SOAP (simple object access protocol)

Simple Object Access Protocol (SOAP) ist ein von Microsoft entwickeltes Kommunikationsprotokoll zum Zugang zu einzelnen Projekten im Internet. Über das SOAP-Protokoll können verteilte Elemente einer Anwendung miteinander kommunizieren. SOAP ist aus einem Remote Procedure Call (RPC) mit XML-Syntax entstanden, um Textbefehle mit dem HTTP-Protokoll über das Internet zu senden. SOAP ist ein schlankes Protokoll, mit dem proprietäre Module verpackt und mit allgemein verständlichen Schnittstellen versehen werden können.


SOAP ist Teil der Service-orientierten Architektur (SOA). Es definiert einen Message-Austausch zwischen zwei Programmobjekten. Einem, welches nach SOAP-Diensten anfragt, und dem zweiten, das SOAP-Dienste anbietet. Das Protokoll ist herstellerneutral und völlig unabhängig von der verwendeten Programmiersprache, dem Objektmodell und der jeweiligen Betriebssystemplattform. Die Nachrichten sind in XML geschrieben oder verwenden die Web Services Description Language (WSDL), ebenfalls verfasst in XML. SOAP wird als Anwender-Schnittstelle bei Webservices eingesetzt. Es ist vergleichbar mit dem Internet Inter-ORB Protocol (IIOP).

Ein SOAP-Dienst wird über eine entsprechende Anfrage angefordert. Die Anfrage führt über den Webserver, der als Transportprotokoll das Simple Mail Transfer Protocol (SMTP), HTTP oder das FTP-Protokoll implementiert hat. Der Webserver übergibt die Anfrage an einen SOAP-Application-Server. Nach Überprüfung und Validierung des Anfragenden, kann die Anwendung die Nachricht interpretieren und den gewünschten SOAP-Dienst aufrufen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: SOAP-Protokoll
Englisch: simple object access protocol - SOAP
Veröffentlicht: 07.03.2019
Wörter: 210
Tags: #IP-Protokolle #Anwendungsprotokolle
Links: FTP (file transfer protocol), HTTP (hypertext transfer protocol), IIOP (Internet inter-ORB protocol), Internet, KP (Kommunikationsprotokoll)