iPhone OS

iPhone OS (früher: OS X iPhone) ist ein Betriebssystem von Apple Inc. für das iPhone und den iPod Touch. iPhone OS ist eine Variante des Mac OS X und belegt weniger als 500 MB im Gerätespeicher. Insgesamt unterstützt iPhone OS über 30 Sprachen und 40 Keyboard-Belegungen.


Die von iPhone OS unterstützten Dienste

Neben der Telefonie ermöglicht iPhone OS (iOS) den Umgang mit E-Mail, dem Kurznachrichtendienst (SMS) und MMS-Nachrichten, Kalenderdaten und Adressen, Fotos und Video, Kamera, Aktienkursen, Google Maps, Kompass, Yahoo-Wetter, Multifunktionsuhr, Taschenrechner sowie iTunes und AppStore. Mit dem iPod Touch stehen die gleichen Funktionen zur Verfügung, ausgenommen Telefonie, Messaging und die Kamera.

Die Bedienung des iPhone und iPod Touch erfolgt per Fingereingabe auf dem Multi-Touchscreen und über einen Bewegungssensor, der auf Schüttelbewegungen des Anwenders reagiert, z.B. für die Undo-Funktion, das Anspielen eines neuen Musiktitels in iTunes oder zur Steuerung von Spielen.

Oberfläche unter iPhone OS

Oberfläche unter iPhone OS

Zur Eingabe von Mails oder Notizen lässt sich die Tastatur im Hoch- oder Querformat bedienen. iPhone OS ermöglicht das Ausschneiden, Kopieren und Einsetzen (Cut, Copy & Paste) von Text, Fotos und anderen Inhalten zwischen mehreren Programmen. Die aus Mac OS X bekannte Funktion "Spotlight" durchsucht alle Adressen, Mails, Kalender und Notizen auf einem iPhone oder iPod Touch.

Kalenderdaten und Termine lassen sich mit Microsoft Exchange ActiveSync anlegen und synchronisieren. Das integrierte Mikrofon des iPhone eignet sich auch zur Aufzeichnung von Sprachnotizen. Videomaterial lässt sich nun auch am iPhone bearbeiten und schneiden und "Als neuen Clip sichern".

Web-Browser Safari

Zu iPhone OS gehört der Web-Browser Safari, der auch für den Apple Macintosh und Windows PC erhältlich ist. Mit Internet-Tethering lässt sich das iPhone über Bluetooth oder die USB-Schnittstelle an einen Laptop anschließen und als Modem verwenden.

Als Endgerät des Online-Dienstes MobileMe von Apple bietet iPhone OS die Funktionen "Mein iPhone suchen" und "Fernlöschen", was beim Verlust des Mobiltelefons dessen Standort ermittelt oder private Daten aus der Ferne löscht.

Seit Februar 2008 stellt Apple unabhängigen Entwicklern ein Software Development Kit (SDK) für iPhone OS zur Verfügung, dessen Entwicklungsumgebung Xcode, geschrieben in Objective-C, auch einen Simulator für neue Applikationen umfasst. Heute stehen für iPhone OS über 140.000 Apps aus dem AppStore von Apple zur Verfügung, die über iTunes auf das iPhone oder den iPod Touch heruntergeladen werden können.

In der Version iPhone 4 wurde das Smartphone-Betriebssystem in iOS 4 umbenannt. Für das iPhone 5 wurde iPhone OS 6, iOS 6, entwickelt. 2013 dann iOS 7 und 2015 iOS9.

Informationen zum Artikel
Deutsch: iPhone OS
Englisch: iPhone operating system - iOS
Veröffentlicht: 18.06.2015
Wörter: 418
Tags: #Mobilfunkgeräte
Links: Adresse, Apple, Apps, BS (Betriebssystem), Bluetooth