Komplementärfarbe

Eine Komplementärfarbe ist die Farbe, die bei additiver Farbmischung mit einer anderen Farbe Weiß ( Unbunt) ergibt. Es handelt sich um die Farben, die im Farbkreis oder Farbsechseck einander gegenüber liegen.


Im Falle von der Primärfarbe Rot ist die Komplementärfarbe Cyan: Rot und Cyan ergeben bei additiver Farbmischung Weiß. Ebenso Blau und Gelb oder Grün und Magenta. Bei der Mischung von Primärfarben eines Farbmodells erhält man Unbunt, wenn alle drei Primärfarben, entweder Rot (R), Grün (G) und Blau (B) oder aber Cyan (C), Magenta (M) und Gelb (Y), gleichteilig gemischt werden.

Farbkreis

Farbkreis

Den Farben und ihren Komplementärfarben können Wellenlängen zugeordnet werden. So hat beispielsweise Rot Wellenlängen zwischen 605 nm bis 770 nm, bei der Komplementärfarbe Blaugrün liegt die Wellenlänge zwischen 490 nm und 500 nm. Werden beide Farben additiv gemischt, so wird das Farbempfinden durch die Absorptionen und Reflexionen des weißen Lichtes hervorgerufen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Komplementärfarbe
Englisch: complementary color
Veröffentlicht: 06.11.2012
Wörter: 153
Tags: #Farbe
Links: Absorption, Blau, Cyan, Farbe, Farbkreis