TPDDI (twisted pair distributed data interface)

Twisted Pair Distributed Data Interface (TPDDI) ist eine standardisierte Variante für Low-cost-Verbindungen mit 100 Mbit/s über TP-Kabel. TPDDI benutzt für die medienabhängige Schicht TP-PMD und spezifiziert als Datenstecker und Übertragungsmedien den RJ45-Stecker mit STP- oder FTP-Kabel der Kategorie 5 sowie den Sub-D-Stecker mit STP-Kabel 150 Ohm, entsprechend dem IBM-Kabel Typ 1.


Funktional wird bei TPDDI die Datenrate von 125 Mbit/s in Non Return to Zero Inverted (NRZ-I) übertragen, wodurch eine Schwerpunktfrequenz von 62,5 MHz entsteht. Nach der Konvertierung in eine NRZ-Codierung wird das Signal zur Reduzierung von Frequenzausprägungen gescrambelt. Durch das Scrambling wird eine gleichmäßige Frequenzverteilung erreicht, vor allem bei sich wiederholenden Signalmustern.

Um das Übersprechen speziell bei UTP-Verkabelungen so gering wie möglich zu halten, wird das gescrambelte Signal mittels Multi Level Transmission (MLT) in der Übertragungsfrequenz weiter auf 31,25 MHz reduziert. Über das Übertragungsmedium wird also ein gescrambeltes Signal in MLT-3-Codierung übertragen. Bei einem Cat.-5-Kabel verbessert sich durch diese Maßnahme das Nebensprechen gegenüber einer NRZ-I-Übertragung von 32 dB auf 35 dB und das Signal-Rausch-Verhältnis von 13 dB auf 19 dB.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: twisted pair distributed data interface - TPDDI
Veröffentlicht: 07.11.2016
Wörter: 175
Tags: #FDDI
Links: Cat (category), Daten, Datenrate, dB (decibel), FTP (foiled twisted pair)