Semacode

Der Semacode ist ein 2D-Code, der dadurch gekennzeichnet ist, dass er an zwei Seitenlinien eine feste Codierung enthält, die sich in schwarzen Pixeln zeigt. Außerdem ist neben den Daten auch die URL der Anbieter-Website in dem Semacode eingebettet.

Dadurch kann bei Handy-Reader über den eingebauten Web-Browser eine direkte Verbindung zu der entsprechenden Website aufgebaut werden.

Semacode mit eingebetteter 
   URL

Semacode mit eingebetteter URL

In der Praxis könnte damit ein Handy-Nutzer den Semacode von einer Anzeigen- oder Plakatwerbung abfotografieren, scannen, lesen, die Daten im Adressbuch ablegen und sich über die Internetadresse (URL) und den eingebauten Smartphone-Browser mit der Website des Anbieters verbinden. Diese schnellen Interaktionen bieten wesentliche Vorteile im Marketing und Tourismus, bei Spielen sowie bei der Präsentation und Bestellung von Waren und Gütern aller Art.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Semacode
Englisch: semacode
Veröffentlicht: 31.01.2010
Wörter: 127
Tags: #Warenwirtschaft
Links: 2D-Code, Adressbuch, Codierung, Daten, gaming