Port

Ein Port ist ein Ein- oder Ausgang einer Einheit. Es kann sich um einen Verbindungspunkt für ein Peripheriegerät, für periphere Einheiten oder ein Anwendungsprogramm handeln. Ein Port kann logisch, physikalisch oder beides sein.


  1. Ein Port ist eine Anschlussposition einer Hardware-Einheit. In der Regel ein Ein-/Ausgabekanal des Computers oder einer anderen Hardware-Einheit wie Modem, Router, Hub oder Multiplexer.

  2. Bei TK-Anlagen steht die Bezeichnung Port für eine vermittelbare Anschlussposition (z.B. a/b-Schnittstelle, ISDN-Kanal) für In-house-Endeinrichtungen oder Anschlussleitungen des öffentlichen Netzes. So weist beispielsweise ein Basisanschluss in ISDN zwei Ports auf, ein Primärmultiplex-Anschluss hingegen 30 Ports.

  3. In der IP-Terminologie ist es ein Port ein Prozess der oberen Schichten, der seine Informationen von den darunter liegenden Schichten erhält. Die Ports sind nummeriert und jeder Prozess hat seine spezielle Portnummer. So hat HTTP den Port 80, das Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) den Port 25. Bei der IP-Kommunikation wird daher neben der Internetadresse auch die Portnummer in Anfragen vermerkt.

  4. Bei SCSI unterstützt der physikalische Port den Anschluss von Treibern und Receivern an das SCSI-Bus-Kabel. Die logischen SCSI-Ports bilden entweder das SCSI-Initiator-Port oder das SCSI-Target-Port. Es handelt sich um die logische Instanz die einen Prozess erzeugt oder SCSI-Befehle verarbeitet.

  5. In Fibre Channel stellt der Port das physikalische Interface zu anderen FC-Ports her. Ein solcher Port umfasst den Transmitter, den Empfänger und die dazu gehörenden Logiken innerhalb der Node. Ein Knoten kann mehrere Ports umfassen, die jede für sich mit einer eigenen Port_ID gekennzeichnet sind. Dieser Port-Namen besteht aus einer 64 Bit langen Adresse, die weltweit einmalig vorkommt und in Fibre Channel für das Routing benutzt wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Port
Englisch: port
Veröffentlicht: 03.12.2013
Wörter: 272
Tags: #Computer-Hardware
Links: a/b-Schnittstelle, Adresse, Anschluss, ASL (Anschlussleitung), Anwendungsprogramm