Smart Home

Die Bezeichnung Smart Home steht für ein intelligentes Heim, E-Home (eHome) oder Internet-Home.Ein Smart Home kann ein Bestandteil des Internet of Things (IoT) oder des Wireless Internet of Things (WIoT) sein. Dieses Konzept ist auch unter der Vision Connected Living oder Connected Home zu sehen. Smart Home befasst sich mit dem vernetzten Wohnen, im Unterschied zu einem Smart Building, das sich auf Bürogebäude, Einkaufszentren, Hotels und Veranstaltungshallen bezieht.


Bei einem Smart Home geht um die integrierte Haussteuerung, die alle Komponenten für die Steuerung und Automatisierung von Anlagen und Geräten einschließt. Smart Home ist ein ganzheitliches Konzept der Gebäudeautomation in das die Energieversorgung und Verbrauchssteuerung mit Smart Metering mit allen Haushaltsgeräten und Beleuchtungen eingebunden ist. Einen weiteren wichtigen Aspekt bilden die Heimnetze, die die Computer und deren Peripheriegeräte, die Geräte der Unterhaltungselektronik, Überwachungs- und Alarmanlagen, Überwachungskameras, Jalousien, Türöffner, Heizungsanlagen und alle kommunikationstechnischen Anlagen einbezogen sind. Als Netzwerktechnik setzt Smart Home auf Ethernet, Funktechniken wie WLANs, Bluetooth, Z-Wave, Enocean, ZigBee 3.0, Thread-Protokoll, Homekit und DECT ULE (Ultra Low Energy), ebenso wie auf vorhandene Stromnetze mit Powerline. Außerdem werden über die Heimnetze auch Digital-TV und HDTV übertragen, und das mit Datenraten von 200 Mbit/s und höher. Da Smart Homes in das Internet of Things (IoT) eingebunden werden, bieten sich mit den Standardisierungsaktivitäten der IP500 Alliance, interessante Einsatzmöglichkeiten für den auf vorhandenen Technologien wie IEEE 802.15.4, IPv6, 6LoWPAN, IPsec und anderen Protokollen aufbauenden Funktechnik an.

Konzepte für Smart Home

Konzepte für Smart Home

Es gibt Smart-Home-Konzepte mit einem Home Energy Management System (HEMS), das über Anwesenheitssensoren den Standort ihrer Bewohner erkennt und energiesparende Maßnahmen einleitet, indem es Haushaltsgeräte, Beleuchtungen, Audio-Anlagen oder die Heizung in Abhängigkeit von der Anwesenheit und vom Standort des Bewohners ein- oder ausschaltet. Andere Konzepte setzen auf die Nahfeldkommunikation. Dabei sollen Smartphones und Tablets per Funk die Haushaltsgeräte erkennen und mit ihnen kommunizieren.

Als Feldbusse kommen in Smart Homes der europäische Installationsbus (EIB), das Digital Addressable Lighting Interface (DALI), der Batibus, das European Home System (EHS) und das Local Operating Network (LON) zum Einsatz. Neben diversen Sensoren und Aktoren für die Steuerung der Temperatur, der Helligkeit oder der Zugriffsberechtigung, gibt es Stör- und Notfallsteuerungen, sowie eine zyklische Steuerung nach Tages-, Wochen- und Jahreszeiten. ZigBee hat mit der ZigBee Home Automation (ZHA) ein Smart-Home-Konzept entwickelt, mit dem Wohnungen mit mehr Komfort und Sicherheit ausgestattet werden können und einen verringerten Energieverbrauch haben.

Zur Vertretung der Smart-Home-Interessen wurde 2008 die Smart Home Initiative gegründet.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Smart Home
Englisch: smart home
Veröffentlicht: 01.05.2020
Wörter: 421
Tags: #Smart Home
Links: 6LoWPAN (IPv6 over low power wireless personal area network), Aktor, Alarmanlage, Aspekt, Automation