Bluetooth-Protokollstack

Der Bluetooth-Protokollstack besteht aus zwei Protokollgruppen: Den Bluetooth-Core-Protokollen und den Bluetooth-Host-Protokollen. Zu den Core-Spezifikationen gehören die physikalischen Parameter für die Funkübertragung und das darüber liegende Basisband-Protokoll, das Link Manager Protocol (LMP) für den Link-Manager, das Interface zu den Host-Controllern, das Host Controller Interface (HCI) und die Audio-Übertragung.


Der übertragungstechnische Funktionsbereich wird durch die Funktechnik und die Basisbandtechnik gebildet. Über sie erfolgt der Zugriff auf die Luftschnittstelle und den physikalischen Datenkanal. Diese Kernprotokolle wurden von der Bluetooth Special Interest Group (BSIG) veröffentlicht.

Bluetooth-Protokollstack mit Profilen

Bluetooth-Protokollstack mit Profilen

Die Adaption der Luftschnittstelle wird vom Cable Replacement übernommen, die als serielle Schnittstelle fungiert, auf der sämtliche bekannte Übertragungs-, Transport- und Anwendungsprotokolle aufsetzen, u.a. das IP-Protokoll, Point to Point Protocol (PPP), TCP-Protokoll, UDP-Protokoll, Wireless Application Protocol (WAP) und das Wireless Application Environment (WAE).

In den darüber liegenden Schichten mit den Bluetooth-Host-Protokollen werden die logischen Kanäle, die virtuellen Schnittstellen, Netzwerkverbindungen und Dienste festgelegt. Dazu gehören das Logical Link Control and Adaptation Protocol (L2CAP), das Service Discovery Protocol (SDP), die virtuellen seriellen Schnittstellen, die mit RF Communication (RFCOMM) realisiert werden und die Netzwerkverbindungen über das Bluetooth Network Encapsulation Protocol (BNEP). Die RFCOMM-Schnittstelle fungiert als serielle Schnittstelle, auf der sämtliche bekannte Übertragungs-, Transport- und Anwendungsprotokolle aufsetzen, u.a. das IP-Protokoll, PPP-Protokoll, TCP-Protokoll, UDP-Protokoll, WAP-Protokoll und das Wireless Application Environment (WAE). Auf den Transportprotokollen setzen die bekannten Dienste wie SNMP, HTTP und FTP auf, und auf dem Service Discovery die vielen Bluetooth-Profile.

Die Anbindung von Bluetooth-Netzen an öffentliche Netze ist ebenso wie die anwendungsspezifischen Funktionen durch die Bluetooth-Profiles festgelegt. So kann beispielsweise die Protokollschnittstelle für die Telefon-API durch die AT-Befehle oder TCS-Binary gebildet werden. Die AT-Befehle setzen auf RFCOMM auf, die Telephony Control Specification (TCS) auf L2CAP.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bluetooth-Protokollstack
Englisch: Bluetooth protocol stack
Veröffentlicht: 24.03.2013
Wörter: 295
Tags: #Bluetooth
Links: Anpassung, AT-Befehl, Basisband-Protokoll, Bluetooth-Netz, Bluetooth-Profile