EIGRP (enhanced interior gateway routing protocol)

Beim Enhanced Interior Gateway Routing Protocol (EIGRP) handelt es sich um ein modifiziertes Interior Gateway Routing Protocol (IGRP). Das EIRGP-Protokoll unterstützt gegenüber dem Interior Gateway Routing Protocol (IGRP) Multi Network Layer, es bietet Fast Convergence und Partial Bounded Updates. Enhanced IGRP ist für das IP-Protokoll, Appletalk und Netware definiert und eine Kombination aus den Verfahren von Distance-Vector-Algorithmus (DVA) und Link-State-Algorithmus (LSA). EIGRP nutzt die gleiche Metrik zur Routenoptimierung wie das IGRP-Protokoll. Im Gegensatz zu IGRP werden bei EIGPR Updates für die Routingtabellen ausschließlich im Falle einer Änderung ausgetauscht.

Das Protokoll berücksichtigt neben dem optimalen Pfad auch die günstigsten Kosten. Über ein Client-Interface werden die verschiedenen Netzwerkprotokolle wie das IP-Protokoll, das Internetwork Packet Exchange Protocol (IPX) und das Datagram Delivery Protocol (DDP) von Apple integriert. Für jedes dieser Protokolle wird eine eigene Routing-Tabelle angelegt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: EIGRP-Protokoll
Englisch: enhanced interior gateway routing protocol - EIGRP
Veröffentlicht: 17.10.2017
Wörter: 141
Tags: #Routing-Prozeduren #Gateway-Protokolle
Links: Apple, AppleTalk-Protokoll, DDP (datagram delivery protocol), DVA (distance vector algorithm), IGRP (interior gateway routing protocol)