Hybrid-Datenbank

Eine Hybrid-Datenbank ist eine Kombination aus einer On-Disk-Datenbank, die mit Festplatten arbeitet, und einer In-Memory-Datenbank (IMDB), die ihre Daten im Arbeitsspeicher speichert.

Durch die Kombination zweier Techniken können hybride Datenbanken für Hochgeschwindigkeitsanwendungen und als Massenspeicher genutzt werden. Sie sind flexibler und funktionaler, weil sie die Vorteile der RAM-Technik mit der Plattentechnik vereinen. Die IMDB-Technik steht für Schnelligkeit, die Festplattentechnik für preiswerte Massenspeicherung.

Reklame: Alles rund um Datenbanken.
Informationen zum Artikel
Deutsch: Hybrid-Datenbank
Englisch: hybrid database
Veröffentlicht: 04.06.2019
Wörter: 66
Tags: Datenbanken
Links: ASP (Arbeitsspeicher), Daten, Datenbank, Festplatte, In-Memory-Datenbank