D'Appolito

Die D'Appolito-Anordnung ist eine spezielle Anordnung und Ansteuerung von Lautsprechern in einer Lautsprecherbox. Diese Anordnung ist nach dem amerikanischen Physiker Joseph D'Appolito benannt und hat gegenüber anderen Lautsprecherboxen den Vorteil, dass die vertikale Abstrahlung sehr engwinklig ist.


Die D'Appolito-Anordnung reduziert Klangverfälschungen durch Boden- und Deckenreflexionen und verbessert den Raumklang. Bei diesem Konzept befindet sich ein Hochtöner zwischen zwei Mitteltönern, wobei diese in einer senkrechten Linie im gleichen Abstand vom Hochtöner angeordnet sind.

Lautsprechbox mit D´Appolito-Anordnung: Foto-Ausschnitt: Swans Europe

Lautsprechbox mit D´Appolito-Anordnung: Foto-Ausschnitt: Swans Europe

Die optimale Schallabstrahlung wird dann erreicht, wenn der Abstand zwischen dem Hochtöner und den Mitteltönern kleiner ist als zwei Drittel der Wellenlänge der Grenzfrequenz, wobei sich der Abstand zwischen den Lautsprechern auf den Mittelpunkt der Membranen bezieht.

Lautsprecher in D`Appolito-Anordnung

Lautsprecher in D`Appolito-Anordnung

Liegt die Trennfrequenz der Frequenzweiche beispielsweise bei 1,5 kHz, dann ergibt sich bei einer Schallgeschwindigkeit von 330 m/s, eine Wellenlänge von 22 cm. Das bedeutet, dass der Abstand zwischen dem Hochtöner- und den Mitteltönermittelpunkten 15 cm nicht überschreiten sollte.

Damit das D'Appolito-Prinzip auch umgesetzt werden kann, sind also sowohl die Anordnung als auch die Trennfrequenzen für die Hoch- und Mittel- bzw. Mitteltieftöner entscheidend.

Informationen zum Artikel
Deutsch: D'Appolito
Englisch: D'Appolito
Veröffentlicht: 25.01.2018
Wörter: 194
Tags: #Lautsprecher
Links: FW (Frequenzweiche), Grenzfrequenz, HT (Hochtöner), Kilohertz, Lautsprecher