Verteilerschrank

Verteilerschränke sind standardisierte Einheiten für die Aufnahme von Verkabelungskomponenten in 19"-Bauweise, was einer Breite von 482,6 mm entspricht. Der Standard kommt aus dem amerikanischen und wurde später von der ANSI/ EIA als RS-310-C festgeschrieben. International ist der Standard bekannt als IEC 60297, und in Deutschland als DIN 41494.


Gemeint ist in allen Fällen ein Rack mit Außenabmessungen zwischen 600 mm und 900 mm. Dieses Gehäuse besitzt einen Aufnahmerahmen zur Aufnahme von 19"-Geräten. Die Höhe der einzubauenden Geräte wird in Höheneinheiten (HE) angegeben, wobei eine Höheneinheit 44,45 mm beträgt. Pro Höheneinheit gibt es zwei Befestigungslöcher im Abstand von 31,75 mm. Es gibt Verteilerschränke von wenigen Höheneinheiten bis zu solchen mit 47 HEs, was einer Schrankhöhe von 2,2 m entspricht. Die Tiefe eines Verteilerschrankes ist immer 450 mm. Der Abstand für die Befestigungsschrauben beträgt 465,1 mm.

Schaltschrank 
   mit LwL-Verkabelung. Foto: Siemens

Schaltschrank mit LwL-Verkabelung. Foto: Siemens

Der Verteilerschrank bildet den Knotenpunkt in der strukturierten Verkabelung. Er dient der Aufnahme von passiven und aktiven Netzwerkkomponenten wie Spleißboxen, Patchpanel, Bridges, Router, Switches und Hubs.

Verteilerschränke gibt es in den unterschiedlichsten Ausstattungen und mit diversen Installationsfunktionalitäten. Da sind u.a. zu nennen die möglichst einfache Montage von Verkabelungskomponenten, die Einrichtungen für die Kabelführung, die Erdung, Klimatisierung, Beleuchtung und Verriegelung.

An den Aufstellungsort von Verteilerschränken werden bestimmte Anforderungen gestellt, die die Luftverschmutzung, die Temperaturentwicklung, die Sicherheit und die Beeinträchtigung durch Brand betreffen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Verteilerschrank
Englisch: distribution cabinet
Veröffentlicht: 04.01.2005
Wörter: 236
Tags: #Verkabelungskomponenten
Links: ANSI (American national standards institute), Beleuchtung, Brücke, DIN (Deutsches Institut für Normung e.V.), EIA (electronics industry association)