Isolierung

Allgemein versteht man unter Isolierung alle Maßnahmen zum Schutz von Leitern, Leiterbahnen und Kontakten aller Art gegen Fehlströme und Berührung. Bei elektrischen Kabeln ummantelt das nichtleitende, aus Kunststoff bestehende Isoliermaterial den elektrischen Leiter.


Dieses Kunststoffmaterial wirkt sich auch auf die übertragungstechnischen Eigenschaften des Kabels aus, ebenso wie auf die mechanische Beanspruchbarkeit, den Biegeradius und das Temperatur- und Brandverhalten. Je nach Isolationswiderstand des Materials bilden sich Querströme zwischen den Adern, die die Kabelimpedanz beeinträchtigen können.

Isoliermaterialien

Isoliermaterialien

Darüber hinaus wirkt sich das Isolationsmaterial in Form der Permittivität auch auf die kapazitive Beeinträchtigung zwischen den Adernpaaren aus. Die Permittivität bzw. die Dielektrizitätskonstante sollte möglichst gering sein. Werte zwischen 2,0 und 2,4, wie sie Teflon, Polypropylen und Polyethylen aufweisen sind ideal geeignet für Isolationsmaterialien.

Was das Temperaturverhalten anbetrifft, so gibt es viele Anwendungen bei denen die Temperaturhöhe und -beständigkeit im Vordergrund stehen. Beispielsweise in der Automotive-Technik, wenn Kabelbäume im Motorraum verlegt werden. In einem solchen Fall müssen die Isolierungen für über 100 °C ausgelegt sein, man klassifiziert sie bereits in Temperaturklassen. Die Temperaurklasse "C" reicht bis 125 °C und "D" bis 150 °C. Für diese Anwendungen eignen sich Isolierungen aus Polypropylen (PP) und vernetztem Polyethylen (VPE). Beim Brandverhalten des Isolationsmaterials ist auch auf die Erzeugung von Gasen zu achten, speziell im Tertiärbereich.

Neben der Aufgabe der Isolation wird diese auch zur farblichen Kennzeichnung der Adern und deren richtiger Zuordnung genutzt. Die verschiedenen Standardisierungsgremien haben allerdings unterschiedliche Farbcodes definiert.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Isolierung
Englisch: insulation
Veröffentlicht: 17.07.2011
Wörter: 253
Tags: #Kabelaufbau
Links: Ader, Automotive-Technik, Biegeradius, Brandverhalten, Farbcode