Taskleiste

Die Taskleiste ist ein Bedien- und Anzeigefeld von grafischen Benutzeroberflächen. Unter Windows befindet sich die Taskleiste am unteren Bildschirmrand und umfasst drei Anzeigefelder: ganz links befindet sich das Startmenü, mit dem Programme und Betriebssystemfunktionen aufgerufen werden, daneben die Schnellstartleiste, ganz rechts in der Taskleiste ist der System-Tray, in dem Statusanzeigen und im Hintergrund laufende Programme angezeigt werden. Zwischen diesen beiden Anzeigefeldern werden die laufenden Anwendungsprogramme durch rechteckige Symbole dargestellt.


Über das Startmenü kann der Benutzer auf die einzelnen Programme und die Betriebssystemfunktionen zugreifen. Beim Anklicken des Start-Schaltfläche erscheinen Icons für häufig benutzte Programme, für die Einstellungen der Systemsteuerung und weitere, häufig benutzte Funktionen, denen weitere hinzugefügt werden können.

Taskleiste 
   unter Windows XP

Taskleiste unter Windows XP

Im System-Tray werden speicherresidente Programme und Gerätetreiber in Icons angezeigt und auch die Uhrzeit. Wenn der Mauscursor für längere Zeit auf der Uhrzeit verharrt, wird das Datum in einer Bubble eingeblendet. In diesem Bereich befindet sich auch der Systemdienst.

System-Tray 
   unter Windows XP

System-Tray unter Windows XP

Der mittlere Bereich ist den aufgerufenen Programmen vorbehalten. Jedes Programm wird durch ein rechteckiges Schaltflächen dargestellt. Bei dem jeweils aufgerufen Programm wird die Schaltfläche eingedrückt dargestellt. Über diese Schaltflächen kann man zwischen den benutzten Programmen hin und her schalten. Die einzelnen Schaltflächen verändern sich mit der Anzahl der Anwenderprogramme in der Größe. Die Taskleiste kann über das Kontextmenü, das über die rechte Maustaste aktiviert wird, konfiguriert werden.

In anderen Betriebssystemen können Taskleisten Miniprogramme wie einen Nachrichtenticker enthalten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Taskleiste
Englisch: task bar
Veröffentlicht: 18.03.2013
Wörter: 253
Tags: #Betriebssysteme #Grafische Oberflächen
Links: Anwendungsprogramm, Gerätetreiber, GUI (graphical user interface), Kontextmenü, Link