Kompatibilität

Kompatibilität ist die Verträglichkeit, Zusammenschließbarkeit und Austauschbarkeit von verschiedenen Geräten, Systemen und Programmen unterschiedlicher Hersteller. Sie ist eine der Hauptaufgaben der nationalen bzw. internationalen Standardisierungsbemühungen. Zur Kompatibilität tragen Standards bei, insbesondere die international anerkannten Schnittstellen und Regelungen für offene Netze und Systeme.


Die Kompatibilität kann sich wie im Falle der Datenkompatibilität auf den Zeichensatz, den Code oder die Speichermedien beziehen. Es kann sich aber auch wie im Falle der Binärkompatibilität auf das Programm, den Prozessor oder die Emulation beziehen.

Eine Kompatibilität kann aufwärts oder abwärts gerichtet sein. Im Falle der Abwärtskompatibilität (Downward Compatibility) bedeutet das, dass ein neu entwickeltes Produkt, verbesserte Software oder neue Source Code mit den älteren, vorhandenen Produkten oder Programmen arbeiten. Im Falle der Aufwärtskompatibilität (Upward Compatibility) handelt es sich um Produkte und Software, die mit zukünftig entwickelten Produkten und Programmen kompatibel sein wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Kompatibilität
Englisch: compatibility
Veröffentlicht: 11.04.2006
Wörter: 156
Tags: #Grundlagen der Informationstechnik
Links: Code, Emulation, Programm, Prozessor, Quelltext