Tag-Übersicht für Telekommunikations-Sprachdienste

Verwandte Tags: #Telekommunikationsdienste
82 getagte Artikel
auto attendant : AA
Das Auto Attendant (AA) ist eine Funktion des Nachrichtenmanagements im Unified MessagingService (UMS). Es unterstützt die Anrufweiterleitung (DID), bietet einen Authentifikationsdienst für die gewä ... weiterlesen
Anrufbeantworter : AB
telephone responder
Ein Anrufbeantworter (AB) ist ein Telekommunikationsendgerät, das automatisch eingehende Anrufe entgegennimmt, diese speichert und mit einer Sprachnachricht beantwortet. Der Anrufbeantworter ist fun ... weiterlesen
automatic call distribution : ACD
Automatische Anrufverteilung
Bei der automatischen Anrufweiterleitung handelt es sich um ein Leistungsmerkmal von computerunterstützten Nebenstellenanlagen und von Telefonzentralen, die u.a. in Callcentern und Customer Intera ... weiterlesen
average handle time : AHT
Die mittlere Bearbeitungszeit, Average Handle Time (AHT), ist ein Kennwert für die Agenten in Callcentern. Es handelt sich dabei um die mittlere Zeitspanne, die ein Callagent für das Gespräch mit ei ... weiterlesen
articulation score : AS
Für die Bewertung der Sprachübertragung gibt es diverse Bewertungskriterien wie den Mean Opinion Score (MOS), für die Sprachverständlichkeit gibt es den Articulation Score (AS). Der Articulation Sco ... weiterlesen
automatic speech recognition : ASR
Automatische Spracherkennung
Die automatische Spracherkennung, Automatic Speech Recognition (ASR) oder Automatic Voice Recognition (AVR), ist die technische Adaption der Sprachanalyse in Form der automatischen Interpretation ... weiterlesen
Audiotex
audiotex
Audiotex ist eine Anwendung für die Telefonie mit der man computerunterstützte Sprachsysteme über Tastendruck oder über Spracheingaben steuern kann. Bei dieser Anwendung werden dem Benutzer durch Sp ... weiterlesen
Binnenschifffahrtsfunk
inland navigation radio
Es gibt spezielle Funkdienste für die verschiedensten Anwendungen, so auch für die Binnenschifffahrt. Über den Binnenschifffahrtsfunk können Binnenschiffer über entsprechende von der Bundesnetzagent ... weiterlesen
computer assisted telephone interviewing : CATI
Computer Assisted Telephone Interviewing (CATI) ist eine telefonische Befragung mit Computerunterstützung, die von Callcentern durchgeführt wird. Bei dieser Technik werden dem Interviewer ein Fragen ... weiterlesen
computer integrated telephony and telemetry : CITT
Computerintegrierte Telefonie und Telematik
Computer Integrated Telephony and Telemetry (CITT) ist eine Softwarelösung für Personal Computer mit der die Funktionalitäten der Telefonie und Telemetrie in einem multifunktionalen ISDN-fähigen End ... weiterlesen
call pickup : CP
Anrufübernahme
Die Anrufübernahme, Call Pickup (CP), ist ein Leistungsmerkmal von ISDN und Telekommunikationsanlagen bei dem der Anruf, der auf einen angewählten Telefonanschluss erfolgt, von einem berechtigten ... weiterlesen
conjugate structure algebraic code excited linear prediction : CS-ACELP
Bei Conjugate Structure Algebraic Code Excited Linear Prediction (CS-ACELP) handelt es sich um einen Algorithmus zur Sprachkompression in Übertragungsleitungen mit 8 kbit/s Übertragung. Der Algorith ... weiterlesen
computer supported telecommunications application : CSTA
Computer Supported TelecommunicationsApplication (CSTA) ist ein Standard der European Computer Manufacturers Association (ECMA) für computerunterstützte Tk-Anwendungen zur Kopplung von Computer und ... weiterlesen
centrex service : CTX
Centrex-Dienst
Der Centrex-Dienst (CTX) ist ein Tk-Mehrwertdienst im Sprachbereich, der von unabhängigen Betreibern, aber auch von Stadtnetz-Betreibern angeboten wird und ein erhebliches Einsparungspotential bei U ... weiterlesen
Call-Through
call through
Um die Gesprächskosten für Handy-Gespräche möglichst gering zu halten gibt es verschiedene Techniken von Call-by-Call-Anbietern (CbC). Call-Through ist eine Technik bei der die Direktwahl über das M ... weiterlesen
Call-by-Call
call by call : CbC
Call-by-Call (CbC) ist ein Wahlverfahren für Einzelgespräche, bei dem man die Verbindung im Fernbereich über einen Verbindungsnetzbetreiber herstellt. Es handelt sich dabei um einen anderen als den ... weiterlesen
Callcenter
call center : CC
Callcenter (CC) sind Dienstleistungseinrichtungen für Telekommunikationsaufgaben, speziell für die telefonische Unterstützung von Kundenbelangen. Callcenter werden in Unternehmen, im Banken- und im ... weiterlesen
Callingcard
calling card : CC
Eine Callingcard ist eine Art Telefonkarte zum weltweiten bargeldlosen Telefonieren. Der Einsatz ist für international agierende Firmen und Mitarbeiter interessant, da die Callingcard weltweit genut ... weiterlesen
diagnostic acceptability measure : DAM
Diagnostic Acceptability Measure (DAM) ist ein in den siebziger Jahren entwickeltes Messverfahren für die Bewertung der Sprachverständlichkeit in Kommunikationssystemen. Das Verfahren beinhaltet die ... weiterlesen
digital announcement system : DAS
Das Digital Announcement System (DAS) ist eine Funktionseinheit von intelligenten Netzen (IN), mit der Ansagedienste in die Sprechverbindung eingespielt werden können. Digital Announcement Systeme ben ... weiterlesen
diagnostic rhyme test : DRT
Der Diagnostic Rhyme Test (DRT) ist ein aus den 50er Jahren stammendes Messverfahren für die subjektive Sprachverständlichkeit. Beim DRT-Verfahren um die Verständlichkeit von Konsonanten, wobei Reim ... weiterlesen
E-Modell
E-model
Das E-Modell ist ein von der internationalen Fernmeldeunion (ITU) unter G.107 standardisiertes Berechnungsmodell für die Bewertung der Sprachqualität in Übertragungssystemen. Mit diesem Modell, da ... weiterlesen
expert agent selection : EAS
Expert Agent Selection (EAS) ist ein Dienstleitungsmerkmal von Callcentern und Customer Interaction Center (CIC). Mit der EAS-Funktion können Rufnummern von Anrufenden analysiert und direkt an den ... weiterlesen
enterprise computer telephony forum : ECTF
Das Enterprise ComputerTelephony Forum (ECTF) wurde 1995 von verschiedenen amerikanischen Firmen gegründet. Es ist ein Forum aus Herstellern und Anwendern zur Förderung der CTI-Technik, Computer-Tel ... weiterlesen
emergency telecommunications : EMTEL
Es gibt mehrere Konzepte und Initiativen um im Falle eines Notfalls oder Unfalls den Notruf 112 ( E112) abzusetzen. eCall von der Europäischen Kommission gehört dazu, Emergency Call von der Federal ... weiterlesen
enhanced voice service : EVS
Erweiterter Sprachdienst
Die Sprachqualität von Mobilfunkgeräten orientierte sich anfänglich an der historisch festgelegten Telefonbandbreite von 3,1 kHz. Die daraus bedingte Sprachqualität gilt als mäßig und entspricht ein ... weiterlesen
first call resolution : FCR
First Call Resolution (FCR) ist ein Leistungsindikator mit dem festgestellt wird, inwieweit eine Kundenanfrage beim ersten Kontakt des Kunden durch das Call Center gelöst werden kann oder ob weitere ... weiterlesen
Fernsprechen : Fe
telephony
Fernsprechen ist Sprachkommunikation zwischen entfernten Teilnehmern über Telekommunikationsnetze. Das Fernsprechen oder die Telefonie erfolgt mit Telefonen, die die Sprache in elektrische Signale ... weiterlesen
Full-HD-Voice
full-HD voice
Full-HD-Voice ist ein vom Fraunhofer Institute for Integrated Circuits entwickeltes Verfahren für die qualitativ hochwertige Sprachübertragung über Mobilfunknetze. Full-HD-Voice, entwickelt als Enhanc ... weiterlesen
G.107
G107
Die ITU-T-Empfehlung G.107 beschreibt mit dem E-Modell ein Berechnungsmodell für die Planung und Bewertung der Übertragungsqualität von Übertragungsnetzen. Mit diesem Berechnungsmodell, mit dem der ... weiterlesen
G.114
G114
In der ITU-T-Empfehlung G.114 werden die Verzögerungszeiten und Paketverluste bei der paketvermittelten Sprachkommunikation spezifiziert und bewertet. Die Bewertung der Sprachqualität kann subjekt ... weiterlesen
G.711
G711
Die ITU-Empfehlung G.711 beschreibt Transformationsverfahren für die Audiokompression. Diese Technik, die bereits 1969 von CCITT international standardisiert wurde, ist in Sprachcodecs, die nach dem ... weiterlesen
G.721
G721
G.721 beschreibt ein Verfahren zur Kompression von 64-kbit/s-Sprachsignalen auf 32 kbit/s. Das als Adaptive Delta Pulse Code Modulation (ADPCM) bekannte Verfahren basiert auf dem Unterschied zwische ... weiterlesen
G.722
G722
Die ITU-Empfehlung G.722 beschreibt eine Codierung nach der Adaptive Delta Pulse Code Modulation (ADPCM) mit einem Unterband. Die Bandbreite des Subbandes beträgt 7 kHz bei einer Abtastrate von 16 ... weiterlesen
G.723
G723
Codierverfahren für die Sprachübertragung Der Sprachcodec G.723.1 arbeitet Multiple Maximum Likelihood Quantization (MPMLQ) und einer Datenrate von 6,3 kbit/s. Der Sprachfrequenzbereich liegt wie b ... weiterlesen
G.726
G726
Sprachqualität in Abhängigkeit vom Kompressionsverfahren Die ITU-Empfehlung G.726 gehört zu den Standards für die Sprachkompression und ist aus dem Standard G.721 hervorgegangen. Sie arbeitet mit ... weiterlesen
G.728
G728
Codierungsstandards mit MOS-Bewertung Die ITU-Empfehlung G.728 ist ein Standard für Sprachcodecs. Dieser arbeitet mit Low Delay, Code Excited Linear Prediction (LD-CELP) und Übertragungsraten von ... weiterlesen
G.729
G729
Sprachqualität in Abhängigkeit vom Kompressionsverfahren Dieser in den ITU-Empfehlungen G.729/G.729A beschriebene Sprachcodec arbeitet mit Conjugate Structure Algebraic Code Excited Linear Predict ... weiterlesen
HD-Telefonie
high definition telephony
Die Sprachqualität der Telefonie hat sich im Prinzip seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts nicht verändert. Damals wurde der Frequenzbereich für die Telefonie von 300 Hz bis 3,4 kHz festge ... weiterlesen
HD-Voice
high definition voice : HD voice
In Festnetzen und Mobilfunknetzen ist die Sprachübertragung von geringer Qualität. Eine wesentliche Verbesserung bieten neue Qualitätsstandards für GSM- und UMTS-Netze, die mit Sprachkompression a ... weiterlesen
harmonic and individual line plus noise : HILN
Harmonic and Individual Line Plus Noise (HILN) ist ein musikoptimiertes parametrisiertes Kompressionsverfahren, das sich durch niedrige Datenraten von 4 kbit/s bis 16 kbit/s auszeichnet. Bei diese ... weiterlesen
harmonic vector excitation : HVXC
HarmonicVector Excitation (HVXC) ist ein sprachoptimiertes parametrisches Verfahren der Sprachkompression, das mit 8 kHz arbeitet und Datenraten von 2 kbit/s bis 6 kbit/s erzeugt. Bei dieser äußer ... weiterlesen
IP-Centrex
IP centrex
Der Centrex-Dienst wurde in den 60er Jahren in den USA entwickelt und hat sich als Tk-Mehrwertdienst für die Sprachkommunikation etabliert. Mit dem Wechsel der leitungsvermittelten hin zur paketvermit ... weiterlesen
interactive voice response : IVR
Interactive Voice Response (IVR) ist ein digital arbeitendes Voice-Mail-System mit dem Anrufer Telefonanlagen-Computer steuern können. Solche IVR-Systeme können beispielsweise als dialogorientierte ... weiterlesen
multipoint controller : MC
Der Multipoint Controller (MC) ist eine Steuereinheit in H.323-Netzwerken. Dabei übernimmt der Multipoint Controller die gleichzeitige Verbindungssteuerung zu mehreren Endgeräten, beispielsweise für ... weiterlesen
mean opinion score : MOS
MOS-Wert
Der Mean Opinion Score (MOS) ist ein subjektiver Bewertungsmaßstab für die Übertragung von Sprache. Er bietet die Möglichkeit, die Übertragungsqualität für unterschiedliche Sprachcodierungen miteina ... weiterlesen
multipoint processor : MP
Bei Mehrpunkt-Konferenzschaltungen in H.323-Netzwerken schaltet der Multipoint-Prozessor (MP) alle zentral ankommenden Sprach- und Videodaten an die entsprechenden Empfänger. Andererseits können die ... weiterlesen
multimedia perception assessment center : MPAC
Multimedia Perception Assessment Center (MPAC) ist ein von der Firma Lucent entwickeltes Verfahren zur Bewertung der Sprachqualität, ähnlich Perceptual Evaluation of Speech Quality (PESQ). Beim MPA ... weiterlesen
multi vendor integration protocol : MVIP
Das Multi Vendor Integration Protocol (MVIP) ist ein Transportprotokoll für verteilte computerunterstützte Telefonanlagen. Das Protokoll arbeitet im Zeitmultiplex (TDM) auf dem MVIP-Bus und wird v ... weiterlesen
natural language understanding : NLU
Natural Language Understanding (NLU) sind Spracherkennungssysteme, vergleichbar den IVR-Systemen. Sie unterscheiden sich von diesen dadurch, dass sie intelligenter sind, ganze Sätze verstehen und au ... weiterlesen
perceptual analysis measurement system : PAMS
Perceptual Analysis MeasurementSystem (PAMS) ist eine von mehreren Methoden zur Ermittlung der objektiven Sprachqualität in der Telefonie. PAMS funktioniert ähnlich wie das Perceptual Speech Quality ... weiterlesen
perceptual evaluation of speech quality : PESQ
Perceptual Evaluation of Speech Quality (PESQ) ist die Nachfolgetechnologie von Perceptual Speech Quality Measurement (PSQM) zur objektiven Bewertung der Sprachqualität der Telefonie. Eine weitere ... weiterlesen
point in call : PIC
Der Point in Call (PIC) ist der aktuelle Zustand in einer Telefonverbindung. Das kann der Verbindungsaufbau sein, die Verbindung mit der Sprachübertragung oder der Verbindungsabbau. Es sind die einz ... weiterlesen
perceptual noise substitution : PNS
Bei der Perceptual Noise Substitution (PNS) handelt es sich um den Austausch von wahrnehmbarem Rauschen. Das Verfahren geht davon aus, dass ein menschliches Gehör keinen wesentlichen Unterschied zwi ... weiterlesen
plain old telephone service : POTS
Telefonie
Telefonie ist eine Sprachkommunikation über öffentliche Netzwerke. Die Sprache wird dabei in elektrische Signale umgewandelt, analog oder digital übertragen und empfangsseitig in Hörsignale rückgewa ... weiterlesen
perceptual speech quality measurement : PSQM
Perceptual Speech Quality Measurement (PSQM) ist eine von mehreren Methoden zur Ermittlung der objektiven Sprachqualität für die Telefonie. PSQM ist ein von der internationalen Fernmeldeunion (ITU-T ... weiterlesen
R-Faktor
transmission quality rating : R
Der R-Faktor ist ein objektiv ermittelter Wert für die übertragene Sprachqualität in Fernsprechnetzen. Er wird zur Quantifizierung der Sprachqualität benutzt und bestimmt die Güte der Sprachübertrag ... weiterlesen
regular pulse excitation : RPE
In GSM-Netzen werden die analogen Sprachsignale mittels GSM 06.10 in digitaler Form mit einer Datenrate von 13 kbit/s übertragen. Die dazu notwendigen Algorithmen wurden speziell für die Mobilkomm ... weiterlesen
Speech-to-Speech
speech-to-speech translation : S2ST
Speech-to-Speech Translation (S2ST oder SST) ist eine Sprecher-unabhängige bidirektionale Sprache-zu-Sprache-Übersetzung in Echtzeit, während eines Dialogs. Die S2ST-Übersetzung unterstützt die zw ... weiterlesen
Sprachanalyse
voice analysis
Die Sprachanalyse ist neben der Spracherkennung und Sprachsynthese ein weiteres Gebiet für die computertechnische Umsetzung von Sprache für Kommunikationszwecke. Während es bei der Spracherkennung u ... weiterlesen
Sprachausgabesystem
audio response unit : ARU
Sprachausgabesysteme (ARU) arbeiten mit synthetischer Sprachausgabe. Je nach Konzept und Einsatz können sie auf die Signale des Zweiton-Verfahrens reagieren und je nach Tastendruck Sprachinformation ... weiterlesen
Sprachcodec
voice codec
Sprachcodecs sind software- oder hardwaremäßige Funktionseinheiten in denen Sprache digitalisiert und komprimiert wird, damit sie über digitale und paketvermittelte IP-Netze übertragen werden kann. ... weiterlesen
Spracherkennung
voice recognition
Spracherkennung ist ein Verfahren der Sprachanalyse, bei dem ein computerbasiertes System mit automatischer Spracherkennung (ASR) die eingegebenen Sprachinformationen analysiert, und zwar in Bezug a ... weiterlesen
Sprachportal
voice portal
Sprachportale bilden den telefonischen Zugang von Kunden und Interessenten zu einem Unternehmen. Sie sind daher funktional mit den Portalen im Internet vergleichbar. Über diesen zentralen Firmenzuga ... weiterlesen
Sprachqualität
voice quality
Die Qualität der Sprachübertragung in leitungsvermittelten Fernsprechnetzen, in paketvermittelten IP-Netzen oder in Mobilfunknetzen ist maßgeblich für die Sprachverständlichkeit zwischen den Gespräc ... weiterlesen
Sprachsynthese
speech synthesis
Bei der Sprachsynthese geht es darum, menschliche Sprache künstlich zu erzeugen und für kommunikative Zwecke zu benutzen. Die Sprachsynthese ermöglicht die Mensch-Maschine-Kommunikation. Technisch ... weiterlesen
Sprachverarbeitung
speech processing
Die Sprachverarbeitung umfasst die Sprach- oder Handschrifterkennung kombiniert mit der Umsetzung in Texte oder in Sprache, sowie deren Ausgabe. Mit der Sprachverarbeitung können Texte in Sprache, ... weiterlesen
Stimmerkennung
voice verification
Die Stimme einer Person ist ein einzigartiges Personenmerkmal; sie unterscheidet sich von allen anderen Stimmen. Daher nutzt man das biometrische Verfahren der Stimmerkennung zur Authentifizierung u ... weiterlesen
telephony application programming interface : TAPI
Telephony Application Programming Interface (TAPI) ist eine netzunabhängige Programmierschnittstelle (API) für Windows für die Computer-Telefonie-Integration (CTI). TAPI wurde von Microsoft und Intel ... weiterlesen
Telebox : TBx
telebox
Seit Mitte 1984 wurde von der Deutschen Telekom der Mailboxservice Telebox im Probebetrieb angeboten. 1991 wurde Telebox-400 vorgestellt, ein Interpersonal Messaging (IPM) nach X.400. Der Zugang zu ... weiterlesen
Text-to-Speech
text to speech : TTS
Text to Speech (TTS) ist eine Sprachverarbeitung bei der Text in Sprache umgesetzt wird. Es handelt sich dabei um textgesteuerte Sprachsynthesesysteme, die aus einem Text eine synthetische Sprache erz ... weiterlesen
Verständlichkeit
audibility
Die sprachliche Kommunikation zwischen zwei und mehreren Kommunikationspartnern drückt sich, ebenso wie die audiophone Sprachübertragung über Rundfunk oder in beschallten Räumen, in der Verständlich ... weiterlesen
voice over ATM : VoATM
Voice over ATM (VoATM) bietet kommunikationsintensiven Unternehmen die Möglichkeit, Sprache über Campus-Netzwerke, Weitverkehrsnetze und Anschlussnetze zu übertragen. Das VoATM-Verfahren benutzt ... weiterlesen
voice over DSL : VoDSL
Voice over DSL (VoDSL) ist eine Technik, bei der Sprach- und Datendienste gleichzeitig über eine Kupfer-Doppelader übertragen werden. Bis zu 30 Sprachkanäle können gleichzeitig parallel geschaltet w ... weiterlesen
voice over frame relay : VoFR
Voice over Frame Relay (VoFR) ist eine Technik für die Übertragung von Sprachverkehr über die Router eines Frame-Relay-Netzes. Bei diesem Verfahren werden die Sprachinformationen für die Übertragung ... weiterlesen
voice over net : VoN
Voice over Net (VoN) hat eine klare Abgrenzung gegenüber VoIP. Mit VoN wird die paketvermittelte Sprachübertragung über das Internet bezeichnet, dafür können auch andere paketvermittelte Netzwerkpro ... weiterlesen
voice over WLAN : VoWLAN
Voice over WLAN (VoWLAN) ist mobiles VoIP, die mobile Sprachkommunikation über Funk-LANs. Als Internettelefonie auf 802.11-basierten WLANs kann VoWLAN innerhalb von Gebäuden genutzt werden und über ... weiterlesen
Vocoder
vocoder
Vocoder ist eine Wortschöpfung aus den Wörtern »Voice« und »Coder«, also Sprachcodierer. Es ist ein System zur Sprachsignalübertragung mit geringer Übertragungsbandbreite bzw. einer Übertragungsgesc ... weiterlesen
Voice-Dialling
voice dialling
Voice Dialling ist eine sprachgesteuerte Rufnummernwahl. Beim Voice Dialling, zu Deutsch Sprachanwahl, spricht der Benutzer die gewünschte Rufnummer in das mit einer sprachgesteuerten Benutzerschnit ... weiterlesen
Voice-Self-Service
voice self service
Voice-Self-Service ist eine sprachgestützte Dienstleistung, mit der Kunden selbstständig per Telefon bestimmte Parameter ändern können. So können sie beispielsweise Tarifmerkmale ohne zusätzliches Ser ... weiterlesen
speech services control : speechSC
Speech Services Control (SpeechSC) ist eine von der Internet Engineering Task Force (IETF) ins Leben gerufene Arbeitsgruppe, die sich mit der Unified Communications beschäftigt. Ziel dieser Aktivitäte ... weiterlesen
voice over data
Sprache über Daten
Voice over Data sind alle Verfahren bei denen die Sprachkommunikation über Netzwerkprotokolle erfolgt, die normalerweise der Datenkommunikation dienen. Ziel dieser Techniken ist einerseits die Red ... weiterlesen