Tag-Übersicht für Anwendungsprotokolle

Verwandte Tags: #Protokolle
94 getagte Artikel
application control access protocol : ACAP
ACAP-Protokoll
Das Application Control Access Protocol (ACAP) ist ein universelles Protokoll, das die Verwaltung von E-Mail-Netzen und den Zugriff auf Mitteilungsdienste, auf deren Ablagen und Verzeichnisse verein ... weiterlesen
AppleTalk filing protocol : AFP
AFP-Protokoll
Das AFP-Protokoll ist ein Client-Server-Protokoll von Apple, das die File Services für die BetriebssystemeMac OS X und Classic Mac OS unterstützt und den Zugriff auf Arbeitsstationen mit unterschied ... weiterlesen
application sharing : AS
Application Sharing (AS) ist ein Prozess bei dem zwei oder mehr Teilnehmer mittels Fernzugriff miteinander kooperieren und sich eine Anwendung teilen oder gleichzeitig ein Dokument bearbeiten. Der ... weiterlesen
AppleTalk filing protocol : ATFP
Das AppleTalk Filing Protocol (ATFP) ist ein AppleTalk-Protokoll, das es Workstations ermöglicht Anwendungsprogramme und Datenfiles von dem AppleShareFileserver zu benutzen. ... weiterlesen
business transaction protocol : BTP
BTP-Protokoll
Das Business TransactionProtocol (BTP) ist ein Protokoll für geschäftliche Transaktionen. Es wurde von der Online Application Interactive Software (OASIS) entwickelt und basiert auf einem mehrschich ... weiterlesen
bootstrap protocol : BootP
Bootstrap-Protokoll
Das Bootstrap-Protokoll (BootP) ist ein Client-Server-Protokoll, das der Vergabe von IP-Adressen dient und auf dem UDP-Protokoll aufsetzt. Es kann überall dort eingesetzt werden, wo die Adressvergab ... weiterlesen
common management information protocol : CMIP
CMIP-Protokoll
Common Management InformationProtocol (CMIP) ist das OSI-Protokoll zum Nachrichtenaustausch zwischen Managementeinrichtungen im OSI-Management. CMIP ist ein Element der internationalen Standardis ... weiterlesen
client to client protocol : CTCP
Das Client to Client Protocol (CTCP) ist ein Kommunikationsprotokoll zwischen Clients. Über das CTCP-Protokoll können strukturierte Daten von Grafiken, Texten, Audio und verschiedene Font-Informatio ... weiterlesen
Client-Server-Protokoll
client server protocol
Client-Server-Protokolle bauen auf den Transportprotokollen auf und unterstützen den Client in der Nutzung der vom Server angebotenen Dienste. Client-Server-Protokolle regeln die Anforderung von N ... weiterlesen
directory access protocol : DAP
DAP-Protokoll
Das Directory Access Protocol (DAP) ist ein von der Internationalen Standardisierungs-Organisation (ISO) für X.500 definiertes Protokoll für den Zugriff auf Verzeichnisdienste, das auf OSI-Protoko ... weiterlesen
desktop communication protocol : DCOP
Das DesktopCommunication Protocol (DCOP) ist ein Client-Server-Protokoll, das das Interprocessing zwischen KDE-Anwendungen unterstützt. Das K-Desktop-Environment (KDE) arbeitet mit einer relativ ein ... weiterlesen
directory information shadowing protocol : DISP
Das DirectoryInformation Shadowing Protocol (DISP) ist eines von drei vom damaligen CCITT, heute die internationale Fernmeldeunion (ITU), spezifizierten Protokollen für X.500. Das DISP-Protokoll w ... weiterlesen
diagnostic and monitoring protocol : DMP
Das Diagnostic and MonitoringProtocol (DMP) gehört zu den NetBIOSFrame Protocols. Wie der Name aussagt, geht es um die Übertragung von diagnostischen Informationen, wie Überwachungs- und Statusinfor ... weiterlesen
drive management protocol : DMP
DMP-Protokoll
Das Drive Management Protocol (DMP) ist ein von IEEE unter 1244.4 standardisiertes Protokoll für das Media Management System (MMS). MMP wird zwischen zwei Komponenten von MMS verwendet, und zwar z ... weiterlesen
directory system protocol : DSP
DSP-Protokoll
DirectorySystemProtocol (DSP) ist ein X.500-Protokoll, das von den Directory System Agents (DSA) benutzt wird, um mit anderen DSAs zu kommunizieren. Das DSP-Protokoll dient der Übertragung der Ver ... weiterlesen
DoD-Protokoll
DoD protocol
Das Department of Defense (DoD) hatte 1980 mangels standardisierter Protokolle eine Protokollfamilie für die offene Kommunikation ins Leben gerufen, die DoD-Protokolle. Das Architekturmodell der DoD-P ... weiterlesen
fibre channel protocol : FCP
FCP-Protokoll
Das Fibre ChannelProtocol (FCP) ist ein Transportprotokoll für Fibre Channel (FC) mit dem Datenblöcke verzögerungsfrei übertragen werden können. Das FCP-Protokoll benutzt die Befehlssätze von SCSI ... weiterlesen
fast data exchange : FDX
Fast Data Exchange (FDX) ist ein älteres Kommunikationsprotokoll, das aus den 90er Jahren stammt und für maritime Anwendungen entwickelt wurde. Fast Data Exchange ist eine auf Ethernet basierende Sc ... weiterlesen
file transfer protocol : FTP
FTP-Protokoll
Das File-Transfer-Protokoll (FTP) dient dem Dateitransfer zwischen verschiedenen Systemen und der einfachen Dateihandhabung. Das FTP-Protokoll basiert auf dem TCP-Protokoll und kennt sowohl die Über ... weiterlesen

FTP over SSL : FTPS
File Transport Protocol (FTP) oder Secure Socket Layer (SSL), FTP over SSL (FTPS), ist eines von mehreren gesicherten Transferprotokollen für den Dateitransfer. Es unterscheidet sich vom SSHFile Tra ... weiterlesen
file exchange protocol : FXP
Das File Exchange Protocol (FXP) ist ein Dateitransferprotokoll, das den Dateitransfer zwischen Servern unterstützt, also ein Server-zu-Server-Protokoll. Im Gegensatz zum File Transfer Protokoll ( ... weiterlesen
Fehlerprotokoll
error protocol : EP
Ein Fehlerprotokoll ist die Ergebnisliste eines Prüfprogramms. Es handelt sich um die Auflistung aller Fehler mit Zeitangabe, wann der Fehler aufgetreten ist, mit Fehlerort oder Port, Art des Fehler ... weiterlesen
Finger-Protokoll
finger protocol
Das Finger-Protokoll dient zur Suche der Benutzeridentifikation. Ist der Internet-Knoten der Person bekannt, deren IP-Adresse gesucht wird, so kann mit Hilfe des Programms Finger mit hoher Wahrschei ... weiterlesen
generic attribute registration protocol : GARP
GARP-Protokoll
Das Generic AttributeRegistrationProtocol (GARP) ist ein Protokoll für die Registrierung von Attributen. Es ist in IEEE 802.1d definiert und wird von Endgeräten in lokalen Netzen (LAN) benutzt um ... weiterlesen
GARP multicast registration protocol : GMRP
GMRP-Protokoll
GARP MulticastRegistrationProtocol (GMRP) ist ein Verfahren von IEEE 802.1p für die Priorisierung von Multicast-Gruppen innerhalb des Generic Attribute Registration Protocol (GARP). Das GMRP-Proto ... weiterlesen
GARP VLAN registration protocol : GVRP
In lokalen Netzen werden die Attribute der Endgeräte den Layer-2-Switches zur Registrierung gemeldet. Dies übernimmt das GARP-Protokoll, das in IEEE 802.1ak spezifiziert ist. Datenrahmen der GAR ... weiterlesen
host monitor protocol : HMP
HMP-Protokoll
HostMonitorProtocol (HMP) ist ein Protokoll, das von Internet-Betriebszentren benutzt wird, um Computer im Internet zu überwachen. Dies ist nahe liegend, da die Betriebszentren mit dem Host Monito ... weiterlesen
hypertext caching protocol : HTCP
HTCP-Protokoll
Das HypertextCachingProtocol (HTCP) ist ein von der Internet Engineering Task Force (IETF) standardisiertes Protokoll (RFC 2756) für das Herausfinden und die Verwaltung von HTTP-Caches und gespeic ... weiterlesen
Internet content adaption protocol : ICAP
ICAP-Protokoll
Das InternetContentAdaptionProtocol (ICAP) wurde vom ICAP-Forum entwickelt und der Internet Engineering Task Force (IETF) zur Standardisierung vorgeschlagen. Das Protokoll ist Teil einer Architektur ... weiterlesen
Internet cache protocol : ICP
ICP-Protokoll
Das InternetCacheProtocol (ICP), das in RFC 2186 beschrieben wird, erlaubt das Zwischenspeichern von Daten, die nach ihrem Inhalt bewertet werden. Das ICP-Protokoll, das mit HTTP entwickelt wurde, ... weiterlesen
Internet message access protocol : IMAP
IMAP-Protokoll
Das InternetMessage Access Protocol (IMAP) wurde 1988 entwickelt und dient dem verbindungslosen Zugriff von Mail User Agents (MUA) auf Message Transfer Agents (MTA), um dort E-Mails zu verwalten, ... weiterlesen
instant messaging and presence protocol : IMPP
Instant Messaging (IM) ist eine Echtzeitkommunikation von Textnachrichten über das Internet. Da die verschiedenen IM-Systeme untereinander inkompatibel waren, hat die Internet Engineering Task For ... weiterlesen
Internet printing protocol : IPP
IPP-Protokoll
Das Internet Printing Protocol (IPP) ist das Standardprotokoll der Internet Engineering Task Force (IETF) für weltweites vernetztes Drucken. Mit dem IPP-Protokoll können Druckaufträge über das Interne ... weiterlesen
Internet protocol performance metric : IPPM
Bei Internet ProtocolPerformanceMetric (IPPM) handelt es sich um Verfahrensvorschläge einer IEFT-Arbeitsgruppe, mit denen die Qualität, Zuverlässigkeit und das Leistungsverhalten von Diensten bewe ... weiterlesen
interactive terminal protocol : ITP
Das Interactive TerminalProtocol (ITP) ist ein in den 70er Jahren entwickeltes Packet Assembler/Disassembler-Protokoll, das in X.25 benutzt wurde. Das Interactive Terminal Protocol kann als Vorgän ... weiterlesen
LAN-emulation address resolution protocol : LE_ARP
LAN-Emulation Address Resolution Protocol (LE_ARP) ist ein Protokoll der LAN-Emulation, das vom ATM-Forum erarbeitet wurde und die Verbindung von lokalen Netzen über das ATM-Netz dient. Mit LE-ARP ... weiterlesen
LAN management protocol : LMP
Das LAN Management Protocol (LMP) ist ein LAN-Protokoll für CMIS/CMIP-Netzwerkservices, das direkt in die LLC-Sublayer implementiert wird. Da das LMP-Protokoll Anwendungen auf der Anwendungsschicht ... weiterlesen
library management protocol : LMP
Das Library Management Protocol (LMP) ist ein von IEEE in der Storage SystemStandardsWorking Group (SSSWG) unter 1244.5 standardisiertes Protokoll des Media Management Systems (MMS). Das Protokoll ... weiterlesen
lightweight phone control protocol : LPCP
LPCP-Protokoll
Das Lightweight Phone Control Protocol (LPCP) bietet für Mecago eine bessere Darstellung der Verbindungsdaten von VoIP-Netzwerken auf den Endgeräten. Bei diesem Protokoll wird nicht nur der Verbindu ... weiterlesen
line printer daemon : LPD
LPD-Protokoll
Das LPD-Protokoll (LinePrinter Daemon) ist wie das Line Printer Remote (LPR) ein plattformunabhängiges Druckerprotokoll. Mit dem LPD-Protokoll können Druckjobs vom Line Printer Daemon, dem LPR-Cli ... weiterlesen
line printer remote : LPR
LPR-Protokoll
Das LinePrinterRemote (LPR) ist wie der Line Printer Daemon (LPD) ein Plattform-unabhängiges Druckerprotokoll, das unter TCP/IP läuft. Es wurde ursprünglich für die UnixBerkeley Software Distrib ... weiterlesen
multicast address dynamic client allocation protocol : MADCAP
Das MADCAP-Protokoll dient der automatischen Zuordnung von Multicast-Adressen an Netzwerkclients. Es wird im Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) eingesetzt und unterstützt clientseitige Reser ... weiterlesen
manufacturing automation protocol : MAP
MAP-Protokoll
Das Manufacturing AutomationProtocol (MAP) war eine von General Motors 1984 initiierte Umsetzung von OSI-konformen Protokollen in der Automatisierungstechnik. MAP wurde ein von vielen Herstellern un ... weiterlesen
multilan address resolution protocol : MARP
MARP-Protokoll
Das MARP-Protokoll (Multilan Address Resolution Protocol) ist in RFC 925 beschrieben. Es handelt sich dabei um ein Protokoll, das Lösungsansätze für so genanntes Transparent Subnetting behandelt. Es ... weiterlesen
media manager control interface protocol : MMCIP
MMCIP-Protokoll
Das Media Manager Control InterfaceProtocol (MMCIP) ist ein von IEEE unter 1244.7 standardisiertes Protokoll, das die Datenmanagement-Komponenten des Media Management Systems (MMS) mit vorhandenen ... weiterlesen
media manager interchange protocol : MMIP
MMIP-Protokoll
Das Media Manager Interchange Protocol (MMIP) ist ein von IEEE unter der Bezeichnung 1244.6 standardisiertes Protokoll, das den Austausch von Informationen von autonomen Media Manager Systems (MMS) ... weiterlesen
media management protocol : MMP
MMP-Protokoll
Das Media Management Protocol (MMP) ist ein von IEEE unter der Bezeichnung 1244.3 standardisiertes Protokoll. MMP wird von Clients zur Zuteilung und Aufteilung sowie zur Feststellung der Mengen un ... weiterlesen
maintenance operations protocol : MOP
Das Maintenance Operations Protocol (MOP) von Digital Equipment ist ein proprietäres Protokoll für Test- und Wartungsaufgaben in der DECnet-Architektur. Es stammt aus den 70er Jahren und ist auf der ... weiterlesen
message queuing telemetry transport : MQTT
MQTT-Protokoll
Message QueuingTelemetry Transport (MQTT) ist ein äußerst einfach aufgebautes Publish-Subscribe-Protokoll für den Nachrichtenaustausch zwischen Geräten und komponenten geringer Funktionalität, beisp ... weiterlesen
multi vendor integration protocol : MVIP
Das Multi Vendor Integration Protocol (MVIP) ist ein Transportprotokoll für verteilte computerunterstützte Telefonanlagen. Das Protokoll arbeitet im Zeitmultiplex (TDM) auf dem MVIP-Bus und wird v ... weiterlesen
network data management protocol : NDMP
NDMP-Protokoll
Network Data ManagementProtocol (NDMP) ist ein von der Storage Networking Industry Association (SNIA) entwickeltes Protokoll für die Erstellung von Sicherungskopien zwischen Primärspeicher und Sekun ... weiterlesen
network element control protocol : NECP
NECP-Protokoll
Das Network Element Control Protocol (NECP) ist ein Protokoll der Internet Engineering Task Force (IETF), das das Zusammenwirken von Switches und Caching-Systemen verbessert. Die Aufgabe des NECP-Pr ... weiterlesen
network file system : NFS
NFS-System
Das NetworkFile System (NFS) wurde von Sun Microsystems definiert und entwickelt. Durch Offenlegung der Spezifikationen konnte dieses Dateisystem von vielen Herstellern implementiert werden und entw ... weiterlesen
next generation telematics protocol : NGTP
Das Next Generation Telematics Protocol (NGTP) ist ein Ansatz um Telematikdienste in Kraftfahrzeugen zu implementierten. Das NGTP-Protokoll geht auf eine Entwicklung der Telematik-Dienstanbieter (TS ... weiterlesen
network services protocol : NSP
Netzwerkdienstprotokoll
Das Network Services Protocol (NSP) ist ein proprietäres Protokoll von Digital Equipment (DEC), das in DECnet benutzt wird und auf der Transportschicht arbeitet. Das NSP-Protokoll unterstützt eine ... weiterlesen
network time protocol : NTP
NTP-Protokoll
Das NetworkTimeProtocol (NTP) ist ein Synchronisationsprotokoll mit dem die Uhrzeit in verteilten Servern und Clients des Internet synchronisiert wird. Das NTP-Protokoll wird durch synchronisierte ... weiterlesen
open settlement protocol : OSP
OSP-Protokoll
Das Open Settlement Protocol (OSP) ist ein vom European Telecommunications Standards Institute (ETSI) definiertes Client-Server-Protokoll, um authentifizierte Verbindungen zwischen Gateways herzus ... weiterlesen
printer access protocol : PAP
Das Printer Access Protocol (PAP) ist ein proprietäres, netzwerkfähiges Druckerprotokoll von Apple, für die Ansteuerung eines Druckers. Das Printer Access Protocol ist auf der Kommunikationssteuer ... weiterlesen
post office protocol : POP
POP-Protokoll
Das Post Office Protocol (POP) ist ein in mehreren RFCs spezifiziertes Standard-Protokoll zum Transfer von E-Mails vom Mail-Server auf den Mail-Client des Benutzers. Das POP-Protokoll arbeitet zus ... weiterlesen
remote desktop service : RDS
Remote Desktop Services (RDS), auch bekannt als Terminal Services, ist eine Softwarekomponente im WindowsServer bis zum Jahr 2008. Über diese Komponente hatte der Benutzer über ein Netzwerk Zugrif ... weiterlesen
remote framebuffer : RFB
Virtual Network Computing (VNC)ist ein Remote-Protokoll bei dem der grafische Bildschirminhalt auf einem lokalen Bildschirm dargestellt wird. Das VNC-Computing benutzt für die Übertragung ein relativ ... weiterlesen
service advertising protocol : SAP
Das Service Advertising Protocol (SAP) ist ein NetWare-Protokoll von Novell und dient der Steuerung der Anwendung. SAP gibt Fileservern, Routern und Anwendungsservern die Möglichkeit ihre Dienste ... weiterlesen
session announcement protocol : SAP
SAP-Protokoll
Das Session Announcement Protocol (SAP) ist ein von der Internet Engineering Task Force (IETF) entwickeltes Protokoll für die Bekanntgabe von Sitzungen, das von Clients mit Sitzungsverzeichnissen ... weiterlesen
secure copy protocol : SCP
SCP-Protokoll
Secure CopyProtocol (SCP) ist wie das File Transfer Protocol (FTP) oder SSH File Transfer Protocol (SFTP) ein Transferprotokoll für den Dateitransfer, das auf Secure Shell (SSH) basiert. Das SCP-P ... weiterlesen

socket direct protocol : SDP
Das Socket Direct Protocol (SDP) dient wie die TCP/IP Offload Engine (TOE) der Beschleunigung von Netzwerk-Dateisystemen. SDP arbeitet mit Remote DMA (RDMA) und bildet die Programmierschnittstelle ... weiterlesen
SSH file transfer protocol : SFTP
Die Abkürzung SFTP wird sowohl für das Simple File Transfer Protocol benutzt, ein einfaches, aus dem Jahr 1984 stammendes Transferprotokoll mit geringem Funktionsumfang, als auch für das über Secure ... weiterlesen
server message block : SMB
SMB-Protokoll
Server Message Block (SMB) ist ein Client-Server-Protokoll mit dem Dateien, Verzeichnisse, Drucker und weitere Ressourcen gemeinsam über ein Netzwerk genutzt werden können. Das SMB-Protokoll wurde b ... weiterlesen
simple management protocol : SMP
SMP-Protokoll
Das 1988 vorgestellte Simple Management Protocol (SMP) wurde 1993 in einer neueren Version verbessert in Bezug auf Leistungsfähigkeit und Sicherheit. Diese erweiterte Definition hat die Bezeichnung ... weiterlesen
simple mail transfer protocol : SMTP
SMTP-Protokoll
Das SMTP-Protokoll (Simple Mail Transfer Protocol) ist der Internet-Standard zur Verteilung von E-Mails. Das SMTP-Protokoll ist ein älteres Anwendungsprotokoll aus dem Jahr 1982. Erstmals wurde es i ... weiterlesen
SMTP-Befehl
SMTP command
Beim Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) wird die Kommunikation zwischen Mail-Client und Mail-Server durch spezielle Kommandos unterstützt. Die Befehle werden zur Identifikation des Mail-Servers ... weiterlesen
subnetwork dependent convergence protocol : SNDCP
SNDCP-Protokoll
Subnetwork Dependent Convergence Protocol (SNDCP) ist ein OSI-Protokoll für den Verbund unterschiedlicher Subnetze. Es ist ein subnetzunabhängiges Konvergenzprotokoll, das mit Verkapselung einer I ... weiterlesen
subnetwork independent convergence protocol : SNICP
SNICP-Protokoll
Das Subnetwork Independent Convergence Protocol (SNICP) ist ein OSI-Protokoll für den Verbund von verschiedenen Subnetze. Dieses subnetzunabhängige Konvergenzprotokoll ist in einer der in drei Subsc ... weiterlesen
simple network management protocol : SNMP
SNMP-Protokoll
Das Simple Network ManagementProtocol (SNMP) erlaubt ein zentrales Netzwerkmanagement für viele Netzwerkkomponenten. Die primären Ziele des SNMP-Protokolls sind die Verringerung der Komplexität der ... weiterlesen
simple network management protocol v2 : SNMPv2
SNMPv2-Protokoll
Das SNMP-Protokoll (Simple Network ManagementProtocol) und Secure SNMP werden in SNMPv2 zusammengeführt. Bei den Sicherheitsfunktionen wird durch Authentisierung verhindert, dass Daten verfälscht ... weiterlesen
simple network management protocol v3 : SNMPv3
SNMPv3-Protokoll
Simple Network ManagementProtocol (SNMPv3) setzt weitestgehend auf SNMPv2 auf und bietet eine Modularität mit standardisierten Einzelelementen. Es zeichnet sich durch seine Einfachheit und vor allem s ... weiterlesen
simple network time protocol : SNTP
SNTP-Protokoll
Das Simple Network Time Protocol (SNTP) ist ein einfaches Time-Server-Protokoll, das in embedded Systemen der Automatisierungstechnik und der industriellen Steuerung und in kleineren Netzwerken eing ... weiterlesen
simple object access protocol : SOAP
SOAP-Protokoll
Simple Object Access Protocol (SOAP) ist ein von Microsoft entwickeltes Kommunikationsprotokoll zum Zugang zu einzelnen Projekten im Internet. Es ist aus einem Remote Procedure Call (RPC) mit XML-Sy ... weiterlesen
sequenced packet protocol : SPP
SPP-Protokoll
Sequenced Packet Protocol (SPP) ist ein verbindungsorientiertes Transportprotokoll für zuverlässige, verbindungsorientierte und flussgesteuerte Datenpaket-Übertragungen zur Unterstützung von Client- ... weiterlesen
service specific connection oriented protocol : SSCOP
SSCOP-Protokoll
Das SSCOP-Protokoll (Service Specific Connection OrientedProtocol) ist ein dienstspezifisches, verbindungsorientiertes Transportprotokoll, das von der internationalen Fernmeldeunion (ITU) in der Empfe ... weiterlesen
simple service discovery protocol : SSDP
SSDP-Protokoll
Das Simple Service Discovery Protocol (SSDP) bildet das Herzstück des Universal Portable Protocol Stack (UPPS). Es ist sprach- und plattformübergreifend und basiert auf HTTP. Mit SSDP werden Anfrage ... weiterlesen
single server redundancy protocol : SSRP
Das Single ServerRedundancyProtocol (SSRP) ist ein Redundanz-Feature bei der LAN-Emulation (LANE), das in Verbindung mit Standard-LAN-Emulations-Protokollen Fehlertoleranz erzeugt. SSRP ist ein pr ... weiterlesen
Secure FTP
Eines von mehreren sicheren Dateitransferprotokollen ist Secure FTP, das wie das SSH File Transfer Protocol (SFTP) ebenfalls auf Secure Shell aufsetzt. Secure FTP benutzt für das FTP-Protokoll einen ... weiterlesen
trivial file transfer protocol : TFTP
TFTP-Protokoll
Das Trivial File Transfer Protocol (TFTP) dient dem einfachen Filetransfer. Es hat eine einfachere Struktur als das Simple File Transfer Protocol (SFTP), nur wenige Befehle und keinen umfassenden Si ... weiterlesen
technical office protocol : TOP
Nach der NCC 1984 (National Computer Conference) versuchte Boeing die Entwicklung von lokalen Netzen auf CSMA/CD-Basis voranzutreiben. Unter dem Projektnamen Technical Office Protocol (TOP) wurden ... weiterlesen
universal computer protocol : UCP
UCP-Protokoll
Das Universal ComputerProtocol (UCP) dient der Verbindung des Short Message Service Center (SMSC) mit externen Personal Computern in GSM-Pagingsystemen. Über dieses Protokoll, das in der Schnittst ... weiterlesen
virtual terminal protocol : VTP
VTP-Protokoll
Das Virtual TerminalProtocol (VTP) ist ein OSI-Protokoll der Anwendungsschicht, mit dem netzweit ein einheitliches System für die Konvertierung unterschiedlicher Terminaltypen auf ein gemeinschaft ... weiterlesen
wireless session protocol : WSP
WSP-Protokoll
Das Wireless SessionProtocol (WSP) ist Bestandteil des Wireless Application Protocols (WAP) und dient dem Aufbau einer Sitzung zwischen einem Endgerät und einem WAP-Gateway. Das Gateway übersetzt di ... weiterlesen
wireless transaction protocol : WTP
WTP-Protokoll
Das Wireless TransactionProtocol (WTP) ist ein transaktionsorientiertes Protokoll des WAP-Forums, das für drahtlose Datagramm-Netze konzipiert wurde. WTP ist in der Transaction Layer des WAP-Stack ... weiterlesen
X-Protokoll
X protocol
Beim X-Protokoll handelt es sich um ein standardisiertes Protokoll zum Datenaustausch zwischen X-Server und X-Client über ein Netzwerk. Das X-Protokoll unterstützt die grafische Anwendung auf einem ... weiterlesen
X-Window version 11 : X11
X-Window Version 11
X-Window wird in der Version 11 als X11 bezeichnet. Normalerweise wird an die Bezeichnung noch die Release-Version angehängt, beispielsweise X11R6 für die Version 6. X11 ist ein netzwerkfähiges Sys ... weiterlesen
X display manager control protocol : XDMCP
XDMCP-Protokoll
Das X Display Manager Control Protocol (XDMCP) wird für die Kommunikation zwischen X-Terminals und Workstations benutzt, die unter Unix und X.11 laufen. Es handelt sich um ein Verfahren zur Anmeldun ... weiterlesen
daytime protocol
Tageszeit-Protokoll
Das Daytime Protokoll ist ein älteres Time-Server-Protokoll mit dem die angeschlossenen Clients auf Anfrage das Datum und die Zeit übermittelt bekommen. Die Zeitdaten werden mit einer Auflösung vo ... weiterlesen
Internet fibre channel protocol : iFCP
iFCP-Protokoll
Internet Fibre ChannelProtocol (iFCP) ist ein Übertragungsprotokoll für Speichernetze, für das von der Internet Engineering Task Force (IETF) und ANSI Normentwürfe entwickelt werden. Ebenso wie In ... weiterlesen
Internet storage name service protocol : iSNS
Der Internet Storage NameService (iSNS) wird bei IP-Storage von verschiedenen auf dem IP-Protokoll basierenden Storage-Standards benutzt, wie dem Internet Small Computer System Interface over IP ( ... weiterlesen