Binärcode

Binärcode ist ein Code, bei dem jedes Codewort aus Binärzeichen besteht, also aus den zwei Zeichen des Binärsystems. Das kann 0 oder 1 sein, aber auch Hi oder Lo und wird durch ein Bit dargestellt.


Die Bezeichnung Binärcode sagt lediglich aus, dass ein Zeichen binärcodiert ist. Es sagt nichts darüber aus, welche Wertigkeit und Stelligkeit der Binärcode im Stellenwertsystem hat: Ist er 4-, 5-, 6-, 7- oder 8-stellig und wird eine bestimmte Struktur zugrunde gelegt? Eine solche Struktur zeigt sich darin, dass ein Binärcode nur eine bestimmte Anzahl an Einsen hat. Beispiele hierfür sind der 1-aus-10-Code oder der 2-aus-5-Code. Solche Strukturen erleichtern die Fehlererkennung und -korrektur. Ein weiteres Strukturelement von Binärcodes ist die Schrittfolge.

Es gibt einschrittige und mehrschrittige Binärcodes. Bei einschrittigen Codes ändert sich das Bitmuster bei einem Schritt nur um ein Bit, so beispielsweise von 0100 zu 0101. Bei mehrschrittigen Codes kann sich das Bitmuster um mehrere Bits pro Schritt ändern, beispielsweise von 0100 auf 0111.

Binärcode-Kriterien

Binärcode-Kriterien

Da häufig Dezimalziffern binär codiert werden, kann als Binärcode der vierstellige BCD-Code oder ein anderer Binärcode wie der Aiken-Code oder Exzess-3-Code verwendet werden. Bei 4-stelligen Binärcodes bestimmen die vier Dualzahlen die Zuordnung der Wertigkeit zu den binären Codewörtern. Dabei kann die Reihenfolge der Wertigkeit der Binärwerte durchaus unterschiedlich sein: 8-4-2-1 ist sie beim BCD-Code, 2-4-2-1 beim Aiken-Code oder 16-8-4-2-1 bei 5-Bit-Codes.

Der Binärcode wird auch als Zuordnungscode benutzt, so beispielsweise beim ASCII-Zeichensatz. In diesem Zeichensatz ist jeder Buchstabe, jede Ziffer, jedes Zeichen und Steuerzeichen eindeutig durch einen Binärcode gekennzeichnet. Beispiele: Die Dezimalzahl 5 entspricht im BCD-Code einer 0101, Dezimalzahl 18 entspricht im BCD-Code 0001 0010.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Binärcode
Englisch: binary code - BC
Veröffentlicht: 16.03.2012
Wörter: 287
Tags: #Codes
Links: 1-aus-n-Code, Aiken-Code, ASCII-Zeichensatz, BCD-Code, Binär