EVDO (evolution data optimized)

Evolution Data Optimized (EVDO, EV-DO oder 1xEVDO) ist eine drahtlose Breitband-Zugangstechnik der 3. Generation (3G), die keinen WiFi-Hotspot benötigt, da das mobile Endgerät selbst der Hotspot ist.


Die EVDO-Technik benutzt vorhandene Mobilfunk-Infrastrukturen wie CDMA2000 und bietet Roaming zwischen den Funkzellen Zugang zum Internet, ohne, dass man einen Hotspot suchen müsste. So hat man mit EVDO beispielsweise in Zügen oder Autos direkten Zugang zum Internet. Die mittlere Downlink-Geschwindigkeit liegt bei stationärem Betrieb bei über 2 Mbit/s, bei mobilem zwischen 400 kbit/s und 700 kbit/s. Die Datenraten für den Uplink liegen zwischen 60 kbit/s und 100 kbit/s.

Entwicklung der Datenraten in der Mobilkommunikation

Entwicklung der Datenraten in der Mobilkommunikation

Ursprünglich wurde EVDO von Qualcomm so entwickelt, dass es die Anforderungen an IMT-2000 erfüllte. Dazu gehörte die Datenrate von über 2 Mbit/s für den Downlink im stationären Betrieb. Nach der Ratifizierung von EVDO durch die International Telecommunication Union (ITU) wurde es in 1xEV-DO umbenannt, was für "1x Evolution-Data Only" steht und die direkte Evolution zur standardisierten Luftschnittstelle 1xRTT (Single Carrier Radio Transmision Technology) aufzeigt. Wobei die EVDO-Kanäle ausschließlich Daten übertragen.

EVDO, das in verschiedenen Ländern von Sprint und Verizon angeboten wird, eignet sich gleichermaßen für den beruflichen und persönlichen Einsatz. Bei einem Notebook muss lediglich eine EVDO-Karte eingesteckt werden, der Teilnehmer ist dann im Always-on-Betrieb.

Informationen zum Artikel