssysteme ist ein Rechnernetz . Im Gegensatz zu einem Netzwerkbetriebssystem, das auf jedem im Netzwerk angeschlossenen Computer residiert, unterstützt ein vertei ... weiterlesen
virtual file allocation table : VFAT
Virtuelle Dateizuordnungstabelle
Die virtuelle Dateizuordnungstabelle (VFAT) ist eine Erweiterung der FileAllocation Table (FAT) für lange Dateinamen. VFAT wurde mit Windows 95 eingeführt und unterstützt Partitionen von über 2 Giga ... weiterlesen
virtual machine disk format : VMDF
Das Virtual Machine Disk Format (VMDF) ist ein von VMware entwickeltes Festpalttenformat, für die virtuelle Maschinenumgebungen und virtuelle Festplatten definiert werden. Es beschreibt und dokument ... weiterlesen
virtual memory system : VMS
VirtualMemorySystem (VMS) ist ein Betriebssystem der Digital Equipment Corporation (DEC) für VAX-Minicomputer. Das VMS-Betriebssystem ist ein Multitasking-fähiges Mehrbenutzersystem, bei dem der e ... weiterlesen
Virtuelle Maschine
virtual machine : VM
Die Bezeichnung Virtuelle Maschine (VM) ist zweifach definiert: Die häufigste Verwendung findet sich im Kontext der Servervirtualisierung und bezeichnet hier das in einer abgeschotteten virtuellen U ... weiterlesen
Windows driver modul : WDM
WindowsDriver Modul (WDM) ist eine Spezifikation von Microsoft für einen Gerätetreiber, der in den Betriebssystemen Windows NT und Windows 98 arbeitet. Der WDM-Treiber unterstützt die Programmierung ... weiterlesen
Windows management instrumentation : WMI
Windows Management Instrumentation (WMI) ist eine Management-Infrastruktur für die Verwaltung von Windows-basierten Systemen. Die WMI-Infrastruktur bietet eine einheitliche Schnittstelle für das Mon ... weiterlesen
Windows open service architecture : WOSA
WindowsOpen ServiceArchitecture (WOSA) ist Microsofts Gestaltung für vernetzte Umgebungen. WOSA bietet für funktional identische Systemdienste jeweils eine Standard-Schnittstelle. So muss beispielsw ... weiterlesen
Windows printing system : WPS
Für die Aufbereitung von zu druckenden Dateien und deren Anpassung an den jeweiligen Farbdrucker, können Drucker mit eigenem Raster Image Processor (RIP) ausgestattet sein oder aber der Computer b ... weiterlesen
Warmstart
warm reboot
Der Warmstart, auch als Warm Reboot bezeichnet, ist die Wiederanlaufprozedur eines Computers oder Netzwerks nach einem Fehler oder einem Systemzusammenbruch bzw. Absturz. Dabei ist es egal, ob die ... weiterlesen
Wartebetrieb
standby mode
Wartebetrieb, Standby Mode, ist einer von mehreren Betriebszuständen von Personal Computern, Notebooks, Tablet-PCs und auch Konsumergeräten wie Fernsehern oder DVD-Player. Es ist ein Bereitschafts ... weiterlesen
Windows
Windows
Windows ist ein 1983 von Microsoft eingeführtes Betriebssystem für PCs, auf dem eine Reihe bekannter Windows-Varianten basiert. Windows wurde als grafische Benutzeroberfläche von dem Disk Operating ... weiterlesen
Windows 10
Windows 10
Windows 10 ist ein Betriebssystem von Microsoft und folgt auf Windows 8. Im September 2014 wurde Windows 10 als Technical Preview offiziell vorgestellt, die allgemeine Verfügbarkeit wurde für die ... weiterlesen
Windows 2000
Windows 2000 ist eine verbesserte Windows-NT-Version und wurde für den betrieblichen Einsatz entwickelt. Es handelt sich um ein 32-Bit-Betriebssystem mit Multitasking, das auf Desktop-PCs und Laptop ... weiterlesen
Windows 3.0
Das BetriebssystemWindows 3.0 von Microsoft lief noch unter dem DOS-Betriebssystem, Disc Operating System (DOS). Es wurde für den 80386Processor weiterentwickelt, war reaktionsschnell und unterstützte ... weiterlesen
Windows 4.0
Windows 4.0 ist bekannt unter der Bezeichnung Windows 95. Es hat ein echtes eigenständiges 32-Bit-Betriebssystem. Das Betriebssystem enthält komfortable Netzwerkanbindungen für Standardumgebungen un ... weiterlesen
Windows 7
Windows 7
Windows 7 ist ein PC-Betriebssystem der Microsoft Corp. Im Oktober 2009 auf dem Markt eingeführt, folgt Windows 7 auf Windows Vista, das im Januar 2007 erschienen war und in sechs Versionen angebote ... weiterlesen
Windows 8
Windows 8
Windows 8 ist die Weiterentwicklung von Windows 7. Sie wurde im Oktober 2012 im Markt eingeführt und zeichnet sich gegenüber allen anderen Windows-Versionen durch eine neu entwickelte Benutzeroberfl ... weiterlesen
Windows 95
Windows 95 war das Nachfolgebetriebssystem von Windows 3.x und Windows für Workgroups (WFW). Es handelte sich dabei um eine eigenständiges 32-Bit-Betriebssystem, das in vielen Funktionen gegenüber d ... weiterlesen
Windows 98
Windows 98 war die Nachfolgeversion von Windows 95. Sie zeichnete sich gegenüber der Vorgängerversion durch eine verbesserte Benutzeroberfläche sowie durch die höhere Geschwindigkeit von Plug-and-Pl ... weiterlesen
Windows Azure
Windows Azure
Microsoft Windows Azure ist ein Cloud-Betriebssystem der Microsoft Corp. Die Software-Plattform verfügt über offene Schnittstellen für die Entwickler und Anbieter von Cloud-Computing. Im Oktober 2 ... weiterlesen
Windows CE
Windows CE, das CE steht für Consumer Electronics, ist ein Betriebssystem für PDAs, Palmtops und Handhelds und damit für Klein-PCs mit Tastatur und Stiftbedienung. Windows CE, das bereits in mehrere ... weiterlesen
Windows Home Server
WHS
Windows Home Server (WHS) ist ein Betriebssystem für den Heimbereich. Das WHS-Betriebssystem kann überall im Privatbereich eingesetzt werden, wo mehrere Personal Computer einen zentralen Server mit ... weiterlesen
Windows ME
Windows ME
In Windows ME (Millenium Edition), der Windows-Version zur Jahrtausendwende, wurde der Trend zu multimedialen Inhalten, Streaming-Media und Internet-Anwendungen verstärkt unterstützt. Die leistungss ... weiterlesen
Windows Mobile
Windows Mobile
Windows Mobile ist ein Smartphone-Betriebssystem von Microsoft, das Microsoft in Windows Phone umbenannt hat. Die aktuelle Version von Windows Mobile ist 6.5, die Version 7 wird 2010 vorgestellt. W ... weiterlesen
Windows NT
Windows NT
Das BetriebssystemWindowsNT, NT steht für New Technology, wurde 1993 für durchgängige Client-Server-Architekturen entwickelt. Es handelt sich um ein eigenständiges 32-Bit-Multitasking-Netzwerkbetr ... weiterlesen
Windows Phone
Windows Phone
Das Smartphone-BetriebssystemWindows Mobile wurde von Microsoft in Windows Phone OS umbenannt. Unter diese Bezeichnung fallen die Versionen Microsoft Phone 6.1, 6.5 und 7. Windows Phone ist ledig ... weiterlesen
Windows Vista
Windows Vista
Windows Vista ist das Nachfolge-Betriebssystem von Windows XP und kommt 2007 in den Handel. Bei Windows Vista hat Microsoft besonderen Wert auf die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit gelegt, au ... weiterlesen
Windows XP
Windows XP
Windows XP war die Nachfolge-Version von Windows 2000 und Windows NT. Das Betriebssystem wurde 2001 vorgestellt und hatte als CPU-Plattform Pentium-Prozessoren. Auch in dieser Version wurden die Ben ... weiterlesen
Windows for Workgroups
windows for workgroups : WFW
Das BetriebssystemWindows for Workgroups (WFW) wurde für Peer-to-Peer-Netze mit maximal 25 Benutzern konzipiert. Dies bedeutet, dass eine Workgroup keinen zentralen Server braucht, sondern dass jede ... weiterlesen
Yosemite
Yosemite bezeichnet das BetriebssystemMac OS X 10.10 von Apple, Inc. Der Nachfolger von Mac OS X 10.9 Mavericks wurde im Juni 2014 während der Worldwide Developers Conference (WWDC) von Apple als Prev ... weiterlesen
zero administration for Windows : ZAW
Zero Administration for Windows (ZAW) stammt aus den 90er Jahren und ist eine Sammlung von Microsoft entwickelter Dienstprogramme mit der Administratoren zentral verwaltete Desktops softwaremäßig ... weiterlesen
Zwischenablage
clipboard
Die Zwischenablage ist eine Anwendungsfunktion von Betriebssystemen zum Ablegen und Wiederaufrufen von kopierten Texten, Grafiken, Teilen von Dokumenten oder anderen Daten. Die mittels Shortcut, d ... weiterlesen
extended file allocation table : exFAT
exFAT-Dateisystem
Klassische File Allocation Table (FAT) von Microsoft sind für Dateisysteme mit 16 Bit (FAT16) und 32 Bit (FAT32) ausgelegt. Für Flash-Speicher, Speicherkarten und USB-Sticks wurden die Dateisystem ... weiterlesen
file shredder
Dateivernichter
Ein File Shredder ist ein Dateivernichter. Er ist funktional vergleichbar einem Aktenvernichter. Wie dieser schreddert er Dateien, so dass sie unlesbar werden. Bei den meisten Betriebssystemen blei ... weiterlesen
good operating system : gOS
Good Operating System (gOS) ist ein preiswertes Betriebssystem der Linux-Distribution für webbasierte Anwendungen. Good Operating System bietet eine breite Palette an GoogleApps, u.a. Google-Mail, ... weiterlesen
garbage
Abfall
In jedem Netzwerk, Computer oder Knoten werden bei der Bearbeitung Daten erzeugt und gespeichert, die nach Erledigung einer Aufgabe nicht mehr benötigt werden, also zu Datenmüll geworden sind. Um ... weiterlesen
iPhone operating system 9 : iOS9
iPhone OS9
iOS 9 ist ein Betriebssystem für das iPhone und iPad sowie den iPod Touch und wurde im Herbst 2015 kostenlos eingeführt. Neu ist das Multitasking für das iPad, um mit mehreren Anwendungen gleichze ... weiterlesen
logfile
Log-Datei
Ein Logfile ist eine Datei mit der Prozesse, die in Computern und Netzwerken ablaufen, aufgezeichnet werden. Logfiles sind wichtige Informationsquellen, um die aktuelle Situation in einem Netzwerk ... weiterlesen
openSUSE
openSUSE ist eine Linux-Distribution der ehemaligen SUSE Linux GmbH aus Nürnberg, später Novell, und Nachfolger von SUSE Linux und SuSE Linux Professional. 1992 bündelte die damalige SuSE GmbH (Ges ... weiterlesen
scheduler
Zeitplaner
Im Multitasking werden mehrere Prozesse parallel abgearbeitet. Der Scheduler, der zum Betriebssystem gehört, übernimmt dabei die zeitliche Steuerung und verteilt die Rechenleistung des Prozessors ... weiterlesen
task
Task
Tasks sind vom Computer durchgeführbare Aufgaben, die unabhängig voneinander abgearbeitet werden. Dabei kann es sich gleichermaßen um Anwendungsprogramme oder Druckaufträge handeln. Ob Aufgabe, Auft ... weiterlesen
truncate
Abschneiden
Unter Truncate versteht man das Entfernen von niederwertigen Zahlen in langen Zahlenkolonnen, ohne Berücksichtigung von Auf- oder Abrundungen. Es geht dabei ausschließlich um die Reduktion der Wortl ... weiterlesen
webOS
WebOS ist das Nachfolger-Betriebssystem von PalmOS. Da PalmOS bestimmte Einschränkungen hinsichtlich der Verbindungsprofile hatte und das Betriebssystem zudem an das Unternehmen Access verkauft wurd ... weiterlesen