eCall (emergency call)

Emergency Call (eCall) ist ein bordeigenes Notrufsystem in Fahrzeugen, das bei Unfällen die europäische Notrufnummer 112 absetzt. Das Notrufkonzept wurde von der EU-Kommission initiiert und soll helfen die Anzahl an Unfalltoten zu reduzieren. Nach EU-Vorgaben muss eCall ab dem 1.4.2018 in Neuwagen eingebaut sein.


Aufbau des eCall-Systems

Ein eCall-System besteht aus dem eingebauten eCall-Gerät, dem In-Vehicle System (IVS), dem Mobilfunknetz für die Kommunikation und der Notrufzentrale, dem Public Safety Answering Point (PSAP). Bei einem Unfall oder Notfall setzt das eingebaute eCall-Gerät einen Notruf über das Mobilfunknetz an die Notrufzentrale ab.

Ein solcher Notruf kann automatisch erfolgen durch einen Crash-Sensor, der vom Airbag ausgelöst wird, oder auch manuell über eine Notruftaste. In beiden Fällen wird über ein Mobilfunknetz eine Verbindung zur Notrufzentrale aufgebaut. Über diese Verbindung kann eine Sprachkommunikation aufgebaut werden, zusätzlich werden auch diverse Daten übertragen.

Damit die Notrufzentrale erkennt, dass es sich um einen Notruf von einem e-Call-Gerät handelt, wird zuerst als Kennzeichnung ein spezieller Flag übertragen. Anschließend folgt das 140 Byte umfassende Datentelegramm, das Minimum Set of Data (MSD). Das Datentelegramm enthält den genauen Zeitpunkt des Notrufs und den Standort des Fahrzeugs, die Fahrtrichtung, Fahrzeugkennung, Antriebsart sowie die Kennung des Dienstanbieters. Zur Ermittlung des Standorts benötigt das Kraftfahrzeug einen GPS-Empfänger, der über das GPS-System die exakte Ortung vornimmt und diese über ein GSM-Modul an die Notrufzentrale übermittelt.

eCall in Kombination mit C2C-Kommunikation

Als zusätzlicher technischer Ansatz könnte eCall mit der Car-to-Car-Kommunikation kombiniert werden, damit Fahrzeuge, die kein GPS haben, auf diese Weise ihren Notruf absetzen können. Neben den Orts- und Zeitangaben enthält der Notruf Informationen über die Fahrtrichtung, was besonders wichtig bei Unfällen auf der Autobahn oder in Tunnels ist, und die Fahrzeugidentifikation.

Aufgrund des Notrufs über die europaweit gültige Rufnummer 112 und der Kenntnis des Unfallortes und -zeitpunktes können Rettungskräfte optimal agieren.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Notrufsystem
Englisch: emergency call - eCall
Veröffentlicht: 22.04.2015
Wörter: 322
Tags: #Mobilfunkdienste
Links: Byte, C2C (car to car communication), Daten, F (flag), GPS (global positioning system)