Ellipso

Ellipso ist ein Satellitenkommunikationssystem, das zu Beginn der 90er Jahre konzipiert, aber nie realisiert wurde. Es handelte sich um ein Satellitenkommunikationssystem, das sowohl die Internet-Kommunikation als auch den Mobilfunk und die Fernsprechnetze umfassen sollte. Das geplante Dienstangebot umfasste das Internet, die Sprach- und Datenkommunikation, Unified Messaging, die Positionsbestimmung und weitere Value Added Services.


Ellipso sollte mit zehn Leo-Satelliten die nördliche Halbkugel versorgen und mit sechs weiteren die südliche. Die Satelliten sollten die nördliche Halbkugel auf elliptischen Bahnen umkreisen mit erdnahen Apsiden von 630 km und erdfernen von 7.600 km. Für die südliche Halbkugel waren sechs Satelliten vorgesehen, die in einer zirkularen Umlaufbahn die Erde umkreisen sollten. Der Uplink für die Kommunikationsverbindung war im im L-Band geplant, der Downlink im S-Band.

Zu den geplanten Kommunikationsdiensten gehörte auch das Global Mobile Personal Communications by Satellite (GMPCS), das Global Mobile Satellite System (GMSS), Unified Messaging, Internet und Sprachkommunikation.

Teile des Ellipso-Entwicklungsarbeiten sind in das ICO-System eingebracht worden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Ellipso
Englisch: Ellipso
Veröffentlicht: 24.10.2007
Wörter: 159
Tags: #Satelliten-Dienste
Links: Apside, Datenkommunikation, Downlink, Erdung, Fernsprechnetz