Telefonnetz

Unter dem Telefonnetz versteht man allgemein das analoge Telefonnetz mit seiner flächendeckenden, leitergebundenen Infrastruktur. Diese dienstneutralen Kommunikationswege werden für die Sprach- und Datenkommunikation genutzt. So für die analoge oder digitale Telefonie (ISDN), für die früheren Datex-Dienste und Mietleitungen.

Die Netzstruktur des öffentlichen Telefonnetzes besteht aus den vermittlungstechnischen Einrichtungen wie der Zentralvermittlungsstelle, Knotenvermittlungsstelle, Fernvermittlungsstelle und Ortsvermittlungsstelle und dem Anschlussnetz.

Telekommunikationsdienste im Fernsprechnetz

Telekommunikationsdienste im Fernsprechnetz

Charakteristisch für das Telefonnetz ist die verbindungsorientierte Übertragung mit Leitungsvermittlung. Die Kommunikation erfolgt über explizit eingerichtete Übertragungswege zwischen den Teilnehmer-Schnittstellen. Diese wahlfreien Verbindungswege werden vorübergehend eingerichtet und bleiben für die Dauer des Telefonats erhalten. Danach werden sie wieder abgebaut.

Das analoge Telefonnetz POTS (Plain Old Telephone Service) und auch ISDN benutzen im öffentlichen Netz die gleichen Vermittlungs- und Übertragungseinrichtungen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Telefonnetz
Englisch: telephone network
Veröffentlicht: 20.04.2017
Wörter: 129
Tags: #Weitverkehrsnetze #Offene Netze
Links: Analog, Datenkommunikation, Dienst, Digital, FVSt (Fernvermittlungsstelle)