PCS (profile connection space)

Eine Aufgabe von Farbmanagement-Systemen ist die Farbanpassung zwischen verschiedenen Displays, Projektoren und Druckern. Für diese Anpassung hat das International Color Consortium (ICC) eine herstellerneutrale Plattform, den Profile Connection Space ( PCS) definiert.

Die PCS-Plattform bildet den Referenz-Farbraum und die Schnittstelle zwischen den miteinander verbundenen Geräten. In diesem Farbraum werden die Farbräume und die Farbmodelle der verschiedenen Geräte transformiert und für die Anpassung an die unterschiedlichen Farbräume codiert. Die Codierung erfolgt gemäß dem CIE-Farbraum.

PCS-Plattform 
   zur Konvertierung der Farbmodelle und Farbräume

PCS-Plattform zur Konvertierung der Farbmodelle und Farbräume

Die PCS-Plattform liegt zwischen den Peripheriegeräten und passt die Farbmodelle aneinander an, weil Displays nach dem RGB-Farbmodell, Drucker hingegen nach dem CMYK-Farbmodell arbeiten. Außerdem werden die Farbräume, die vom Farbmodell, den Geräten und Herstellern abhängen, aneinander angepasst.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: profile connection space - PCS
Veröffentlicht: 31.10.2010
Wörter: 126
Tags: #Farbe
Links: Anpassung, Bildschirm, CIE-Farbraum, CMS (color management system), CMYK (cyan, magenta, yellow, key)