Hybrid-App

Neben den Web-Apps gibt es als weitere plattformunabhängige Mobile Apps die Cross-Platform-Apps und Hybrid-Apps. Hybrid-Apps sind kombinierte Apps. Sie bestehen aus nativen Anwendungen und Web-Anwendungen.


Native Apps werden für bestimmte Plattformen entwickelt, Web-Apps für mehrere Plattformen. Während Native Apps auf dem Computer installiert werden, werden Web-Apps von einem Web-Browser zur Verfügung gestellt. Funktional sind Hybrid-Apps eine Kombination aus Native Apps und Web-Apps und laufen unter dem jeweiligen Smartphone-Browser. Hybrid-Apps haben den Vorteil, dass sie auf Smartphones, Tablets und Personal Computern laufen, und zwar unter verschiedenen Betriebssystemen. Der Quellcode von Hybrid-Apps kann plattformübergreifend verwendet werden. Außerdem können sie auf die Rechnerprogramme der Endgeräte zugreifen.

Hybrid-Apps vereinen die Vorteile beider Techniken. So können durch Native Apps native Anwendungen die Vorteile Geräte-Hardware wie der Digitalkamera oder die Positionsbestimmung über das GPS-System nutzen, andererseits durch die Web-Apps die Kommunikationsmöglichkeiten des Internet und die bereitgestellten Web-Services.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Hybrid-App
Englisch: hybrid app
Veröffentlicht: 12.09.2019
Wörter: 153
Tags: #Anwendungen der Informationstechnik
Links: Computer, Digitalkamera, GPS (global positioning system), Internet, Mobile App