Zweiwellenmischung

Die Zweiwellenmischung, Two Wave Mixing (TWM), ist ein Verfahren zur Lichtverstärkung, das auf Lichtbrechung basiert und vom Brechungsindex des benutzten Kristalls abhängt.

Lichtsignale mit entgegengesetzter Phasenlage kompensieren sich gegenseitig oder löschen sich sogar aus, Lichtsignale mit gleicher Phasenlage verstärken sich gegenseitig, wobei das eine Lichtsignal Energie an das andere Lichtsignal abgibt. Wird die Information auf den verstärkten Lichtstrahl aufmoduliert, wird diese ebenfalls verstärkt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Zweiwellenmischung
Englisch: two wave mixing - TWM
Veröffentlicht: 27.01.2021
Wörter: 69
Tags: Optische Übertragung
Links: Brechungsindex, Information, Licht, Löschen, Phase