Web-Browser

Das englische Wort Browse bedeutet so viel wie "in einem Buch schmökern". Auf den technischen Begriff adaptiert, der als Web-Browser bekannt ist, bedeutet das im Internet Surfen. Es handelt sich um ein Navigationsprogramm, das im Internet HTML-Dokumente ( Hypertext Markup Language) interpretiert und darstellt. Mit einem solchen Web-Browser können im World Wide Web (WWW) Dateien aufgerufen und dargestellt werden. Dazu startet der Web-Browser, der als Web-Client agiert, eine HTTP-Anfrage (HTTP Request) an den Webserver, der ihm als HTTP-Antwort (HTTP Response) die HTML-Dokumente überträgt.


Die Entwicklung der Browser ging von textbasierten über solche mit grafischer Benutzeroberfläche bis zu denen, die auch Videosequenzen darstellen. Der Vorteil dieser Navigationsprogramme liegt in der einfachen Handhabung und der grafischen Benutzeroberfläche, mit dem man sich einen Überblick über große Datenbestände machen kann.

Kommunikation 
   zwischen Browser und Web-Server

Kommunikation zwischen Browser und Web-Server

Neben der Navigationsfunktion bieten Web-Browser weitere Kommunikationstools beispielsweise für E-Mails und Dateitransfer, für Lesezeichen, das Aufrufen der vorher gewählten Websites und Suchmaschinen. Darüber hinaus erfüllen Web-Browser wichtige Sicherheitsfunktionen und schützen Daten und Identitäten gegen Phishing, Spyware, Malware, Viren und Spams.

Populäre Web-Browser sind der Netscape Navigator, Mosaic, der Internet-Explorer von Microsoft, Chrome von Google, Opera, Apple´s Safari und Firefox in ihren verschiedenen Versionen.

Neben den Web-Browsern für das World Wide Web (WWW) gibt es solche Navigationsprogramme auch für die kleineren Bildschirme von Mobilfunkgeräten und Smartphones, die mit dem WAP-Protokoll arbeiten. Die entsprechenden Browser heißen WAP-Browser und Smartphone-Browser. Mit den WAP-Browsern können Internet-fähige Mobiltelefone die mit dem Wireless Application Protocol (WAP) erstellten Seiten darstellen. Die Smartphone-Browser unterstützen hingegen die Extensible Hypertext Markup Language (XHTML).

Protokolle und Dienste von Browsern

Protokolle und Dienste von Browsern

Besondere Spezis von grafischen Browsern sind Planeten-Browser wie Google Maps, das sind Online-Kartendienste, die die virtuelle Welt mit der realen Welt verbinden. Außerdem 3D-Browser wie Apple´s HotSauce für die Navigation im virtuellen dreidimensionalen Raum.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Web-Browser
Englisch: web browser
Veröffentlicht: 05.09.2018
Wörter: 315
Tags: #Browser
Links: Apps, Auszeichnungssprache, Benutzeroberfläche, Bildschirm, bookmark