Gatekeeper

Ein Gatekeeper (GK) ist ein zentrales Steuerelement in H.323-Netzwerken für das Routen von Signalisierungsinformationen, für die Adressübersetzung von Telefonnummern und IP-Adressen beziehungsweise deren Umwandlung.

Darüber hinaus erfasst der Gatekeeper die Gebühren und weist sie den Partnern in den Netzen und Diensten zu und sorgt für ein Bandbreitenmanagement im Rahmen der Dienstgüte (QoS).

Signalisierung in H.323-Netzwerken mit und ohne Gatekeeper

Signalisierung in H.323-Netzwerken mit und ohne Gatekeeper

Bei Nutzung eines Gatekeepers für die Verbindungssteuerung ist terminalseitig eine Registrierung mittels eines Gatekeeper Request (GRQ) erforderlich, die der Gatekeeper mit einem Gatekeeper Confirm (GCF) bestätigt oder mit einem Gatekeeper Reject (GRJ) ablehnt. Für die Registrierung der Terminals beim Gatekeeper nutzen diese das RAS-Protokoll, das über Q.931 oder H.245 abgewickelt wird. Als eigenständige logische Einheit kann sich ein Gatekeeper innerhalb eines Terminals oder Gateways befinden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Gatekeeper
Englisch: gatekeeper - GK
Veröffentlicht: 28.04.2005
Wörter: 138
Tags: #IP-Dienste
Links: Bandbreitenmanagement, Dienst, Einbuchen, Gateway, GRQ (gatekeeper request)