Opteron

Opteron ist ein 64-Bit-Mikroprozessor von Advanced Micro Devices (AMD), der in mehreren Versionen mit unterschiedlichen Taktfrequenzen angeboten wird. Der Opteron hat die verschiedensten Codenamen. So ist der Codename der Opteron-800-Serie Athens, der der Opteron 2xxx und 8xxx mit K10-Kern Barcelona und der der Opteron 1xxx Budapest. Was die Integrationsdichte betrifft, so gehören die Opterons mit einer Strukturbreite von 90 nm zur GLSI-Technologie.


In der Version 240 hat der Opteron eine Taktfrequenz von 1,4 GHz, in der Version 242 eine von 1,6 GHz und in der Version 244 die höchste mit 1,8 GHz. Der Opteron hat zwei 64 Kilobyte (KB) Level-1-Caches und ein 1 Megabyte (MB) großes Level-2-Cache. Die für schnellen Speichertransfer erforderliche Datentransferrate wird durch einen DDR-SDRAM-Controller zur Verfügung gestellt. Darüber bietet der Opteron einen erweiterten 3D-/Multimedia-Befehlssatz und volle Kompatibilität zu 32-Bit-Anwendungen. Er kann sowohl 32-Bit-Windows/Linux-Software verarbeiten, die in Desktops und kleineren Servern eingesetzt wird, aber auch 64-Bit-Programme für leistungsstarke Server.

AMDs 
   Opteron 254 Nocona, Foto: xbitlabs

AMDs Opteron 254 Nocona, Foto: xbitlabs

Die weiteren Opteron-Versionen sind skalierbar und für bis zu achtfaches Multiprocessing ausgelegt.

Neben den Einkernausführungen gibt es den Opteron auch als Doppelkernprozessor und als Vierkernprozessor.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Opteron
Englisch: Opteron
Veröffentlicht: 27.09.2009
Wörter: 187
Tags: #AMD CPUs
Links: Codename, Datentransferrate, Desktop, Doppelkernprozessor, Gigahertz