Multimedia-Player

Ein Multimedia-Player kennzeichnet die medientechnische Weiterentwicklung des MP3-Players. Es kann sich um ein Mobilgerät handeln, aber ebenso um ein Softwareprogramm zum Abspielen von Audio, Video, zur Datenspeicherung und zur Speicherung und Darstellung von Fotos genutzt werden.


Der äußere Aufbau eines Multimedia-Players ist durch ein relativ großes Farbdisplay und die Bedienungselemente gekennzeichnet, bei dem es sich beispielsweise um ein 3" bis 4" großes TFT-Display handeln kann.

Multimedia-Player 
   von iRiver

Multimedia-Player von iRiver

Die Datenübertragung zwischen Personal Computer (PC) und Multimedia-Player erfolgt über die USB-Schnittstelle oder über 1394. Die Datentransferrate hängt unmittelbar von der Schnittstelle und deren Version ab. Ein direkter Datentransfer zwischen zwei Mobilgeräten, beispielsweise einer Digitalkamera oder einem Camcorder und dem Multimedia-Player kann über Bluetooth erfolgen.

Multimedia-Player von Unitinc

Multimedia-Player von Unitinc

Die Wiedergabedauer wird durch die Lithium-Ionen-Akkus bestimmt und kann mehrere Stunden betragen. Die Videowiedergabe unterstützt diverse Video-Dateiformate, so Audio Video Interleave (AVI), das Advanced Streaming Format (ASF), DivX und diverse MPEG-Standards. An Audiodateiformaten sind zu nennen MP3, Windows Media Audio (WMA), Ogg Vorbis, Waveform Audio File (WAV), aacPlus, mp3Pro u.a.

Multimedia-Player sind mit Flash-Speichern und Miniatur-Festplatten ausgestattet und haben Speicherkapazitäten von 50 GB und mehr. Zu den bekanntesten Multimedia-Playern gehören der Windows Media Player (WMP), der RealPlayer und der VLC-Media-Player.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Multimedia-Player
Englisch: multimedia player
Veröffentlicht: 04.06.2018
Wörter: 206
Tags: #Audiotechnik
Links: AAC+ (aacPlus), ASF (advanced streaming format), Audio, AVI (audio video interleave), Bluetooth