FBK (Flachbandkabel)

Bei den Flachbandkabeln (FBK) mit FFC-Steckverbindern, die in der Computertechnik Festplatten, CD- und DVD-Laufwerke, Diskettenlaufwerke usw. mit den Schnittstellen des Motherboard verbinden, liegen die einzelnen Leitungen parallel in einer Ebene nebeneinander.


Die erste Leitung dieser vieladrigen Kabel ist farblich gekennzeichnet, meist in rot. Diskettenkabel haben 32 Leitungen, Festplatten und CD- und DVD-Laufwerke werden bei Parallel ATA mit 40-adrigen Flachkabeln angeschlossen. Advanced Technology Attachment (ATA) benötigt ein 80-adriges Flachbandkabel, bei diesem werden allerdings nur 40 Leitungen für die Datenübertragung genutzt, die anderen dazwischen liegenden Leitungen bilden eine Schirmung gegenüber den Daten führenden Leitungen.

IDE-Flachbandkabel

IDE-Flachbandkabel

SCSI-Kabel sind 50-, 68-, 80- oder 110-polig, wobei das 110-polige Kabel erstmals in SCSI-3 definiert wurde.

SCSI-Flachbandkabel für interne Geräte

SCSI-Flachbandkabel für interne Geräte

Flachbandkabel können mit den verschiedensten Steckverbindern konfektioniert werden; mit Buchsenleisten nach DIN EN 60352-3, Leiterplattenverbindern, Sub-D-Steckern, Centronics, dem VHDCI-Stecker, dem SCA-Stecker und anderen. Der Leiterabstand entspricht dem Rastermaß der Steckerkontakte und kann 2,54 mm (0,1"), 1,27 mm (0,05") und 0,635 (0,025") mm betragen.

Farbig codiertes Flachbandkabel, 
   Foto: Schuricht GmbH

Farbig codiertes Flachbandkabel, Foto: Schuricht GmbH

Die Leitungen eines Flachbandkabels können in sich verdrillt, farblich mit dem Farbcode (IEC) gekennzeichnet und ein- oder beidseitig geschirmt sein. Fertigungstechnisch können Flachbandkabel zu einem Rundkabel geformt und mit Schirmungen und PVC-Außenmantel versehen werden.

Neben der Ausführung mit flexiblen Leitern, gibt es noch die in gedruckter Schaltung, die Flexible Printed Circuits (FPC), und die flexiblen laminierten Kabel (FLC).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Flachbandkabel - FBK
Englisch: flat flexible cable - FFC
Veröffentlicht: 22.09.2016
Wörter: 220
Tags: #Busse
Links: Anhang, AT (advanced technology), Daten, DÜ (Datenübertragung), DIN (Deutsches Institut für Normung e.V.)