Tag-Übersicht für Optische Übertragung

Verwandte Tags: #Optische Netze
26 getagte Artikel
Bragg-Gitter
fiber bragg grating : FBG
Ein Bragg-Gitter ist ein optisches Gitter, das als optisches Filter arbeitet. Das Bragg-Gitter entsteht durch Veränderung der Struktur des Kernmaterials von Glasfasern. Dabei werden mit einem ultrav ... weiterlesen
C-Band
C band
Die Bezeichnung C-Band wird im UHF-Bereich benutzt, aber auch im Mikrowellenbereich und in der optischen Übertragungstechnik. In der Literatur werden verschiedene Frequenzband-Bezeichnungen für elek ... weiterlesen
E-Band
E band
Die Bezeichnung E-Band kommt in der europäischen Frequenzband-Nomenklatur vor, nicht aber in der älteren deutschen Nomenklatur. Außerdem wird die Bezeichnung E-Band für Hohlleiter genutzt und auch b ... weiterlesen
Grooming
grooming
Zur Verbesserung der Effizienz in optischen Netzen (ON) werden Verkehrströme zusammengefasst. Ein solche Zusammenfassung wird als Grooming bezeichnet und sorgt dafür, dass beispielsweise die Verbind ... weiterlesen
Hybrid-CWDM/DWDM
hybrid CWDM/DWDM
Zwischen Coarse Wavelength Division Multiplexing (CWDM) und Dense Wavelength Division Multiplexing (DWDM) besteht übertragungstechnisch und kostenmäßig eine Lücke, die mit Hybrid-CWDM/DWDM geschloss ... weiterlesen
ITU-Grid
ITU grid
Die internationale Fernmeldeunion (ITU-T) hat in den Empfehlungen G.692 und G.694 mit dem ITU-Grid Wellenlängebereiche spezifiziert, die sich besonders für die optische Übertragung eignen. Sie zeich ... weiterlesen
Kohärenz
coherency
Als kohärent wird eine Funk-, Licht- oder Infrarotstrahlung bezeichnet, bei der Wellen gleicher Frequenz in ein- und derselben Ebene schwingen. Bei der Datenverarbeitung spricht man von Kohärenz, we ... weiterlesen
L-Band
L band
Die Bezeichnung L-Band wird mehrmals für unterschiedliche Frequenzbänder und auch für ein optisches Wellenlängenband benutzt. Es gibt die ältere deutsche Bezeichnung, die ITU-Nomenklatur, die US-ame ... weiterlesen
O-Band
O band
In der optischen Übertragung sind die Übertragungsbereiche von der internationalen Fernmeldeunion (ITU-T) nach ITU-T G.694.2 in ITU-Grids eingeteilt. Diese Wellenlängenbereiche werden auch als Übertra ... weiterlesen
OM-Klasse
optical multimode : OM
Bei den OM-Klassen (Optical Multimode) handelt es sich um die standardisierte Klassifizierung von Lichtwellenleitern für die LwL-Verkabelung, vergleichbar der Klassifizierung von TP-Kabeln (Kategori ... weiterlesen
optical payload tributary unit : OPTU
In optischen Transportnetzen (OTN) können dem Endkunden verschiedene Hochgeschwindigkeits-Services wie Escon oder Gigabit-Ethernet (GbE) bereitgestellt werden. Die Optical Payload Virtual Container (O ... weiterlesen
optical payload virtual container : OPVC
In einem optischen Transportnetz (OTN) gibt es verschiedene Services für den Endkunden. Dazu gehören Enterprise System Connection (ESCON), Synchronous Optical Network (SONET), Gigabit-Ethernet oder ... weiterlesen
optical signal to noise ratio : OSNR
Optisches Signal-Rausch-Verhältnis
Das optische Signal-Rausch-Verhältnis (OSNR) ist einer der wichtigsten Kennwerte für die Performance von optischen Netzen (ON). Er wird für optische Übertragungssysteme definiert, und zwar als Ver ... weiterlesen
Optischer Puls
optical pulse
Optische Pulse sind Lichtimpulse, es sind Lichtblitze, die in aller Regel von Lasern erzeugt und mit einem Laserstrahl übertragen werden. Bedingt durch die enorme Bandbreite optischer Übertragungssy ... weiterlesen
Optisches Budget
optical budget
Das optische Budget ist die Gesamtheit aller die Lichtleistung beeinflussenden Faktoren auf einer optischen Übertragungsstrecke. Das in eine Glasfaser eingespeiste Lichtsignal unterliegt auf der opt ... weiterlesen
Polarisationsmodendispersion
polarization mode dispersion : PMD
Die Polarisationsmodendispersion (PMD) ist ein Modulationsformat, das im Dense Wavelength Division Multiplexing (DWDM) eingesetzt wird. Die Polarisationsmodendispersion ist auf die Unsymmetrie des K ... weiterlesen
Pulskompression
pulse compression
Die Pulskompression ist ein Verfahren zur temporären Verkürzung von optischen Lichtimpulsen um deren Pulsdauer zu reduzieren, da diese bei der optischen Übertragung durch Dispersion verbreitert werd ... weiterlesen
Soliton
soliton waves
Solitonen sind Wellen, die sich wie Teilchen verhalten und ohne Änderung ihrer Form oder Geschwindigkeit über weite Strecken ausbreiten. Solitonen werden beispielsweise als elektromagnetische Impuls ... weiterlesen
Sub-Wellenlängen-Switching
sub-wavelength switching
Bei dem Sub-Wellenlängen-Switching wird gegenüber dem Wellenlängen-Switching eine weitere Multiplextechnik hinzugefügt: typischerweise das des optischen Zeitmultiplex, das mehrere Verkehrströme zusa ... weiterlesen
time bandwidth product : TBP
Zeit-Bandbreite-Produkt
Das Produkt aus Zeit und Bandbreite, Time Bandwidth Product (TBP), bezieht sich auf kurzzeitige optische Pulse und hängt mit dem Verhältnis zwischen der Pulsdauer und der Bandbreite zusammen, die ... weiterlesen
Telekommunikationsfenster
telecom window
Telekommunikationsfenster sind optische Übertragungsbereiche, die sich durch eine geringe Dämpfung auszeichnen. Sie entsprechen den Wellenlängenbereichen der optischen Fenster bei 850 nm, 1300 nm un ... weiterlesen
U-Band
U band
In der Mikrowellentechnik belegt das U-Band den Frequenzbereich zwischen 40 GHz und 60 GHz. In der Radartechnik ist dieser Bereich vom V-Band von 40 GHz bis 75 GHz belegt. In der Nomenklatur der i ... weiterlesen
Wellenlängenmultiplex
wavelength division multiplexing : WDM
Wellenlängenmultiplex, Wavelength Division Multiplexing (WDM), ist eine optische Multiplextechnik, die zu einer besseren Ausnutzung der Lichtwellenleiter-Kapazität führt. Bei der WDM-Technik werden ... weiterlesen
cross gain modulation : XGM
Kreuzverstärkungs-Modulation
Bei der Cross Gain Modulation (XGM), einem Verfahren für die Wellenlängenkonvertierung von Lasersignalen, wird die Konvertierung durch Kreuzverstärkungen erzielt, wobei der Wellenlängenversatz bei d ... weiterlesen
cross phase modulation : XPM
Kreuzphasenmodulation
Die Kreuzphasenmodulation, Cross Phase Modulation (XPM), ist eines von mehreren Verfahren der Wellenlängenkonvertierung. Es basiert auf einem nichtlinearer optischen Effekt bei dem Licht die Phasenl ... weiterlesen
Zweiwellen-Mischung
two wave mixing
Die Zweiwellen-Mischung ist ein Verfahren zur Lichtverstärkung. Dieses Verfahren basiert auf Lichtbrechung, die vom Brechungsindex des Kristalls abhängt. Lichtsignale mit entgegengesetzter Phasenlag ... weiterlesen