Farbmodell

Farbmodelle dienen der Beschreibung und Spezifikation von Farben. Sie ermöglichen die Adaption möglichst vieler Farben auf ein bestimmtes Medium. Bei Farbmodellen handelt es sich um 3D-Modelle, mit denen nach Möglichkeit alle in der Natur vorkommenden Farben nachgebildet werden können.


Da die verschiedenen Medien unterschiedliche Farbmischungen verwenden, sind die Farbmodelle für bestimmte Medien und Farbmisch-Verfahren optimiert: So für die Farbdarstellung auf Monitoren, die mit additiver Farbmischung arbeiten, oder für den Printbereich, der mit subtraktiver Farbmischung arbeitet. Die 3D-Farbmodelle umfassen den Farbton, die Farbsättigung und die Helligkeit.

Eines der bekanntesten Farbmodelle ist das RGB-Farbmodell, mit den Primärfarben Rot, Grün, Blau (RGB). Dieses Farbmodell wird bei additiver Farbmischung in Monitoren respektive in Fernsehgeräten mit emittierenden Farben angewendet. Ein weiteres Farbmodell ist das CMYK-Farbmodell, das im Printbereich beim Vierfarbdruck eingesetzt wird. "C", "M" und "Y" stehen für die Farben Cyan, Magenta und Gelb (Yellow), "K" steht für Key und wird in der Druckindustrie als Tiefe bezeichnet. Dieses Farbmodell ist für die subtraktive Farbmischung optimiert, wie sie auch in Druckern verwendet wird. Der Farbraum des RGB-Farbmodells umfasst wesentlich mehr Farben als der des CMYK-Farbmodells.

Farbmodelle in Corel Photo Paint. Umrechnung von RGB in CMYK.

Farbmodelle in Corel Photo Paint. Umrechnung von RGB in CMYK.

Weitere Farbmodelle sind das YUV-Farbmodell aus der Fernseh- und Videotechnik nach dem PAL-Fernsehstandard, sowie das YIQ-Farbmodell, das im NTSC-Fernsehstandard verwendet wird. Darüber hinaus gibt es noch das HSV-Farbmodell, in dem der Farbton (Hue), die Farbsättigung (Saturation) und der Value die Farbmischung bestimmen und das HSB-Farbmodell. Weitere Modelle sind HLS-Farbmodell und das HSI-Farbmodell.

Neben den geräteabhängigen Farbmodellen gibt es mit CIELab das geräteunabhängige Lab-Farbmodell. Auch für die Wiedergabe von HD-Medien wurde mit dem xvYCC-Farbmodell eines entwickelt, das einen wesentlich größeren Farbraum hat als die anderen Farbmodelle.

Viele dieser Farbmodelle sind in Grafikprogrammen implementiert. Zwischen den einzelnen Farbmodellen besteht ein mathematischer Zusammenhang, so dass ein Farbmodell in ein anderes transferiert werden kann.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Farbmodell
Englisch: color model
Veröffentlicht: 13.06.2012
Wörter: 320
Tags: #Farbe
Links: Anpassung, CIE-Farbraum, CMYK (cyan, magenta, yellow, key), Cyan, Drucker