Reflektor

In der Antennentechnik sind Reflektoren Elemente, die den Richtfaktor verändern und die Einstrahlung von elektromagnetischen Wellen beeinflussen. Im Gegensatz zu Direktoren sind Reflektoren hinter der eigentlichen Antenne angebracht und erhöhen die Rückdämpfung. Dadurch werden störende Einstrahlungen von der Antennenrückseite auf das Antennenelement verhindert.


Reflektoren können verschiedene Formen haben: so kann es sich um Stäbe handeln wie bei der Yagi-Antenne oder um Abschirmbleche in Form eines reflektierenden Spiegels, wie bei der Parabolantenne. Bei Sendeantennen reflektieren die Reflektoren die elektromagnetische Strahlung und erhöhen dadurch die Abstrahlung in Senderichtung. Reflektoren sind ca. 5 % breiter als das Antennenelement und liegen beim Dipol im Abstand von 0,20 der Wellenlänge hinter dem Dipol.

Dipol mit Reflektor und Direktor

Dipol mit Reflektor und Direktor

Parabolreflektoren haben die Form eines Paraboloiden-Ausschnitts. Das hat den Vorteil, dass der Parabolspiegel fast senkrecht aufgebaut werden können und dadurch Schneeeinfall, der zu einer Veränderung der Empfangsbedingungen führt, vermieden wird. Im Brennpunkt des Prabolspiegels befindet sich der Primärstrahler bzw. die Empfangsantenne.

Reflektoren werden auch in der Akustik für den Raumklang eingesetzt, beispielsweise in Hörsälen zur Verbesserung der Schallausbreitung an ungünstigen Hörplätzen. Es sind Schallwände aus schallharten Materialien, die an Seitenwänden und Decken angebracht werden und den Schall in die gewünschte Richtung reflektieren. Schallreflektoren bestehen aus Sperrholz, Metall oder Faserplatten und müssen, damit überhaupt eine Schallbeeinflussung erfolgt, mindestens über einen Quadratmeter groß sein.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Reflektor
Englisch: reflector
Veröffentlicht: 09.05.2017
Wörter: 238
Tags: #Antennen
Links: Akustik, Antenne, Dipolantenne, Direktor, EMR (electromagnetic radiation)