Klangsynthese

Bei der Klangsynthese werden Klänge synthetisch erzeugt, entweder analog, wie bei der analogen Klangsynthese, oder digital, wie bei der digitalen Klangsynthese. Für beide Techniken der Klangsynthese gibt es diverse technische Syntheseverfahren, die auf der Generierung der Töne mit Oszillatoren, der Modulation mit Mischern und dem Ausfiltern von Tönen mit Filtern basieren.


Des Weiteren gibt es auch solche Syntheseverfahren, die Klänge von Instrumenten speichern und diese zu neuen Klangbildern zusammenfügen. Zu den erstgenannten Verfahren gehören die FM-Synthese, die Fourier-Synthese und das Waveguide-Verfahren. Zu den zweitgenannten gehört die Wavetable-Synthese.

Klangbilder bestehen aus einer Vielzahl von Tönen und deren Oberwellen, die synthetisch durch die Erzeugung, Mischung und Filterung von Frequenzen entstehen. Während mehrere der genannten Synthesetechnik auf die Mischung synthetisch erzeugter Frequenzen setzt, arbeitet die subtraktive Synthese mit der Ausfilterung von Frequenzen und nutzt dafür Bandpässe, Hoch- und Tiefpässe mit relativ hoher Flankensteilheit, um bestimmte Frequenzen aus dem Frequenzgemisch auszufiltern und dadurch das Klangbild zu erzeugen.

Komponeten für die analoge und digitale Klangsynthese

Komponeten für die analoge und digitale Klangsynthese

Werden hingegen Sinussignale zweier Oszillatoren miteinander moduliert, dann ist das Frequenzverhältnis beider Frequenzen entscheidend für die neue Mischfrequenz. Liegt die Modulationsfrequenz hinreichend tief bei unter 20 Hz, dann bewirkt eine solche Frequenzmodulation das Klangbild eines Vibrators. Bei höheren Frequenzen entstehen diverse Oberwellenspektren, die für die Klangerzeugung genutzt werden können. Man spricht bei einer solchen Klangsynthese von einer FM-Synthese.

Neben den genannten Klangsyntheseverfahren gibt es noch das Wavetable-Verfahren bei dem Klänge von verschiedenen Instrumenten im Speicher abgelegt werden, um sie später für die Klangsynthese miteinander zu kombinieren.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Klangsynthese
Englisch: sound synthesis
Veröffentlicht: 24.07.2013
Wörter: 267
Tags: #Akustik-Technik
Links: Analog, BP (Bandpass), Digital, Filter, Flankensteilheit