IP-Kommunikations-Server

Der IP-Kommunikationsserver bildet die Basis für die Internettelefonie.

Der IP-Kommunikationsserver ersetzt oder ergänzt die Nebenstellenanlage (PBX) und steuert wie die klassische Telefonanlage alle Verbindungsprozesse, wobei er die geforderten Dienstmerkmale unterstützt. Eine der wichtigsten Funktionen des IP-Servers realisiert der Gatekeeper. Er setzt die H.323-Funktionalität durch mehrere Leistungsmerkmale um. Dazu gehören die Übersetzung der IP-Adresse in Telefonnummern und umgekehrt, die Zugangssteuerung unter Berücksichtigung der Netzauslastung sowie die Verwaltung der LAN-Bandbreite.

Informationen zum Artikel
Deutsch: IP-Kommunikations-Server
Englisch: IP communication server
Veröffentlicht: 07.01.2004
Wörter: 75
Tags: IP-Dienste Netzwerk-Computer
Links: DM (Dienstmerkmal), Gatekeeper, IP-Adresse, LM (Leistungsmerkmal), NstA (Nebenstellenanlage)