Rückflussdämpfung

Die Rückflussdämpfung, auch Rückstreudämpfung genannt, ist ein Reflexionsfaktor. Die Rückflussdämpfung gibt es bei Kabeln und Lichtwellenleitern. Es handelt sich dabei um das Verhältnis von ausgesendeter Leistung zu reflektierter Leistung, angegeben als logarithmisches Maß in Dezibel (dB).


Bei metallischen Kabeln versteht man unter der Rückflussdämpfung das Verhältnis von eingespeister Energie zu rückgestreuter Energie. Solche Rückstreuungen treten an Inhomogenitäten innerhalb des Kabels oder im HF-Stecker auf. Inhomogenitäten können in der Kabelfertigung entstehen, wenn bei der Verlegung der Biegeradius unterschritten wird, an der Verbindungsstelle beim Übergang von einem Kabel auf ein anderes, beim Anschluss des Kabels an ein Gerät oder am Abschlusswiderstand. An allen Inhomogenitäten wird ein Teil der Signalenergie reflektiert und breitet sich in entgegengesetzter Richtung im Kabel aus. Dieser Signalanteil wird in Relation gestellt zu dem eingespeisten Signalpegel. Das Verhältnis ist die Rückflussdämpfung, die in Dezibel angegeben wird und in einem unmittelbaren Zusammenhang mit dem Stehwellenverhältnis (VSWR) steht.

Rückflussdämpfung 
   aus hinlaufendem zu reflektiertem Signal

Rückflussdämpfung aus hinlaufendem zu reflektiertem Signal

Bei optischen Übertragungsmedien stellt die optische Rückflussdämpfung das Verhältnis von eingespeister Lichtenergie zu reflektierter Lichtenergie dar. Dabei wird das eingespeiste Licht an Spleißen oder an Stirnflächen in den LwL-Steckern reflektiert. Zur Erhöhung der Rückflussdämpfung werden bei manchen Stirnflächenkopplungen die LwL-Stirnflächen so behandelt, dass die reflektierten Lichtstrahlen nicht zurück in den Lichtwellenleiter reflektiert werden, sondern diesen verlassen. Diese Technik der Schrägschliffkopplung trägt zu einer wesentlichen Verbesserung der Rückflussdämpfung bei, dem High Return Loss (HRL).

Zusammenhang zwischen Rückflussdämpfung und VSWR

Zusammenhang zwischen Rückflussdämpfung und VSWR

Die optische Rückflussdämpfung, Optical Return Loss (ORL), ist abhängig von der Wellenlänge der eingespeisten Lichtenergie und von dem Lichtwellenleiter.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Rückflussdämpfung
Englisch: return loss - RL
Veröffentlicht: 10.04.2017
Wörter: 293
Tags: #Kenngrößen der Nachrichtentechnik #Kabelparameter
Links: Abschlusswiderstand, Anschluss, Biegeradius, dB (decibel), HF-Stecker