Tag-Übersicht für Datenbanken

Verwandte Tags: #Anwendungen der Informationstechnik
77 getagte Artikel
volume, variety an velocity : 3Vs
Volume, Variety and Velocity (3Vs) sind die charakteristischen Merkmale der Datenverarbeitung mit enormen Datenvolumina, wie sie bei Big Data auftreten. Dabei bezieht sich der Begriff Volume auf ... weiterlesen
Abfrage
query
Der Begriff Abfrage, Query, kommt in der Telekommunikation vor, ebenso wie bei der Überprüfung von Zuständen, der Abfrage von Suchmaschinen und vor allem bei der gezielten Suche in Datenbanken. Bei ... weiterlesen
binary large object : BLOB
Binary Large Objects (BLOB) sind unstrukturierte Dateien eines Objektes von beliebigem Dateiformat und Dateigröße. BLOB ist ein Datentyp zur Speicherung von großen Datenmengen, die einige hundert ... weiterlesen
Bibliothek
library
Eine Bibliothek ist eine Sammlung von Routinen, Prozeduren, Programmteilen oder Programmen, die häufig gebraucht werden und die in einer Bibliotheksdatei zusammengefasst sind. Die einzelnen Routinen ... weiterlesen
customer information control system : CICS
Customer Information Control System (CICS) ist ein weit verbreitetes, proprietäres Transaktionssystem von IBM. CICS ist ein Systemsteuerungsprogramm, das als Bindeglied zwischen Betriebssystemen, An ... weiterlesen
computer output on microfilm : COM
Computer Output on Microfilm (COM) ist ein Verfahren zur Ausgabe von Computerdaten auf Mikrofilm. Als Filmmaterial werden Rollfilme oder Mikroplanfilme benutzt, die mit den eingescannten und verklei ... weiterlesen
data administration language : DAL
Die Datenbankadministrationssprache (DAL) besteht aus einem Speicherdefinitionsteil und aus Sprachkonstrukten. Der Speicherdefinitionsteil dient zur Beschreibung von Speicherorganisationen und Besti ... weiterlesen
database activity monitoring : DAM
Das DatabaseActivityMonitoring (DAM) überwacht Datenbanken in ihren Aktivitäten. DAM-Tools zeichnen die Datenbankaktivitäten auf und erfassen Verstöße gegen die Sicherheitsrichtlinien. Die DAM-Üb ... weiterlesen
data access object : DAO
Bei den Datenbank-Zugriffsobjekten handelt es sich um eine Programmierschnittstelle mit der Programmierer auf Datenbanken zugreifen können. Über diese API werden die Objekte für die Datenbasis erfasst ... weiterlesen
Datenbankadministrator : DBA
database administrator : DBA
Ein Datenbankadministrator verwaltet und steuert alle Aktivitäten zum Erhalt und Betrieb der Datenbankumgebung. Der Verantwortungsbereich des Datenbankadministrators umfasst die Auslegung, Implement ... weiterlesen
database format : DBF
dBase
dBase ist eine der ersten Datenbankprogramme, die kommerziell zur Verfügung standen. Die ersten Entwicklungsarbeiten stammen aus den 60er Jahren und waren auf das BetriebssystemCP/M ausgerichtet, da ... weiterlesen
database management system : DBMS
Datenbankmanagementsystem
Datenbankmanagementsysteme (DBMS) werden für die Informationsverwaltung eingesetzt. Ein solches System besteht aus den Daten und den Programmen mit denen die Daten verwaltet und verarbeitet werden. ... weiterlesen
database of record : DBOR
Eine Database of Record (DBOR) ist ein Datenarchiv in dem Informationen über Objekte und Personen gespeichert werden. In DBOR-Datenbanken speichern Unternehmen Informationen über Teilnehmer, Kunde ... weiterlesen
document content description : DCD
Die DocumentContent Description (DCD) soll die Schwachpunkte der Document Type Definition (DTD) ausgleichen, die keine XML-konforme Syntax benutzt. Im Gegensatz zu dieser arbeitet das DCD-Regelwerk ... weiterlesen
distributed DBMS : DDBMS
Verteiltes Datenbankmanagementsystem
Ein verteiltes Datenbankmanagementsystem, Distributed Database Management System (DDBMS), ist ein Managementsystem, das verteilte Datenbanken, die regional und global verteilt und über Kommunikation ... weiterlesen
drive management protocol : DMP
DMP-Protokoll
Das Drive Management Protocol (DMP) ist ein von IEEE unter 1244.4 standardisiertes Protokoll für das Media Management System (MMS). MMP wird zwischen zwei Komponenten von MMS verwendet, und zwar z ... weiterlesen
document management system : DMS
Dokumentenmanagementmystem
Das Dokumentenmanagement ist als Teil des Wissensmanagements gekennzeichnet durch die Repository Services zum Erfassen, Speichern, Verwalten, Recherchieren, Bearbeiten und Publizieren von Dokumenten ... weiterlesen
distributed relational database architecture : DRDA
Mit der Distributed Relational DatabaseArchitecture (DRDA) wird sowohl die IBM-Architektur für verteilte Datenbanken bezeichnet, die sich auf unterschiedlichen heterogenen Plattformen befinden, als ... weiterlesen
data source name : DSN
Der Datenquellenname, Data SourceName (DSN), ist ein strukturierter Datensatz mit Informationen zu einer speziellen Datenbank. Diesen Datensatz benötigen Treiber um Zugang auf die Datenbank und den ... weiterlesen
X/Open DTP : DTP
Die X/Open-Spezifikation - auch X/OpenDTP - ist eine wichtige und allgemeine Spezifikation für verteilte Transaktionsverarbeitung. Die Spezifikation definiert ein Modell, eine Systemarchitektur und ... weiterlesen
Datenbank
database : DB
Eine Datenbank (DB) kann als organisierte Datensammlung verstanden werden, die einem zentralen Zweck dient. Die Organisation der Daten umfasst deren Speicherung, Formatierung, Verwaltung, Zugriff, M ... weiterlesen
Datenbank-Management
database management
Datenbank-Management befasst sich mit der Verwaltung und Speicherung von Daten und Datensätzen, deren Aktualisierung sowie dem Schutz und dem Reporting. Das Datenbank-Management besteht aus einer Sa ... weiterlesen
Datenbankmodell
database model
Ein Datenbankmodell ist eine Zusammenführung von Konzepten zur Beschreibung der Struktur einer Datenbank. Dabei wird die Informationsstruktur einer Anwendung erfasst - nicht die Information (die Dat ... weiterlesen
Deskriptor
descriptor
Im Kontext von ITWissen.info ist ein Deskriptor ein Suchwort oder Suchbegriff für die Recherche in einer Datenbank mit unformatierten Inhalten. Deskriptoren werden für die Indexierung von Webseiten ... weiterlesen
entity relationship diagram : ERD
Ein Entity Relationship Diagram (ERD) ist eine grafische Darstellung der Tabellenstruktur in einer Datenbank. Wie der Name schon sagt, stellt ein Entity Relationship Diagram Entitäten und Beziehun ... weiterlesen
FileMaker
FileMaker ist eine relationale Datenbank von FileMaker, Inc. aus dem kalifornischen Santa Clara, einer 100 % zu Apple, Inc. gehörenden Tochtergesellschaft. Die Datenbank eignet sich für die Betriebssy ... weiterlesen
Graphen-Datenbank
graph database
Eine Graphen-Datenbank ist eine grafisch-orientierte Datenbank und gehört zu den Not Only SQL-Datenbanken, NoSQL. Sie arbeitet nach der Graphen-Theorie und speichert Daten und stellt deren Zuordnung u ... weiterlesen
Hadoop-Cluster
Hadoop cluster
Ein Hadoop-Cluster ist ein spezieller Cluster für die Speicherung und Analyse von enormen Mengen an unstrukturierten Daten in einer verteilten Rechnerumgebung. Entsprechende Cluster arbeiten mit Ha ... weiterlesen
integrated database application programming interface : IDAPI
Integrated DatabaseApplication Programming Interface (IDAPI) ist vergleichbar der Open Database Connectivity (ODBC) von Microsoft. Die von Borland, IBM, Novell und Wordperfect entwickelte Programmie ... weiterlesen
information retrieval system : IRS
Information-Retrieval-System
Information Retrieval (IR) ist die Wiederherstellung von Informationen. Die entsprechenden Systeme sind die Information Retrieval Systems (IRS). IR-Systeme sorgen für die Rückgewinnung und die Wiede ... weiterlesen
Java database connectivity : JDBC
Java Database Connectivity (JDBC) ist die Java-Anwendungsschnittstelle (API) für Datenbanken, vergleichbar Open Database Connectivity (ODBC). Es handelt sich um eine generische Schnittstelle, die unab ... weiterlesen
library management protocol : LMP
Das Library Management Protocol (LMP) ist ein von IEEE in der Storage SystemStandardsWorking Group (SSSWG) unter 1244.5 standardisiertes Protokoll des Media Management Systems (MMS). Das Protokoll ... weiterlesen
multidimensional expression : MDX
Multidimensionaler Ausdruck
Multidimensional Expression (MDX) ist eine Abfrage-Programmiersprache für multidimensionale Strukturen, wie sie der OLAP-Würfel beschreibt. Die Abfragesprache MDX wurde im wesentlichen von Mosha Pas ... weiterlesen
media management protocol : MMP
MMP-Protokoll
Das Media Management Protocol (MMP) ist ein von IEEE unter der Bezeichnung 1244.3 standardisiertes Protokoll. MMP wird von Clients zur Zuteilung und Aufteilung sowie zur Feststellung der Mengen un ... weiterlesen
media management system : MMS
Das Media Management System (MMS) ist eine von IEEE standardisierte Architektur eines verteilten, plattformunabhängigen Systems für die Verwaltung von Medien, von Disketten und Magnetbändern. In d ... weiterlesen
meta object facility : MOF
Meta Object Facility (MOF) ist eine Spezifikation der Object Management Group (OMG) - einem Industriekonsortium für die Standardisierung von Hersteller- sowie Plattform-unabhängigen Spezifikationen ... weiterlesen
Metadaten-Modell
meta data model
Ein Metadaten-Modell ist eine beschreibende Zwischenschicht für Datenstrukturen. In Systemen der Business Intelligence (BI) und des Online Analytical Processing (OLAP) wird damit die technische Date ... weiterlesen
Mindmap
mindmap
Mindmap bedeutet soviel wie das Ordnen von Gedanken. Es ist eine grafische Darstellung in der Beziehungen und Zusammenhänge zwischen Begriffen verdeutlicht werden. Mindmap ist eine Organizer-Funktio ... weiterlesen
Multidimensionale Datenbank
multidimensional database : MDB
Eine multidimensionale Datenbank, Multidimensional Database (MDB), ist ein Datenbankkonzept, bei dem die Daten in mehreren Dimensionen gespeichert werden. Es beschränkt sich nicht auf zwei Dimensionen ... weiterlesen
not only SQL : NoSQL
NoSQL (Not-only SQL) ist ein Sammelbegriff für Datenbanken ohne relationale Struktur. Der Begriff wurde 1998 zum ersten Mal verwendet. NoSQL-Datenbanken, viele davon sind Opensource-Projekte, ermög ... weiterlesen
Normalisierung
normalization
Der Begriff der Normalisierung wird im Zusammenhang mit relationalen Datenbank-Modellen verwendet und kennzeichnet die stufenorientierte Vorgehensweise beim Entwurf der Struktur einer relationalen D ... weiterlesen
open archival information system : OAIS
Open Archival Information System (OAIS) ist ein offenes Archiv in dem Informationen für ausgewählte Benutzergruppen bereitgestellt werden. Das OAIS-Archivierungssystem beschreibt wie Informationen f ... weiterlesen
object control extension : OCX
Object Control Extension (OCX) ist eine objektorientierte Bibliothek von Software-Modulen auf Basis des Object Linking and Embedding (OLE) für die Unterstützung objektorientierter Anwendungen auf Pe ... weiterlesen
open database connectivity : ODBC
Open Database Connectivity (ODBC) ist eine von Microsoft entwickelte Anwendungsschnittstelle, die definiert wie ein Datenbank-Client auf relationale und nichtrelationale Datenbanken in Windows-Umgeb ... weiterlesen
object definition language : ODL
Die Object Definition Language (ODL) ist eine Objektmodellierungssprache, die von der Object Database Management Group (ODMG) definiert wurde. Aufgabe der Object Definition Language ist die Beschrei ... weiterlesen
object database management group : ODMG
Object Database Management Group (ODMG) ist ein Konsortium von Herstellern von objektorientierten Datenbanken. Die ODMG definiert Modellierungs- und Abfragesprachen für Datenbanken und um ein einhe ... weiterlesen
object linking and embedding : OLE
Object Linking and Embedding (OLE) ist eine von Microsoft entwickeltes dynamisches Datenaustauschverfahren mit dem Objekte auf Desktop-Ebene dynamisch verknüpft werden. Mit dieser Technik können Dat ... weiterlesen
object query language : OQL
Die ObjectQuery Language (OQL) ist eine von der Object Database Management Group (ODMG) vorgeschlagene objektorientierte Abfragesprache für objektorientierte Datenstrukturen. Mit OQL können objektor ... weiterlesen
object relational database management system : ORDBMS
Während relationale Datenbanken ausschließlich Werte in Tabellen in Relation zueinander setzen, kommen beim objektbezogenen Datenbank-Management weitere Abhängigkeiten hinzu. So beispielsweise die Z ... weiterlesen
Objektorientierte Datenbank
object oriented database : OODB
Objektorientierte Datenbanken werden oft auch als Objektdatenbanken bezeichnet. Die objektorientierten Datenbanken sind analog dem Paradigma der objektorientierten Programmiersprachen entworfen word ... weiterlesen
Objektrelationale Datenbank
object relational database : ORD
Eine objektrelationale Datenbank integriert die Konzepte einer klassischen relationalen Datenbank mit Prinzipien, deren Herkunft der objektorientierten Betrachtungsweise von Software-Systemen entnom ... weiterlesen
Pivottabelle
pivot table
Eine Pivottabelle ist eine Tabelle, die auf zwei Seiten wachsen kann. Sie wird in Werkzeugen für die Tabellenkalkulation wie MS Excel oder OpenOffice eingesetzt, aber auch in Analyse-Applikationen, ... weiterlesen
query by example : QBE
Query by Example (QBE) ist eine von IBM entwickelte Abfragetechnik, die vorwiegend bei Datenbanken eingesetzt wird und die anhand eines Musters erfolgt. Bei Query by Example kann man durch Abfragen ... weiterlesen
query by form : QBF
Query by Form (QBF) ist eine Abfragetechnik für Datenbanken mittels Datenmasken. Die Datenmasken werden auf dem Bildschirm eingeblendet und die gesuchten Informationen werden in den entsprechenden Fel ... weiterlesen
remote database access : RDA
Datenbankfernzugriff
Der Datenbankfernzugriff, RemoteDatabase Access (RDA), gehört zu den speziellen Anwendungs-Dienstelementen (SASE) für den Client-Server-Support. Die RDA-Schnittstelle bietet die Dienste RDA-Client ... weiterlesen
relational database management system : RDBMS
Relationales Datenbankmanagementsystem
Bei einem relationalen Datenbankmanagementsystem (RDBMS) handelt es sich um ein Datenbankmanagementsystem (DBMS) von relationalen Datenbanken, das Inhalte in Beziehungen und Verhältnisse zueinander ... weiterlesen
remote data objects : RDO
Remote Data Objects (RDO) ist ein Programm von Microsoft für den Datenbankfernzugriff (RDA). Es handelt sich um ein objektorientiertes Datenzugriffsverfahren, das nur in Zusammenhang mit der Datenbank ... weiterlesen
Relation
relation
Der Begriff der Relation wird u.a. im Zusammenhang mit relationalen Datenbanken verwendet. Dabei beschreibt eine Relation eine Menge von Tupeln - das sind die Datensätze. Durch die Relation wird all ... weiterlesen
Relationale Datenbank
database, relational
Relationale Datenbanken sind auf ein Modell nach E. F. Codd, einem Mitarbeiter des IBM-Forschungsinstituts in San Jose, CA, zurückzuführen. Dieser hatte 1970 "A Relational Model for Large Shared Dat ... weiterlesen
Retrieval-Software
retrieval software
Retrieval Software kann mit Recherche-Software übersetzt werden. Es ist eine Software mit der man in unstrukturierten Datenbeständen nach bestimmten Dokumenten, Inhalten oder Suchwörtern suchen kann ... weiterlesen
SAP HANA
SAP HANA ist eine In-Memory-Datenbank der SAPAG aus Walldorf und eignet sich für Online Transaction Processing (OLTP), Data-Warehouse und Echtzeit-Analysen großer Datenbestände. SAP HANA wurde 201 ... weiterlesen
SQL-Server
SQL server
SQL Server ist eine relationale Enterprise-Datenbank der Microsoft Corp. aus Redmond im US-Bundesstaat Washington. Die erste Version wurde 1989 veröffentlicht, 2008 folgte der SQL Server 2008 mit ve ... weiterlesen
session security, authentication, initialization protocol : SSAIP
Session Security, Authentication, InitializationProtocol (SSAIP) ist ein von IEEE standardisiertes Protokoll. Der Standard 1244.2 beschreibt das Handshaking, das von den Komponenten des Media Manage ... weiterlesen
Schlüssel
cipher key : Kc
Der Begriff Schlüssel, CipherKey (CK oder Kc), wird nachfolgend im Kontext mit Verschlüsselung und mit Datenbanken behandelt. Der Begriff Schlüssel im Kontext von Verschlüsselung. In dem hier beha ... weiterlesen
Sharding
sharding
Das Wort Shard bedeutet Bruchstück. Beim Sharding geht es um die Unterteilung von großen Datenbeständen. Eingesetzt wird das Sharding zur Datenbankpartitionierung, bei der sehr große Datenbanken in ... weiterlesen
Snowflake-Schema
snowflake schema
Ein Snowflake-Schema ist eine spezielle Form eines Entitäten-Relationen-Diagramms (ERD). Sie dient zur Darstellung von multidimensionalen Strukturen in Datenbanken und bildet eine Erweiterung des St ... weiterlesen
Sortieralgorithmus
sorting algorithm
Ein Sortieralgorithmus ist ein Verfahren mit dem umfangreiche Datensätze in einem Sortierschema angeordnet werden können. In einem solchem Sortierschema kann die Reihenfolge der aufgelisteten Datens ... weiterlesen
Star-Schema
star schema
Ein Star Schema ist eine spezielle Form eines Entitäten-Relationen-Diagramms (ERD). Sie dient zur Darstellung von multidimensionalen Strukturen in Datenbanken. Der Name Star Schema (der Anglizismus ... weiterlesen
Suchalgorithmus
search algorithm
Suchalgorithmen dienen dazu aus größeren Datenmengen eine bestimmte Information zu extrahieren. Da die Struktur und Beschaffenheit von gespeicherten Daten vollkommen unterschiedlich ist, gibt es ver ... weiterlesen
Transaktion
transaction : TRX
Als Transaktion werden eine Gruppe von logisch zusammenhängenden Datenbankoperationen wie beispielsweise SQL-Anweisungen bezeichnet. Bei der Ausführung einer Transaktion wird die Einhaltung der vier ... weiterlesen
Transaktionsmonitor
transaction monitor
Transaktionsmonitore sind Softwareprogramme, die die Atomizität vieler parallel ablaufender Transaktionen sicherstellen. Es handelt sich um Laufzeitumgebungen für die Transaktionen und die damit in ... weiterlesen
Two-Phase-Commit
two phase commit : 2PC
Two-Phase-Commit (2PC) ist ein Verfahren zur Sicherstellung der Datenkonsistenz in verteilten Datenbanken. Dieses Verfahren wird bei Transaktionen eingesetzt, damit diese konsistent über mehrere Dat ... weiterlesen
Universum
universe
Der Begriff Universum bezeichnet das Metadaten-Modell in den Business Intelligence Produkten von SAP Business Objects. Im Universum werden die Datenstrukturen aus einem OLAP-Würfel oder einer and ... weiterlesen
very large database : VLDB
Eine Very Large Database (VLDB) ist eine sehr große Datenbank mit Millionen Einträgen. Eine VLDB-Datenbank kann nicht an exakten Größenordnungen festgelegt werden, da sich diese ständig erhöhen. Gin ... weiterlesen
Verteilte Datenbank
distributed database : DDB
Verteilte Datenhaltungssysteme bestehen aus mehreren physisch voneinander getrennten Datenbanken, die unabhängig arbeiten und wie ein einziges logisches System erscheinen. Die einzelnen logischen Sy ... weiterlesen
Watson
Watson ist ein KI-Projekt der künstlichen Intelligenz im Rahmen der DeepQA-Forschung von IBM und nach Thomas J. Watson (1874 bis 1956) benannt, der IBM von 1914 bis 1956 leitete. Der Ansatz von Wats ... weiterlesen
columnar database
Spaltenorientierte Datenbank
Beim spaltenorientierten Datenbanksystem werden die Daten in Spalten statt in Zeilen gespeichert. Ziel dieser Anordnung ist es die Daten effizient auf einer Festplatte zu schreiben und von dieser au ... weiterlesen