iOS 6

iOS 6 ist ein Betriebssystem von Apple für mobile Endgeräte des gleichen Herstellers. Das Betriebssystem wurde im September 2012 mit dem iPhone 5 auf den Markt gebracht und war auch als kostenloses Update für das iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, das iPad 2 und 3 sowie den iPod touch der 4. Generation erhältlich.


Laut Hersteller bietet iOS 6 im Vergleich zum Vorgänger über 200 neue Funktionen. Neu ist die Sammel-App "Passbook", um die Barcodes von Ausweisen, Fahrkarten oder Coupons in den Formaten PDF417, Aztec und QR-Code zu sammeln. Der Anwender erhält den Barcode per E-Mail mit einer .pkpass-Datei im Anhang, durch die Angabe einer Internetadresse (URL), die vom Web-Browser Safari des iPhone oder iPod touch geöffnet wird, oder eine iOS-App des Anbieters.

Navigation mit Karten-App

Flyover-Modus und andere Funktionen von Apple´s iOS 6

Flyover-Modus und andere Funktionen von Apple´s iOS 6

Statt des Kartenmaterials von Google verwendet iOS 6 nun eine Kartographie-App für eigene, vektorbasierte Landkarten. Sie ermöglicht eine Turn-by-Turn Navigation und eine Flyover-Ansicht größerer Städte sowie die Einblendung ortsbezogener Informationen. Die Sprachtechnologie Siri bietet ab iOS 6 einen Zugang zu Sport-Ergebnissen, Ausgeh-Tipps und Kinoprogrammen. Für Anwender in China wurde die Texteingabe durch ein Wörterbuch mit 30.000 chinesischen Schriftzeichen zur Handschrifterkennung verbessert. Erweitert wurde auch die Anbindung an das soziale Netzwerk von Facebook. Mit iOS 6 lassen sich Fotos direkt aus der Kamera des iPhone oder aus einer Foto-App auf Facebook hochladen. Geburtstage von Bekannten und Termine werden aus Facebook automatisch in die Kalender-App sowie die Profile anderer Teilnehmer in die Kontakte-App übernommen.

Für die Kamera des iPhone und iPod touch bietet iOS 6 ein Panorama-Feature für Aufnahmen bis 240 Grad, die sich aus mehreren Aufnahmen während einer Bewegung zusammensetzen. Ein Foto-Stream stellt ausgewählten Bekannten die Bilder aus der Fotos-App bereit, Besitzer von iOS 6-Geräten oder eines Mac mit Mountain Lion erhalten die Fotos automatisch in die Fotos-App oder in iPhoto.

FaceTime sendet und empfängt nun auch im WLAN, zuvor war der Zugang zu einem Mobilfunknetz erforderlich gewesen. Mit iOS 6 und iCloud lässt sich ein verlorenes Gerät im Modus "Lost" lokalisieren oder mit einem vierstelligen Code sperren. Die App "Mein iPhone suchen" meldet die Orte, an denen ein verlorenes iPhone registriert wurde. Die Funktion "Meine Freunde suchen" trägt den aktuellen Standort von Freunden auf einer Karte ein und teilt ihnen auch den eigenen Standort mit.

Informationen zum Artikel
Deutsch: iOS 6
Englisch: Apple iOS 6
Veröffentlicht: 04.11.2013
Wörter: 386
Tags: #Mobilfunkgeräte
Links: 4. Generation, Anhang, Apple, Apps, Aztec-Code