Emphasis

Zur Verbesserung des Störspannungsabstands bzw. zur Rauschunterdrückung bei der Wiedergabe von Audio wurden frühzeitig Verfahren entwickelt, bei denen vor der Aufnahme oder der Übertragung die höheren Frequenzen des Audiosignals pegelmäßig angehoben wurden und später, bei der Wiedergabe, wieder abgesenkt wurden.


Bei der Emphasis wird das Frequenzspektrum in bestimmten Frequenzbereichen pegelmäßig überbetont, was mit Pre-Emphasis bezeichnet wird. Die Entzerrung, die De-Emphasis, setzt vor der Wiedergabe ein und macht die frequenzmäßige Überbetonung rückgängig, damit das Audiosignal unverzerrt wiedergegeben wird.

Die Emphasis-Technik wird im UKW-Rundfunk verwendet und kompensiert den Nachteil der Frequenzmodulation, der sich in einem geringeren Störspannungsabstand bei höheren Frequenzen ausdrückt. Außerdem wird sie zur Reduzierung des Bandrauschens in DAT-Laufwerken und im CD-Recording eingesetzt.

Pre-Emphasis und De-Emphasis im UKW-Rundfunk

Pre-Emphasis und De-Emphasis im UKW-Rundfunk

Bei UKW-Rundfunk werden vor der Modulation die höheren Frequenzen im Pegel um 6 dB/ Oktave angehoben. Diese Pre-Emphasis erfolgt in Europa durch einen Hochpass mit einer Zeitkonstanten (RxC) von 50 µs. In den USA beträgt die Zeitkonstante 75 µs. Bei der Wiedergabe wird die Höhenanhebung durch die De-Emphasis mit einem Tiefpass mit 50 µs (75 µs) wieder rückgängig gemacht. Aus den Zeitkonstanten lassen sich die Grenzfrequenzen errechnen. Diese betragen bei 50 µs 3,18 kHz und bei 75 µs (USA) 2,12 kHz.

Mit der Emphasis-Technik wird eine Verbesserung des Störspannungsabstands um über 10 dB erzielt. Sie wird auch bei Tonaufzeichnungen angewendet und auch beim Compact Discs (CD) Recording. Beim Digital Audio Tape (DAT) und beim CD-Recording wird das Pre-Emphasis durch eine zweite Zeitkonstante verstärkt. Diese beträgt 15 µs und setzt bei 10 kHz ein.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Emphasis
Englisch: emphasis
Veröffentlicht: 14.11.2016
Wörter: 261
Tags: #Rundfunk #Audiotechnik
Links: Audio, CD (compact disc), DAT (digital audio tape), dB (decibel), Frequenz