Empfänger

In Kommunikationsmodellen findet die Kommunikation zwischen Sendern und Empfängern statt. Während der Sender die erzeugten Nachrichten übertragungstechnisch aufbereitet - Codierung, Modulation, Kompression, eventuell Verschlüsselung - und über das Übertragungsmedium überträgt, hat der Empfänger die Aufgabe der Entschlüsselung, Dekompression, Demodulation und Decodierung. Die aufbereiteten Signale stehen dann empfangsseitig in der gleichen Form zur Verfügung wie sie senderseitig aufbereitet wurden.

Kommunikationstechnisches Modell mit Sender und Empfänger

Kommunikationstechnisches Modell mit Sender und Empfänger

Das Empfängerprinzip ist unabhängig von der Übertragungstechnik und trifft gleichermaßen für die drahtgebundene, optische und für die funktechnische Übertragung zu. Das dargestellte Kommunikationsmodell gilt gleichermaßen für die verschiedenen sende- und empfangstechnisch aufbereiteten Signale wie Sprache, Audio, Video und Daten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Empfänger
Englisch: receiver
Veröffentlicht: 22.10.2014
Wörter: 119
Tags: #Übertragungstechniken der Nachrichtentechnik
Links: Audio, Codierung, Daten, Dekompression, Demodulation