Zeichensatz

Ein Zeichensatz ist der vollständige Vorrat an Zeichen und Ziffern oder Bitrahmen eines einzelnen Codes. In einem Zeichensatz werden in tabellarischer Form die Zeichen des Alphabets, die Ziffernsymbole der Zahlen, Satzzeichen, Sonderzeichen und Steuerzeichen einer Position oder Zahl zugeordnet.


Viele Zeichensätze sind von ANSI oder der internationalen Standardisierungs-Organisation (ISO), speziell unter ISO 8859, international standardisiert und umfassen im Zeichenvorrat länderspezifische Buchstaben oder Zeichen und, im Falle des ANSI-Zeichensatzes, auch spezielle Steuerzeichen für das Aufrufen von Grafiken, Animationen, Textblöcken oder Audiosequenzen. Die ISO-Zeichensatztabelle unter ISO 8859 kennt über zehn Zeichensatzgruppen, mit denen an die 150 Sprachen abgedeckt werden.

Üblicherweise werden die Zeichen eines Zeichensatzes in einem 7-Bit-Code oder 8-Bit-Code dargestellt, so, dass insgesamt 128 bzw. 256 Kombinationsmöglichkeiten zur Zeichendarstellung zur Verfügung stehen. Der bekannteste Zeichensatz ist der ASCII-Zeichensatz, standardisiert unter ISO-646. Als weitere sind der EBCDIC-Code, der ANSI-Code und die vielen unter ISO 8859 standardisierten Zeichensätze zu nennen. Zeichensätze dienen auch der Anpassung der verschiedenen länderspezifischen Schriftzeichen an die entsprechende Tastatur. Benötigt ein Zeichensatz mehr als 256 Zeichen, die mit einem 8-Bit-Byte dargestellt werden können, wie bei den japanischen, koreanischen oder chinesischen Schriftzeichen, dann werden diese über ein mehr oder weniger komplexes Character Encoding Scheme (CES) erzeugt.

Ein Zeichensatz hat nichts mit der Schrift und dem Schriftbild zu tun, die über die Schriftart, -größe, -fettgrad, das Spacing, den Zeilenabstand, den Zeilenumbruch usw. festgelegt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Zeichensatz
Englisch: coded character set - CCS
Veröffentlicht: 23.04.2013
Wörter: 232
Tags: #Zeichensätze
Links: 7-Bit-Code, 8-Bit-Code, Alphabet, Animation, Anpassung