Leiterbahn

Leiterbahnen sind elektrisch leitende Verbindungen auf einer Leiterplatte. Sie werden für die Strompfade, Masse und die Temperaturableitung benutzt. Damit der Stromtransport möglichst verlustarm erfolgt, sind die Leiterbahnen aus Kupfer, das einen geringen spezifischen Widerstand hat, und werden bei der Leiterplattenherstellung aus dem aufkaschierten Kupferbelag ausgeätzt. Dies geschieht mit lithografischen und galvanischen Verfahren.


Leiterbahnen werden in handelsüblichen Leiterbahndicken ausgeführt. Die Leiterbahnbreiten, auch Traces genannt, werden durch die Layoutprogramme und die Leiterbahntechniken festgelegt. Bei den Leiterbahnstrukturen unterscheidet man zwischen Standard-Leiterbahnen mit Breiten zwischen 300 µm und 200 µm, den Feinleitern mit 180 µm, den Feinstleitern mit 150 µm sowie den Mikrofeinleitern und Mikrofeinstleitern mit Leiterbahnstrukturen von 90 µm und 50 µm.

Leiterbahnstrukturen, Foto: ILFA GmbH

Leiterbahnstrukturen, Foto: ILFA GmbH

Die Leiterbahndicken liegen ohne Veredelung zwischen 5 µm und 400 µm, gängige Leiterbahndicken betragen 17,5 µm, 35 µm und 70 µm. Der sich daraus ergebende Leiterquerschnitt bestimmt die Stromtragfähigkeit der Leiterbahn und damit den Strom, der durch sie fließen kann. Leiterbahnen mit kleinerem Querschnitt werden für Feinstleitertechnik benutzt, dickere hingegen für Feinleitertechnik und noch dickere für Hochstromverbindungen. Leiterbahnen für hohe Stromstärken arbeiten mit Kupfereinleger, die in gefräste Vertiefungen eingelegt werden. Diese können sich auf der Leiterplattenoberseite oder bei Multilayer-Leiterplatten auch zwischen den Leiterplattenschichten befinden. Werden als Einleger Drähte verwendet, spricht man von Wirelaid.

Leiterplatte mit Leiterbahnen und Vias

Leiterplatte mit Leiterbahnen und Vias

Bei dickeren Leiterbahnen spricht man von Dickkupfer-Leiterplatten. Der Abstand zwischen zwei Leiterbahnen wird durch die Spannungsfestigkeit der Isolation und durch die gegenseitige kapazitive Beeinflussung bestimmt.

Leiterbahnbreiten und Vias-Durchmesser der verschiedenen 
   PCB-Techniken

Leiterbahnbreiten und Vias-Durchmesser der verschiedenen PCB-Techniken

Leiterplatten werden ja nicht nur einseitig mit Kupferfolie kaschiert, sondern sind zweiseitig und oft mehrlagig als Multilayer-Leiterplatten ausgeführt. Die Verbindung zwischen zwei oder mehreren Leiterbahnen durch die Leiterplatte durch Bohrungen und durchkontaktierte Bohrungen, den Vias.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Leiterbahn
Englisch: conductor path
Veröffentlicht: 21.10.2017
Wörter: 282
Tags: #Leiterplatte
Links: Cu (copper), Feinleiter, Lp (Leiterplatte), Leiterplattenherstellung, Masse