Fingerabdruckscanner

Fingerabdruckscanner, Fingerprintscanner oder Fingerabdruckleser nutzen die biometrischen Merkmale des Fingerabdrucks zum Schutz von Kommunikations- und IT-Systemen. Der Scanner tastet die Biometriedaten ab - in diesem Fall die Papillarlinien des Fingerabdrucks - und vergleicht sie zum Zwecke der Identifikation mit gespeicherten Daten. Gegenüber einer persönlichen Identifikationsnummer weist die Fingerabdruckerkennnung wesentlich höhere Sicherheitsmerkmale auf.


Zur Abtastung des Fingerabdrucks werden optische, kapazitive, thermische Sensoren und Ultraschall-Sensoren verwendet. Eines der ältesten Erkennungsverfahren ist Automated Fingerprint Identification System (AFIS).

Fingerabdruckscanner, 
   Foto: conrad.de

Fingerabdruckscanner, Foto: conrad.de

Bei den optischen Verfahren wird der Fingerabdruck mit einer Digitalkamera fotografiert und gespeichert. Der fotografierte Fingerabdruck erfasst die Senken und Grate der Papilarlinien und ist daher eindeutig zuzuordnen. Daneben gibt es noch die auf Lichtstreuungen basierende Frustrated Total Internal Reflection (FTIR), die seit mehreren Jahren in Fingerabdruckscannern eingesetzt wird.

Kapazitive Fingerabdruckscanner haben ein Array aus Kleinstsensoren, die kleinste kapazitive Unterschiede erfassen, die mit Mikroprozessoren und entsprechender Elektronik für die Signalverarbeitung ein digitales Bild vom Fingerabdruck erstellen. Fingertip von Siemens und Touch-ID von Apple arbeiten mit kapazitiven Ladungsbildern vom Fingerabdruck.

Mit der thermischen Methode werden Wärmebilder des Fingers erstellt. Viele Sensoren erfassen dabei die Oberflächenstruktur des Fingers über die unterschiedlichen Temperaturgradienten.

Bei den Ultraschallsensoren wird der Finger durch mehrere unterschiedlich angebrachte Ultraschallsensoren mit Ultraschall abgetastet. Die reflektierten Ultraschallwellen unterscheiden sich in der Amplitude und der Laufzeit und werden zur Erstellung eines dreidimensionalen Bildes der Fingeroberfläche benutzt.

Neben den genannten statischen Verfahren für Fingerabdruckscanner, bei denen der Finger auf dem Sensor ruht, gibt es noch dynamische Verfahren, bei denen der Finger über den Sensor gezogen wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Fingerabdruckscanner
Englisch: fingerprint scanner
Veröffentlicht: 26.12.2018
Wörter: 262
Tags: #Peronenschutz
Links: Abtastung, AFIS (automated fingerprint identification system), Amplitude, Apple, Array