Satellit

Technische Satelliten, die in diesem Kontext gemeint sind, werden für Kommunikations- und Ortungsaufgaben benutzt. Sie umkreisen die Erde in elliptischen Bahnen, wobei der erdfernste Punkt einer elliptischen Umlaufbahn das Apogäum ist, der erdnächste das Perigäum.


Satelliten lassen sich nach der Höhe ihrer Umlaufbahn, der abgestrahlten Leistung, der Abdeckung des Strahlungskegels, dem Footprint, und den Satellitendiensten klassifizieren. Die Höhe der Umlaufbahn hängt mit der Kommunikationsart zusammen. Da bei sehr hoher Umlaufbahn Verzögerungen durch die Signallaufzeit auftreten, können die geostationären Satelliten, die Geostationary Earth Orbiter (GEO), für Fernmeldedienste und Broadcastdienste wie die Übertragung von Rundfunk- und Fernsehprogrammen eingesetzt werden. Es handelt sich dabei im Fernmelde- und Kommunikationssatelliten. Typische Beispiele für GEO-Satelliten sind Astra, Inmarsat und Eutelsat.

Übersicht über die verschiedenen Satellitenorbits

Übersicht über die verschiedenen Satellitenorbits

Die tieferen Umlaufbahnen werden Medium Earth Orbiter (MEO) und Low Earth Orbiter (LEO) genannt. Oberhalb der MEO-Satelliten kreisen bei ca. 20.000 km die Navigationssatelliten für das GPS-System, Galileo und Glonass. Beispiele für MEO-Satelliten sind Odyssey und Ellipso. Darunter, zwischen 700 km und 1.500 km kreisen LEO-Satelliten für die satellitengestützte Mobilfunkkommunikation. Durch ihre erdnahen Umlaufbahnen haben sie die geringsten Verzögerungszeiten. Beispiele für LEO-Satelliten sind Iridium, Globalstar und Teledesic.

Nach der abgestrahlten Leistung unterscheidet man zwischen Low-Power-Satelliten, die bis zu 30 W pro Transponder haben, Medium-Power-Satelliten mit einer Leistung zwischen 30 W und 100 W und High-Power-Satelliten mit mehr als 100 W pro Transponder.

Satellitenbahnen und Satellitendienste

Satellitenbahnen und Satellitendienste

Neben den genannten Satelliten gibt es noch die HEO-Satelliten, die eine elliptische Umlaufbahn haben und deren erdnächster Punkt unterhalb des Orbits von LEO-Satelliten liegt und der erdfernste oberhalb von GEO-Satelliten.

Von der Abstrahlung her, dem Footprint, der durch den Beam bestimmt wird, unterscheidet man zwischen Global-Beam und Spot-Beam.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Satellit
Englisch: satellite
Veröffentlicht: 02.12.2012
Wörter: 285
Tags: #Satelliten-Kommunikation
Links: Astra, Beam, Ellipso, Erdung, EUTELSAT (European telecommunications satellite organization)