Touch-ID

Touch-ID ist ein Fingerabdruckscanner in Apple´s iPhone, das der Authentifizierung dient. Touch-ID ist eine kleine Fläche auf der Frontseite des Smartphones auf die der Finger aufgelegt werden muss und über die dann das Mobilgerät entsperrt wird und auch Online-Einkäufe im Apple Store getätigt werden können. Touch-ID ersetzt die klassische Authentifizierung durch das Passwort.

Der Fingerabdruckscanner von Touch-ID arbeitet kapazitiv mit einer Auflösung von ca. 500 Pixel per Inch (ppi). Jeder Fingerabdruck enthält charakteristische Merkmale, die sich in Bögen, Wirbeln, Verzweigungen und Schleifen zeigen. Diese Merkmale werden vektoriell ausgewertet, über Algorithmen verarbeitet und im Smartphone gespeichert.

Fingerabdruckscanner Touch-ID, Foto: macworld.com

Fingerabdruckscanner Touch-ID, Foto: macworld.com

Aktiviert wird der Fingerabdruckscanner bei Berühren des ihn umgebenden Metallrings. Die erfassten Fingerabdrücke werden mit den vorher gespeicherten Referenzabdrücken verglichen und bei Übereinstimmung wird das Gerät entsperrt. Touch-ID kann mehrere Finger von verschiedenen Personen als Referenzabdrücke speichern.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Touch-ID
Englisch: touch ID
Veröffentlicht: 06.10.2016
Wörter: 152
Tags: Pers. Schutz
Links: Algorithmus, Apple, Auflösung, Authentifizierung, Fingerabdruckerkennung