Zwischenablage

Die Zwischenablage ist eine Anwendungsfunktion von Betriebssystemen zum Ablegen und Wiederaufrufen von kopierten Texten, Grafiken, Teilen von Dokumenten oder anderen Daten.

Die mittels Shortcut, den Funktionstasten oder Cut and Paste kopierten Texte oder Grafiken werden in der Zwischenablage gespeichert. Sie können anschließend aus der Zwischenablage wieder aufgerufen und in ein anderes Dokument eingefügt werden. Der Vorteil dieser Technik liegt darin, dass die kopierte Datei oder der Dokumententeil nicht erst auf der Festplatte mit eigenem Dateinamen gespeichert werden müssen, sondern mit einigen Tastendrücken abgelegt und wieder aufgerufen werden können.

Die Zwischenablage wird funktional vom Kontextmenü unterstützt, das bei Anwendungsprogrammen die Funktionen Ausschneiden, Kopieren und Einfügen bietet. Dementsprechend wird die Zwischenablage auch bei Copy and Paste und Cut and Paste für den Kopiervorgang benutzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Zwischenablage
Englisch: clipboard
Veröffentlicht: 31.05.2013
Wörter: 130
Tags: #Betriebssysteme
Links: Copy & Paste, Cut & Paste, Datei, Dateiname, Daten