Z-Wave-Netz

Z-Wave ist ein Funknetz für die Gebäudeautomation. Es handelt sich um ein Mesh-Netz, das sich selbst konfiguriert und kein Netzwerkmanagement benötigt. Als vermaschtes Funknetz kann jeder Z-Wave-Knoten Daten senden, empfangen und weiterleiten.


Jeder Knoten generiert eigenständig mittels Source-Routing die komplette Route bis hin zum Zielknoten. Diese basiert auf den Topologiedaten, die beim initiierenden Knoten abgelegt sind. Die in einem Datenpaket verpackten Routing-Informationen werden zum nächsten Knoten auf der Route gesendet, dieser wertet die Routing-Information aus und überträgt sie zum folgenden Knoten auf der Route bis die Daten den Zielknoten erreichen. Dieser sendet eine Empfangsbestätigung zurück an den initiierenden Knoten.

Z-Wave unterscheidet zwischen drei verschiedenen Knotentypen: den Controllern, den Routing Controllern und den Slaves. Die Funktionalität der Knotentypen hängt von ihrem Kommunikationsverhalten ab. Alle Knotentypen können in beliebiger Art und Weise miteinander kombiniert werden. Die Controller-Node kann die Kommunikation mit vielen anderen Knoten initiieren und benutzt dazu den Controller-Protokollstack. Routing-Nodes hingegen kommunizieren nur mit bestimmten festgelegten Knoten und benutzen dafür den Routing-Slave-Protokollstack. Und Knoten, die keine Kommunikation initiieren und nur auf Anfragen anderer Knoten antworten, basieren auf dem Slave-Protokollstack.

Kommunikation 
   der Z-Wave-Knoten im Wohnbereich

Kommunikation der Z-Wave-Knoten im Wohnbereich

Wird in einem Z-Wave-Netz ein Knoten entfernt oder hinzugefügt, so rekonfiguriert sich das Z-Wave-Netz automatisch. Zu diesem Zweck verteilt ein als Update-Controller bestimmter Knoten die Konfigurationsänderung in der Netzwerktopologie automatisch an alle relevanten Knoten.

Z-Wave-Konfiguration mit angeschlossenen 
   Steuereinheiten

Z-Wave-Konfiguration mit angeschlossenen Steuereinheiten

Ein einziges logisches Z-Wave-Netz kann bis zu 232 Geräte umfassen. Eine Netzerweiterung unter Einbeziehung eines IP-Netzes ist durchaus möglich. Die überbrückbaren Reichweiten liegen zwischen 40 m und 150 m.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Z-Wave-Netz
Englisch: Z-Wave network
Veröffentlicht: 06.09.2015
Wörter: 266
Tags: #Home-Networking #Sonstige WLANs
Links: Controller, Daten, Datenpaket, Funknetz, GA (Gebäudeautomation)