Matrix-Code

Bei den Smartcodes für die Warenkennzeichnung unterscheidet man zwichen den Strichcodes, das sind eindimensionale Codes, und zweidimensionalen Codes, die sich wiederum in Stapelcodes und Matrix-Codes unterscheiden. Ein Strichcode besteht aus einzelnen dicken und dünnen Linien und Lücken, die zeilenmäßig angeordnet sind. Zur Erhöhung der Informationsmenge hat man mehrere Strichcodes übereinander angeordnet. Diese Barcodes sind gestapelt und heißen deswegen Stapelcodes.


Die dritte Gruppe sind die Matrix-Codes. Es sind 2D-Codes bei denen Punkte, Linien und Lücken matrixförmig angeordnet sind. Typische Vertreter der Matrix-Codes sind der Data-Matrix-Code, Semacode, QR-Code, BeeTag, VeriCode, Aztec-Code, MaxiCode und der VS-Code. Neben den genannten s/w-Matrix-Codes gibt es auch noch farbige wie den High Capacity Color Barcode (HCCB), die eine weentlich höhere Informationsdichte haben.

Aus Strichcodes und Matrix-Codes bestehende 
   Barcodes

Aus Strichcodes und Matrix-Codes bestehende Barcodes

Matrix-Codes haben eine hohe Informationsdichte, die je nach Matrixgröße etwa 15mal höher als die von Strichcodes. Sie sind quadratisch aufgebaut und zeichnen sich durch eine hohe Fehlersicherheit aus. So können je nach Sicherheitsstufe auch stark beschädigte oder verschmutzte Matrix-Codes fehlerfrei ausgelesen werden. Ihre Größe variiert zwischen einer Kantenlänge von etwa 2 mm und 50 mm, was unmittelbar mit der Anzahl der Zeichen zusammenhängt, die zwischen 1 und 2.000 liegen kann. Die Zeichen sind in horizontaler und vertikaler Richtung codiert und mit Fehlerkorrekturen (ECC) versehen.

Beispiel eines 2D-Codes, der QR-Code 
   mit Positionsmarkierungen

Beispiel eines 2D-Codes, der QR-Code mit Positionsmarkierungen

Einige Matrx-Codes haben Markierungen oder Identifikationsmuster mit denen die Lage bestimmt wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Matrix-Code
Englisch: matrix code
Veröffentlicht: 21.01.2015
Wörter: 237
Tags: #Warenwirtschaft
Links: 2D-Code, Aztec-Code, Code, Data-Matrix-Code, Fehlerkorrektur