Emulation

Emulation ist ein Verfahren zur Nachbildung von Software oder Hardware, die auf unterschiedlichen, nicht kompatiblen Anlagen laufen sollen. Es ist eine Nachbildung von Hardware oder einer Hardware-Komponente durch eine andere Einheit.

Wird beispielsweise ein Terminal durch einen Personal Computer emuliert, also nachgebildet, spricht man von der Terminal-Emulation, bei einer Druckernachbildung von einer Drucker-Emulation und bei der Nachbildung eines Lokalen Netzes (LAN) oder einer Schnittstelle von einer LAN-Emulation oder Schnittstellen-Emulation.

Bei einer Prozessor-Emulation wird der komplette Befehlssatz eines anderen Prozessors nachgebildet. Diese Nachbildung ist mit Leistungsverlusten behaftet, die sich in Performance-Einbußen bemerkbar machen. Durch das Imitieren akzeptiert die Nachbildung die gleichen Daten, führt die gleichen Funktionen aus und wird von anderen Einheiten im Netzwerk wie das Original behandelt. Beispiel: die Nachbildung eines IBM- oder DEC-Terminals durch eine 3270-Emulation bzw. eine VT100-Emulation auf einem Personal Computer.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Emulation
Englisch: emulation
Veröffentlicht: 04.12.2018
Wörter: 136
Tags: #Grundlagen der Informationstechnik
Links: Befehlssatz, Daten, Drucker-Emulation, Hardware, LAN-Emulation